Podcasts

Mittelalterliche Beauty-Tipps

Mittelalterliche Beauty-Tipps

Wie haben Frauen im Mittelalter ihre Haare, Gesichter und Haut schön aussehen lassen? Das Trotula, ein mittelalterlicher Text für Frauen aus dem 12. Jahrhundert in Salerno, enthält Rezepte und Anweisungen, die Frauen dabei helfen, ihre Haut zu reinigen, ihre Haare zu färben und sogar den Gestank aus ihrem Mund zu entfernen! Hier sind 10 Auszüge aus dem Trotula die mittelalterliche Schönheitstipps bieten!

„Nachdem er das Bad verlassen hat, lässt er sie ihre Haare schmücken und lässt sie sie zuerst mit einem Reinigungsmittel wie diesem waschen. Nimm die Asche von verbranntem Weinstock, die Spreu von Gerstenknoten und Lakritzholz (damit es heller leuchtet) und Saubrot; Kochen Sie die Spreu und das Saubrot in Wasser.

Mit der Spreu, der Asche und dem Saubrot soll ein Topf mit zwei oder drei kleinen Öffnungen gefüllt werden. Lassen Sie das Wasser, in dem das Saubrot und die Spreu zuvor gekocht wurden, in den Topf gießen, damit es durch die kleinen Öffnungen gespannt wird. Mit diesem Reinigungsmittel lassen Sie die Frau ihren Kopf waschen. Lassen Sie sie es nach dem Waschen von selbst trocknen, und ihr Haar wird golden und schimmernd sein. “

Besser riechendes Haar

„Auch Adlige sollten Moschus im Haar oder Nelke oder beides tragen, aber darauf achten, dass es von niemandem gesehen wird. Auch der Schleier, mit dem der Kopf gebunden ist, sollte mit Nelken und Moschus, Muskatnuss und anderen süß riechenden Substanzen angezogen werden. “

Blondes Haar

„Damit die Haare blond werden, kochen Sie mehr Schöllkraut und Wurzel von Agrimony und Rasieren von Buchsbaum und binden Sie Haferstroh auf. Dann nimm Asche von Hafer oder Wein, mache ein Reinigungsmittel und wasche den Kopf. “

Lockige haare

„Um das Haar lockig zu machen. Mahlen Sie die Wurzel der Danewort mit Öl, salben Sie den Kopf und binden Sie ihn mit Blättern auf den Kopf. “

Schönes Gesicht

„Nach dem Verschönern der Haare sollte das Gesicht geschmückt werden, denn wenn es schön verziert wird, verschönert es sogar hässliche Frauen. Die Frau wird sich auf diese Weise schmücken. Lassen Sie sie zunächst ihr Gesicht sehr gut mit französischer Seife und warmem Wasser waschen, und lassen Sie sie sich mit einer Menge Kleie im Bad waschen. Nehmen Sie anschließend Zahnsteinöl und lassen Sie sie, nachdem sie ihr Gesicht getrocknet hat, es salben…

Lassen Sie sie nach der Salbung mit dem Enthaarungsmittel wieder in die Bäder gehen und, nachdem Sie es mit einem Tuch gut getrocknet haben, ihr Gesicht mit diesem Enthaarungsmittel verschmieren, das wie folgt hergestellt wird: Nehmen Sie griechisches Pech und Wachs und lösen Sie sie in einem auf Tongefäß. Und nachdem diese Dinge aufgelöst wurden, lassen Sie einen kleinen Tropfen Galbanum hinzufügen und lassen Sie sie lange kochen, wobei Sie mit einem Spatel umrühren. Nehmen Sie ebenfalls Mastix, Weihrauch und Gummi arabicum und lassen Sie sie mit dem Rest mischen. Nachdem Sie dies getan haben, lassen Sie es aus dem Feuer entfernen, und wenn es lauwarm ist, lassen Sie sie ihr Gesicht verschmieren; aber lassen Sie sie darauf achten, die Augenbrauen nicht zu berühren. Lassen Sie sie es eine Stunde lang einwirken, bis es kalt wird. Dann lass sie es entfernen. Dies verfeinert die Haut und macht das Gesicht schön. Es entfernt Haare und macht jeden Makel gut gefärbt und klar. “

Das Gesicht aufhellen

„Um das Gesicht aufzuhellen, lassen Sie ganze Eier in sehr starken Essig legen und dort bleiben, bis die äußere Schale wie die innere Haut des Eies ist. Lassen Sie dann weißen Senf und vier Unzen Ingwer untermischen und lassen Sie sie zusammen gemahlen werden. Dann soll das Gesicht oft gesalbt werden. Oder, was noch besser ist, lassen Sie die Lilienwurzel kräftig zermahlen, aber lassen Sie sie zuerst waschen, reinigen und zermahlen, bis sie weiß ist. Wenn die Frau dann in die Bäder geht, lassen Sie sie ein oder zwei der Eier mit der gemahlenen Wurzel mischen und lassen Sie es. Dann lass sie das Gesicht salben, und wenn sie das Bad verlassen will, lass sie sich gut waschen. “

Lippen

„Frauen schmücken so ihre Gesichter, und so können die Lippen geschmückt werden. Sie haben Honig abgeschöpft, zu dem sie ein wenig weißen Bryony, roten Bryony, spritzende Gurken und ein wenig Rosenwasser hinzufügen. Sie kochen all diese Dinge, bis sie halbiert sind. Mit dieser Salbe salben Frauen ihre Lippen. Sie waschen sie nachts und in Trauer mit heißem Wasser; es verfestigt die Haut der Lippen, verfeinert sie und macht sie extrem weich und verhindert jedes Geschwür, und wenn dort Geschwüre auftreten sollten, heilt es sie. “

Zum Entfernen von Falten

„Für faltige alte Frauen nehmen Sie stinkende Iris, die froh ist, und extrahieren Sie ihren Saft, und mit diesem Saft salben Sie abends das Gesicht. Und am Morgen wird die Haut angehoben und es wird ausbrechen, welchen Bruch wir mit der oben erwähnten Salbe behandeln, in der die Wurzel der Lilie verwendet wird. Und zuerst die Haut abziehen, die nach dem Waschen des Risses sehr empfindlich erscheint. “

Auf Sommersprossen im Gesicht

„Bei versehentlich auftretenden Sommersprossen im Gesicht wurzeln Sie aus dem Bistort und reduzieren es zu einem Puder, Tintenfischknochen und Weihrauch, und machen Sie aus all diesen Dingen ein Puder. Und mit etwas Wasser mischen und dann morgens auf die Hände auftragen, mit Rosenwasser oder Kleie oder mit Semmelbröseln reiben, bis Sie die Sommersprossen entfernt haben. “

Beim Gestank des Mundes

"Für den Gestank des Mundes, der durch eine Magenstörung verursacht wird, lassen Sie die Myrtenbeerspitzen gemahlen und in Wein gekocht werden, bis sie halbiert sind, und lassen Sie den Wein nach dem Spülen des Magens zum Trinken geben."

Weitere dieser Beauty-Tipps und Rezepte finden Sie unter Die Trotula: Ein mittelalterliches Kompendium der Frauenmedizin, herausgegeben und übersetzt von Monica H. Green (University of Pennsylvanian Press, 2001. Siehe auch:

Die Entwicklung der Trotula

Exhumieren Trotula, Sapiens Matrona von Salerno

Vom Meister zur Laie: Ein weibliches Handbuch der Selbsthilfe

Die schöne Frau im mittelalterlichen Iberia: Rhetorik, Kosmetik und Evolution

Mittelalterliche gemeine Mädchen: Über sexuelle Rivalität und die Verwendung von Kosmetika in La Celestina


Schau das Video: DIE BESTEN TIPPS: NATÜRLICH SCHÖN OHNE MAKEUP! BarbaraSofie (September 2021).