Podcasts

Neue mittelalterliche Bücher: Neue Übersetzungen mittelalterlicher Texte

Neue mittelalterliche Bücher: Neue Übersetzungen mittelalterlicher Texte

Hier sind sieben Bücher mit neuen Übersetzungen mittelalterlicher Texte, die alle im letzten Jahr veröffentlicht wurden.

Die Geschichte der Könige von Großbritannien: Die erste Variantenversion

Herausgegeben und übersetzt von David W. Burchmore

Mittelalterliche Bibliothek von Dumbarton Oaks, Harvard University Press
ISBN: 9780674241367

Auszug: Geoffrey von Monmouth Geschichte der Könige von Großbritannien war eines der meistgelesenen und dauerhaft einflussreichsten Bücher, die im Mittelalter in England geschrieben wurden. Der Standard- oder "Vulgata" -Text von Geoffreys Werk ist in fast zweihundert Manuskripten vom 12. bis zum 15. Jahrhundert erhalten, sogar mehr Exemplare als von Bede erhalten. Etwa ein Viertel der Arbeit ist dem Leben von König Arthur gewidmet, das an der Spitze aller nachfolgenden Berichte über Arthurs Karriere in der Chroniktradition steht.

Continuatio Eulogii: Die Fortsetzung des Eulogium Historiarum, 1364-1413

Herausgegeben und übersetzt von Chris Given-Wilson

Clarendon Press
ISBN: 978-0-19–882337-7

Überblick: Die Fortsetzung derEulogium Historiarum ist eine der wichtigsten zeitgenössischen Erzählungen der Regierungszeit von Richard II und Heinrich IV. Es umfasst das dramatische halbe Jahrhundert von 1364 bis 1413, einschließlich der späteren Jahre des kranken Edward III. (Der 1377 starb), der turbulenten Regierungszeit und des endgültigen Sturzes von Richard II. (Abgesetzt 1399) und der Kämpfe seines Verdrängers Henry IV (der 1413 starb), um das lancastrische Regime zu etablieren. Es ist in einem malerischen und anekdotischen Stil geschrieben, mit viel Material, das in anderen zeitgenössischen Chroniken nicht zu finden ist.

Subtile Einblicke in Wissen und Praxis

Von Sa'd ibn Mansur Ibn Kummuna al-Baghdadi

Übersetzt von Y Tzvi Langermann

Yale University Press
ISBN: 978-0-300-20369-1

Überblick: Diese kompakte Abhandlung und der philosophische Leitfaden wurden Mitte des 13. Jahrhunderts für den neu ernannten Gouverneur von Isfahan verfasst und enthalten eine breite und zugängliche Reihe von Aufsätzen zu Ethik, Psychologie, politischer Philosophie und der Einheit Gottes. Ibn Kammuna, ein jüdischer Gelehrter, der während der mongolischen Besatzung in Bagdad schrieb, war eine umstrittene Persönlichkeit, deren Schriften manchmal zu Unruhen führten. Er argumentierte unter anderem die Gemeinsamkeit aller prophetischen und philosophischen Monotheismen. Hier ist zum ersten Mal in englischer Sprache ein überraschend modernes Werk über die Einheit aller monotheistischen Regime eines wichtigen mittelalterlichen Philosophen.

Der Ritter und das Fass (Le Chevalier au Barisel)

Übersetzt von Adrian P. Tudor

Manchester University Press
ISBN: 978 0 7190 9788 1

Auszug: Das Gedicht ist ein viszeral intimes Porträt der Bekehrung, das manchmal ein brutales Bild einer Reise von der Verdammnis zur Erlösung malt. Dies ist ein spiritueller Text, der das doppelte Bedürfnis nach Erbauung und Unterhaltung erfüllt. Es erzählt von einem kühnen, bösen Baron, der von seinen Rittern überredet wird, einen heiligen Einsiedler zu besuchen, aber in einem Geist von solcher Sturheit, dass er sich gewaltsam weigert, viele Sünden und Verbrechen zu bereuen. Nach langem Streit und eindeutig nur, um den Einsiedler aus seinen Haaren zu holen, willigt er jedoch ein, ein kleines Fass, ein Fass - nicht mehr als einen Eimer - zu nehmen und es an einem Bach als scheinbar bedeutungslose Bußhandlung zu füllen. Aber…

Kriegerheilige der Seidenstraße: Legenden der Qarakhaniden

Von Jeff Eden

Glattbutt
ISBN: 978-90-04-38426-2

Überblick: Zentralasiatische Muslime erzählen seit Generationen Legenden mittelalterlicher Herrscher, die Krieg führten, im Kampf starben und Heiligkeit erlangten. Unter den Uiguren Ostturkistans (heutiges Xinjiang, China) erzählen einige der beliebtesten Legenden vom Kriegerheiligen Satuq Bughra Khan und seinen Nachkommen, den Herrschern der Qarakhanidendynastie. Bis heute werden diese Geschichten in den Heiligtümern der Heiligen rezitiert und bei jeder Gelegenheit nacherzählt.
Warrior Saints of the Silk Road führt diese reiche literarische Tradition ein und präsentiert die erste vollständige englische Übersetzung des Erzählzyklus der Qarakhanid zusammen mit einem zugänglichen Kommentar. Diese Legenden sind faszinierend, bewegend und verstörend zugleich und wichtige Texte im religiösen Erbe Zentralasiens sowie schöne, dauerhafte Werke mystischer Literatur.

Die frühe muslimische Eroberung Syriens: Eine englische Übersetzung von Al-Azdis Futuh Al-Sham

Übersetzt von Hamada Hassanein und Jens Scheiner

Routledge
ISBN: 978-0-367-23025-8

Auszug: In den letzten Jahrzehnten hat al-Azdi Futuh al-Sham ist zu einer Hauptquelle für unser Verständnis der muslimischen Expansion in Großsyrien während der Spätantike geworden. Viele Gelehrte betrachten es als das früheste erhaltene historische Werk auf Arabisch, das zum Genre von gehört futuh (Eroberungs-) Literatur.

Die Ruhe der Geister: Ein Sufi-Kommentar der göttlichen Namen

Von Ahmad Sam'ani

Übersetzt von William C. Chittick

Suny Press
ISBN: 9781438473338

Auszug: Der vollständige Name des hier übersetzten Buches lautet Die Ruhe der Geister: Die Namen des alles öffnenden Königs erklären. Es ist der erste und einer der längsten Kommentare zu den göttlichen Namen in der persischen Sprache. Es wurde von Ahmad Sam 'ani geschrieben, der zu einer prominenten Gelehrtenfamilie aus Merv in Zentralasien gehörte und 1140 im Alter von 46 Jahren starb. Es ist ein bemerkenswerter Ausdruck islamischer Spiritualität und eines der zugänglichsten Bücher über die inneren Bedeutungen des Korans, die jemals geschrieben wurden.


Schau das Video: Rezepte aus dem Mittelalter - Frumenty - presented by Lord Ramly (Dezember 2021).