Podcasts

Zehn Gründe, warum ein Mann nicht heiraten sollte (von einem Papst)

Zehn Gründe, warum ein Mann nicht heiraten sollte (von einem Papst)

Kurz bevor er 1198 Papst Innozenz III. Wurde, schrieb Lothar von Segni De miseria humanae conditionis (Über das Elend des menschlichen Zustands). Obwohl seine Arbeit ein etwas düsterer Blick auf die Welt war, wurde sie im Mittelalter sehr populär. Sie enthielt ein Kapitel "Über das Elend des Kontinents und der Verheirateten", in dem der zukünftige Papst verschiedene Gründe bietet, warum ein Mann keine nehmen sollte Ehefrau!

1. Eine Frau konkurriert um die teuersten Kleider und Ausstattungen, so dass der Unterhalt der Frau immer das Vermögen ihres Mannes übersteigt.

2. Im Allgemeinen seufzt und weint sie Tag und Nacht und klatscht und murrt.

3. Sie wird sagen: "Sie ist besser gekleidet und kann in die Öffentlichkeit gehen und wird dort von allen geehrt. Ich bin zwar der elendeste, der einzige, auf den man bei der Versammlung von Frauen herabblicken kann, und werde von allen herabgesetzt. “

4. Nur sie möchte geliebt werden, nur sie möchte gelobt werden; Lob eines anderen wird misstrauisch als Schande für sich selbst behandelt.

5. Alles, was sie liebt, ist geliebt zu werden, alles, was sie ablehnt, ist zu hassen.

6. Sie möchte gewinnen, aber ihr Sieg ist wertlos.

7. Sie kann es nicht ertragen zu dienen, sondern bemüht sich zu dominieren.

8. Sie möchte alles tun dürfen und nichts verbieten dürfen.

9. Wenn sie schön ist, ist es leicht, sich in sie zu verlieben, und wenn sie hässlich ist, wird sie bereitwillig ihr Bestes geben; aber es ist schwierig, das zu halten, was von vielen geliebt wird, und es ist schwierig, das zu besitzen, was man nicht haben möchte.

10. Sie können es ausprobieren, bevor Sie ein Pferd, einen Esel, einen Ochsen oder einen Hund, Kleidung oder ein Bett kaufen, sogar eine Tasse oder einen Krug. aber eine Frau ist nur schwer zu sehen, so dass sie unzufrieden sein könnte, bevor sie genommen wird; Was auch immer am Ende passieren mag, sie muss notgedrungen gehalten werden, selbst wenn sie fett, stinkend, krank, idiotisch oder sogar stolz oder unbeschreiblich ist oder wenn sie einen korrupten Makel hat.

Sie können mehr aus diesem Kapitel der Arbeit von Innocent III in lesen Mittelalterliche Schriften über weltliche Frauen, übersetzt von Patricia Skinner und Elizabeth Van Houts. Sie können auch lesen Über das Elend der menschlichen Verfassung. De miseria humane conditionis, herausgegeben und übersetzt von Margaret Mary Dietz im Jahr 1969.

Siehe auch:

Mittelalterliche Bilder der Liebe

Liebe und Ehe: Mittelalterlicher Stil


Schau das Video: The lost art of spirit work. What gifts more? Engaging or avoiding? by Christel Crawford Sn 4 Ep 25 (Oktober 2021).