Podcasts

Neue mittelalterliche Bücher: Word on the Street Edition

Neue mittelalterliche Bücher: Word on the Street Edition

Eines meiner Lieblingsereignisse ist jedes Jahr das von Toronto Wort auf der Straße - wo sich Tausende von Buchverkäufern, Autoren, Zeitschriftenverlegern und Lesern versammeln, um das geschriebene Wort zu verkaufen und darüber zu sprechen. Jedes Jahr suche ich in den Bücherständen nach neuen und alten Werken über das Mittelalter. Folgendes habe ich dieses Jahr gefunden ~ Peter

Vittoria Colonna: Auswahl aus dem Rime Spirituali

Englische Texte von Jan Zwicky

Die Stachelschweinfeder
ISBN: 978-0-88984-270-7

Dieser Band gibt zehn Sonette von Vittoria Colonna mit englischen Versionen wieder - Text in italienischer Sprache mit Englisch auf gegenüberliegenden Seiten.

Die ganze Zeit meine verwitwete Liebe
errötete mich mit Gedanken an literarischen Ruhm,
es fütterte eine Schlange in meiner Brust
und jetzt, geplagt, schmachtend,
Mein einziges Heilmittel ist Gott.

Maimonides: Leben und Denken

Von Moshe Halbertal

Princeton University Press
ISBN: 978-0-691-15851-8

Auszug: Moshe ben Maimon (auf Hebräisch unter dem Akronym „Rambam“ und auf Englisch als Maimonides bekannt) versuchte, zwei weitreichende und tiefgreifende Veränderungen in der jüdischen Welt herbeizuführen. Das erste betraf die Halacha (jüdisches Gesetz, weit gefasst), die er grundlegend von einem fragmentierten und komplexen System in ein transparentes und eindeutiges System ändern wollte. In seinem tollen Code Mischna ToraEr konsolidierte die Reihe der halachischen Regeln und Normen und stellte sie in eine geordnete, einheitliche und zugängliche Struktur.

In ihrer Mode bewaffnet

Von Kate Heartfield

Chizine-Veröffentlichungen
ISBN: 978-1-77148-453-4

Überblick des Herausgebers: 1328 wird Brügge von der Chatelaine der Hölle und ihrer Armee von Chimären belagert - Menschen, gemischt mit Tieren oder Rüstungen, geschmiedet in den tiefen Feuern des Höllenbestien. Nachts kriechen Wiedergänger über die Mauern und bringen dieser Stadt der Witwen Pest und Trauer. Margriet de Vos erfährt, dass sie selbst Witwe ist, als ihr nichtsnutziger Ehemann tot aus dem Krieg nach Hause kommt. Er ist nicht für sie zurückgekommen. Die Wiedergängerin, die ihr Ehemann war, holt einen geheimen Schatz an Münzen und Waffen unter seinen Dielen hervor und geht durch den Mund des Tieres namens Hölle zurück.

Jeanne d'Arc: Eine Geschichte

Von Helen Castor

HarperCollins
ISBN: 978-0-06-238440-9

Auszug: Jeanne d'Arc ist am Firmament der Geschichte ein massereicher Stern. Ihr Licht scheint heller als das jeder anderen Figur ihrer Zeit und ihres Ortes. Ihre Geschichte ist einzigartig und gleichzeitig universell in ihrer Reichweite. Sie ist bekanntlich eine proteanische Ikone: eine Heldin für Nationalisten, Monarchisten, Liberale, Sozialisten, die Rechten, die Linken, Katholiken, Protestanten, Traditionalisten, Feministinnen, Vichy und die Renaissance. Sie ist ein wiederkehrendes Motiv, ein Thema, das in Kunst, Literatur, Musik und Film wiederholt wird. Und der Prozess, ihre Geschichte zu erzählen und ihren Mythos zu machen, begann von dem Moment an, als sie in die Öffentlichkeit trat; Sie war in ihrem kurzen Leben ebenso ein Gegenstand der Faszination und Gegenstand leidenschaftlicher Auseinandersetzungen wie seitdem.

Die Abhandlungen der Arras-Hexe

Herausgegeben und übersetzt von Andrew Colin Gow, Robert B. Desjardins und Francois V. Pageau

Pennsylvania State University Press
ISBN: 9780271071282

Auszug: An einem Frühlingstag im Jahr 1460 versammelten sich in der geschäftigen Stadt Arras in Nordfrankreich eine Menge Kaufleute, Handwerker und Landarbeiter, um Zeuge eines düsteren Spektakels zu werden. Im Hof ​​des örtlichen Bischofs war ein Gerüst errichtet worden. Darauf standen ein dominikanischer Inquisitor und fünf Angeklagte, denen spektakuläre Verbrechen gegen die Kirche vorgeworfen wurden. Die Gefangenen - vier Prostituierte und ein exzentrischer Dichter - trugen die Roben öffentlicher Büßer. Jeder trug eine Gehrung, auf die ein Bild eines Angeklagten gemalt worden war, der den Teufel verehrte. In der Nähe auf der Bühne lag die Leiche eines anderen Gefangenen, eines Sergeanten namens Jean Lefebvre, der unter verdächtigen Umständen im Gefängnis gestorben war.


Schau das Video: DIE BESTEN FANTASYBÜCHER Teil 2 - All Time Favorite Book Series II City of Words and Pages (Oktober 2021).