Podcasts

Ein erschaffener Feind: „Barbaren“ trotz religiöser Bekehrung. Westgoten und Byzantiner im Iberien des 6. Jahrhunderts

Ein erschaffener Feind: „Barbaren“ trotz religiöser Bekehrung. Westgoten und Byzantiner im Iberien des 6. Jahrhunderts

Ein erschaffener Feind: „Barbaren“ trotz religiöser Bekehrung. Westgoten und Byzantiner im Iberien des 6. Jahrhunderts

Von Esther Sànchez-Medina

Grenzen überschreiten, Identitäten widerstehen, herausgegeben von Lud’a Klusáková und Martin Moll (Pisa University Press, 2010)

Abstract: Diese Studie befasst sich mit dem Konzept des Widerstands als Werkzeug für die historische Analyse in der Spätantike, insbesondere im Hinblick auf die Identitätskonstruktion und die Schaffung physischer oder mentaler Grenzen zwischen Byzantinern und Barbaren. Von der Anwendung des Begriffs Barbar in der griechischen Welt nur auf diejenigen, die die Sprache der dominierenden Kultur nicht sprachen, bis zu Jahrhunderten später in der Römerzeit die Verwendung, um alle diejenigen zu definieren, die die imperiale Macht destabilisierten, die römische Ideologie, die eine dauerhafte Wirkung hatte In der Geschichte entstand ein neues politisches Verständnis, das auf einer anderen Interpretation der römischen Welt beruht: einer, die auf der zivilisierten Opposition gegen Barbaren beruht. Dies ist das, was wir am häufigsten in Quellen aus der Spätantike finden.

Diese Fallstudie konzentriert sich auf die Definition der Identität von Byzantinern und Westgoten auf der Iberischen Halbinsel aus dem 6. Jahrhundert. Diese Identitätskonstruktion förderte wilde Loyalitäten, die auf Unterschieden beruhten und dazu dienten, die imperialen Grenzen aufrechtzuerhalten: ethnische, religiöse und territoriale. Der Leser wird beobachten, wie die spätrömische Macht alte ideologische Modelle wiedererlangte, um durch Propaganda ihre instabile Position in der westlichen Mittelmeerwelt gegenüber dem stärkeren westgotischen Königreich zu verbessern.

Bild oben: Westgotisches Hispania und die byzantinische Provinz Spanien, um 560 n. Chr


Schau das Video: Byzantine Empire 3: Basil II, the Schism of the East and the irruption of the Seljuks (Januar 2022).