Artikel

Der soziale Kontext der Templer

Der soziale Kontext der Templer

Der soziale Kontext der Templer

Von Malcolm Barber

Transaktionen der Royal Historical Society, Fifth Series, Vol. 34 (1984)

Einleitung: Am 13. Januar 1308 antwortete Albert von Habsburg, König der Deutschen, auf Briefe Philipps IV. Von Frankreich, in denen er die Verhaftung der Templer beschrieb, nachdem er die übliche Traurigkeit über die Wende der Ereignisse zum Ausdruck gebracht und seine eigene Rolle als Anführer gepriesen hatte Prinz zur Verteidigung des Glaubens bemerkte: „Obwohl ein Verbrechen solch böser Schande bei allen Menschen verwerflich und verdammt sein sollte, ist bekannt, dass es unter den Ordensleuten verwerflicher ist, die durch die Pracht ihres Lebens Spiegel sein sollten für andere und ein Beispiel '. Während der 193 Jahre seiner Geschichte war der Orden in der Tat in einer Position gewesen, in der er „ein Spiegel für andere und ein Vorbild“ war, eine Position, die ihn zu einem besonders sensiblen Indikator und damit zu einem Förderer des sozialen Wandels machte. Dieses Papier ist ein Versuch, diese Wechselbeziehung zu verfolgen.


Schau das Video: Andreas Meyer: Geld und soziale Entwicklung - Die Templer (Oktober 2021).