Podcasts

Historiker entwickelt Online-Ausgabe der Augsburger Baumeister

Historiker entwickelt Online-Ausgabe der Augsburger Baumeister


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat Professor Jörg Rogge von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ein Stipendium in Höhe von 400.000 Euro für die Erstellung einer digitalen Ausgabe der Augsburger Baumeister gewährt.

Die Augsburger Baumeister, benannt nach den für die Konten der Reichsstadt Augsburg zuständigen Stadträten, sind fast vollständig die Ausgaben und ein Teil der Einnahmen der süddeutschen Stadt Augsburg von 1320 bis 1800. Sie sind eine hervorragende Quelle für wirtschafts- und verwaltungsgeschichtliche Fragen, insbesondere aber für sozial- und kulturwissenschaftliche Fragen. Die große Einhaltung der Tradition und die bloße Einheitlichkeit der Einträge machen die Hauptbücher zu einer besonders geeigneten Quelle, um zu zeigen, wo die Augsburger Stadträte langfristig Geld ausgaben, beispielsweise für die Instandhaltung öffentlicher Gebäude, Sozialausgaben und kommunales Personal.

In den nächsten drei Jahren werden Rogge und drei Forscher die mittelalterlichen Bücher aus Augsburg für den Zeitraum 1320 bis 1466 inventarisieren. Die handschriftlichen Einträge werden transkribiert und in ein modernes Dateneingabeformat übertragen. Es wird auch Kommentare zu relevanten Themen geben. Zusätzliche Informationen zu Personen, Orten, Institutionen und weiteren Fakten werden in der Entwicklung der von Jahr zu Jahr online veröffentlichten Hauptbücher der Baumeister erörtert.

Die Hauptbücher der Baumeister werden online in Zusammenarbeit mit dem Trier Center for Digital Humanities und der Universitätsbibliothek Mainz präsentiert. Ziel des Projekts ist es, die bearbeiteten Ledger online durchsuchbar und frei verfügbar zu machen. Dies ist eine innovative Form der Verarbeitung und Präsentation dieser mittelalterlichen Hauptbücher, die die systematische Analyse dieser einzigartigen Ressource erheblich erleichtern wird.

Quelle: Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DGF)


Schau das Video: Fc Basel 1893 - FC Luzern Ultras Away day cortege and tifo clown (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Kigami

    Die Frau meiner Freundin ist keine Frau für mich ... aber wenn sie hübsch ist. ... ... er ist nicht mein Freund

  2. Manfried

    kann das nicht hier schuld sein?

  3. Yozshulrajas

    Was sind die richtigen Worte... Super, toller Satz

  4. Camdan

    HAAA, DER AUTOR HAT SICH RICHTIG gedreht

  5. Ganymede

    Bravo, wunderbarer Satz und aktuell

  6. Danaus

    Gute Ressource)) Die Themen sind interessant und das Design ist wunderschön)

  7. Utbah

    Ganz, alles kann sein

  8. Kolten

    Bitte erläutern Sie detaillierter



Eine Nachricht schreiben