Podcasts

Mittelalterliche Bücher: 5 großartige Neuerscheinungen!

Mittelalterliche Bücher: 5 großartige Neuerscheinungen!

Mittelalterliches Großbritannien in 100 Fakten

Autor: Matthew Lewis

Verleger: Amberley Publishing (10. November 2015)

Zusammenfassung

Das Mittelalter wird oft als das Mittelalter angesehen, eine Zeit kultureller Stagnation und geringen wirtschaftlichen und politischen Fortschritts. Großbritannien überlebte in dieser Zeit jedoch Invasion um Invasion und absorbierte Aspekte der angelsächsischen, wikingerischen und normannischen Kultur. Großbritannien entwickelte sich von einer kleinen und zerbrochenen Insel zu einer einheitlicheren und mächtigeren Nation, die sich in der europäischen Politik behaupten konnte. Das mittelalterliche Großbritannien in 100 Fakten deckt diese umfangreiche Phase des Wandels ab und führt uns durch die wichtigsten Ereignisse wie die vielen Invasionen und internen Konflikte sowie die wichtigsten Persönlichkeiten. Matthew Lewis stellt unsere Missverständnisse über diese Periode der britischen Geschichte in Frage und verdichtet diese riesige Geschichte zu leicht zu lesenden, bissigen Stücken. Er untersucht einige der wichtigsten Aspekte des Mittelalters, von seiner Entstehung nach dem römischen Exodus über die normannische Invasion bis zu seinem späteren Niedergang während der Rosenkriege.

Die Welt der Wikinger

Autoren: Justin Pollard und Michael Hirst

Verleger: Chronikbücher (10. November 2015)

Zusammenfassung

MGMs Hit-Show Vikings auf dem History Channel hat Millionen von Zuschauern in die faszinierende und blutige Welt des legendären nordischen Helden Ragnar Lothbrok hineingezogen, der Wikinger-Krieger auf die britischen Inseln und nach Frankreich führte. Dieses offizielle Begleitbuch behandelt die ersten drei Staffeln der Serie und befasst sich mit der realen Geschichte sowie den Geschichten hinter den Kulissen. Der Wikingerhistoriker Justin Pollard erklärt den Schiffbau und die Schifffahrt, die nordische Kultur und Religion sowie die ersten Begegnungen zwischen Wikinger-Kriegern und den Königen von England und Frankreich. Interviews mit Besetzung und Crew zeigen den Prozess der Dramatisierung dieser packenden Geschichte, von der Wiederbelebung der altnordischen Sprache über die Choreografie von Kampfszenen bis hin zum Bau alter Tempel für Menschenopfer. Dieses spektakuläre Paket ist ein Muss für Fans der Show und Geschichtsinteressierte.

24 Stunden in Agincourt

Autor:Michael Jones

Verleger:Random House UK (1. Dezember 2015)

Zusammenfassung

Ein endgültiger Bericht über die ikonische Schlacht, die über 24 Stunden eines einzigen schockierenden Tages einzigartig strukturiert ist - ein Tag, der die Geschichte verändert hat

„Jean de Croy hatte mit 18 seiner Ritterkollegen einen bemerkenswerten Pakt geschlossen: Sie würden als Körper kämpfen und den englischen König töten oder bei dem Versuch sterben. Und so taten sie es - sie starteten an der englischen Linie. Croy und alle 18 dieser Ritter wurden in heftigen Kämpfen getötet, aber nicht bevor sie dem König nahe genug gekommen waren, um wiederholt Schläge auf seinen Kampfhelm zu versetzen, wobei einer von ihnen die daran angeschweißte Krone schwer beschädigte - so dass zwei von ihnen Die Rubine wurden zerschlagen. “

In 24 Stunden in Agincourt, das anlässlich des 600. Jahrestages von Agincourt veröffentlicht wurde, erweckt Michael Jones den legendären Kampf zum Leben. Er stützt sich auf unzählige authentische Augenzeugenberichte, um beide Seiten des Konflikts in einer Panorama-Tour de Force zu präsentieren.

Soldaten Christi: Der Knights Hospitaller und der Knights Templar im mittelalterlichen Irland

Autoren: Martin Browne und Colman O’Clabaigh

Verleger:Four Courts Press Ltd. (27. November 2015)

Zusammenfassung

Die Militär- und Hospitalorden entstanden im 12. Jahrhundert, als sich die Christenheit mit den Bedrohungen und Möglichkeiten ihrer muslimischen und nichtchristlichen Nachbarn befasste. In einem irischen Kontext waren der Knights Hospitaller und der Knights Templar die bedeutendsten Ausdrücke dieser ungewöhnlichen Berufung, die Militärdienst mit klösterlicher Einhaltung verbinden wollte. Als sie mit den ersten anglonormannischen Siedlern ankamen, erhielten die Orden riesige Grundstücke und zahlreiche Privilegien in Irland, um ihre Aktivitäten in Palästina und im Nahen Osten zu unterstützen. Von Anfang an waren die Ritter eng mit der Verwaltung der anglo-irischen Kolonie verbunden, wobei der Vorgesetzte der Hospitalisten, der Prior von Kilmainham, konsequent eine Schlüsselrolle in Kronenangelegenheiten spielte. Dieser Band, das Protokoll der dritten Glenstal History Conference, befasst sich mit der Geschichte der Militär- und Hospitalorden in Irland von ihrer Ankunft im späten zwölften Jahrhundert bis zu ihrer Auflösung und dem Versuch einer Wiederbelebung Mitte des 16. Jahrhunderts. Andere Beiträge befassen sich mit den landwirtschaftlichen, künstlerischen, wirtschaftlichen, pastoralen und religiösen Aktivitäten der Orden sowie mit der Archäologie einiger ihrer Stätten.

Frühe englische Rezepte: Ausgewählt aus dem Harleian Manuskript 279 von ungefähr 1430 n. Chr

Autor: Margaret Webb

Verleger: Cambridge University Press (19. November 2015)

Zusammenfassung

Der ursprünglich 1937 veröffentlichte Text stammt aus dem ersten von zwei Kochbüchern aus dem 15. Jahrhundert, die von Thomas Austin herausgegeben und 1888 für die Early English Text Society veröffentlicht wurden. Die Rezepte werden wie zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung präsentiert, mit Ausnahme einiger moderner Wörter, die ersetzt und gelegentlich in Rechtschreibung und Zeichensetzung geändert wurden. Eine Vielzahl von Rezepten ist enthalten, von „Gyngerbrede“ bis zu „Flowrys of Hawthorn“, von denen die meisten Gewürze beachten und hervorheben. Dieses Buch wird ein geschätztes Juwel in der historischen Landschaft der Kochkunst sein und viel Licht auf die Geschichte der Lebensmittelkonservierung und des Lebensmittelkonsums im römischen Großbritannien bis ins Mittelalter werfen. Es wird von allen geschätzt, die sich für britische Küche, britische Geschichte und Kunst interessieren historische Linguistik.


Schau das Video: NEUERSCHEINUNGEN Februar 2021 Tolle neue Bücher. Chrissy Reads (Juli 2021).