Artikel

Kartografische, geophysikalische und Taucheruntersuchungen der mittelalterlichen Stadt in Dunwich, Suffolk, England

Kartografische, geophysikalische und Taucheruntersuchungen der mittelalterlichen Stadt in Dunwich, Suffolk, England

Kartografische, geophysikalische und Taucheruntersuchungen der mittelalterlichen Stadt in Dunwich, Suffolk, England

Von D. Murdock, G. Doneghan, P. Baggaley, C. Serra und T. P. LeBas

Das Internationale Journal für Nautische Archäologie, Band 40: 1 (2011)

Abstract: Dieses Papier präsentiert die Ergebnisse einer integrierten historischen und geophysikalischen Untersuchung einer mittelalterlichen Stadt, die durch Klippenrezession und Küstenüberschwemmung verloren gegangen ist. Zu den Hauptzielen gehörten die Auswertung historischer Karten zur Unterstützung der Verlagerung und Identifizierung wichtiger Gebäude sowie die Anwendung integrierter Multibeam-, Side-Scan- und Sub-Bottom-Profile zur Bestimmung des Standorts und des Ausmaßes archäologischer Überreste. Die Ergebnisse zeigen, dass kartografische Quellen ab 1587 eine zuverlässige Datenquelle für geophysikalische Untersuchungen sein können. Die Integration der historischen Kartierung mit geophysikalischen Daten ermöglichte die Identifizierung der Überreste zweier mittelalterlicher Strukturen und die vorläufige Identifizierung von zwei weiteren.


Schau das Video: Migrationen in der griechischen Antike. Diskurse - Recherchen - Perspektiven (Oktober 2021).