Artikel

Inquisition, Unterdrückung und Lächerlichkeit

Inquisition, Unterdrückung und Lächerlichkeit

Inquisition, Unterdrückung, und Spott

Hibbs, Albert R.

Technik und Wissenschaft (Dezember 1974 - Januar 1975)

Abstrakt

Im Frühjahr des Jahres 1498 hielt Moro, der Herzog von Sforza, eine Versammlung von Gelehrten in der großen Halle des Sforza-Palastes in Mailand ab. Die Affäre wurde "Das Duell des Lernens" genannt. Unter den Gelehrten gab es Argumente bezüglich der makellosen Empfängnis der Jungfrau Maria und dann eine intensive medizinische Diskussion über die Fragen:

1. Sind hübsche Frauen produktiver als häusliche?

2. War die Heilung von Tobit mit Fischgalle natürlich?

3. Ist eine Frau eine unvollkommene Schöpfung der Natur?

4. In welchem ​​inneren Teil entstand das Wasser, das aus der Wunde des Herrn floss, als er von einem Speer durchbohrt worden war?

5. Ist die Frau üppiger als der Mann?

Der Streit um alle Fragen war hitzig, denn dies waren Angelegenheiten, die Männer der damaligen Zeit lernten und sowohl für ihre Kontemplation als auch für ihren beruflichen Aufstieg innerhalb der Gesellschaft ihrer Kollegen von großer Bedeutung waren.


Schau das Video: Inquisition - Anxious Death (Oktober 2021).