Nachrichten

Ball State University

Ball State University

Die Ball State University ist eine staatliche Universität mit Sitz in 2000 W. Gegründet 1899 als Muncie Normal School, wurde sie 1918 Teil des staatlichen College-Systems und erlangte 1965 den Universitätsstatus. Die Universität bietet mehr als 150 Bakkalaureatsprogramme an , 90 Masterstudiengänge und 15 Promotionsstudiengänge. Es ist hoch angesehen für seine Programme in Anthropologie, Architektur und Lehre. Zu seinen akademischen Einheiten gehören das College of Applied Sciences and Technology; Hochschule der Wirtschaft; Hochschule für Kommunikation, Information und Medien; Hochschule für bildende Künste; Hochschule für Naturwissenschaften; und Teachers College. Der Campus erstreckt sich über mehr als 1.000 Hektar und bietet mehrere Wanderwege mit unterschiedlichen Oberflächen, darunter Bürgersteige, gepflasterte Parkplätze und Fußgängerbrücken. Es ist die Heimat der Indiana Academy for Science, Mathematics, and Humanities – einer zweijährigen öffentlichen High School. Die Hauptbibliothek auf dem Campus ist die Bracken Library, die zahlreiche Regierungsdokumente, Karten, Mikroformen, Druckbände und Periodische Abonnements. Erwähnenswert sind auch Einrichtungen wie der Glockenturm, das Fußballstadion und das Ball State University Museum of Art mit seiner Sammlung von fast 11.000 Kunstwerken.


Digitale Geschichte @ Ball State University

Hier sind Beispiele für die digitale Forschung von Studenten und Fakultäten des Department of History gesammelt, die zu einer campusweiten Initiative für digitale Stipendien und immersives Lernen beitragen, die mit fast 1 Million US-Dollar an externen Zuschüssen und über 300.000 US-Dollar an internen Preisen ausgezeichnet wurden. Diese Initiative zielt in hohem Maße darauf ab, eine kollaborative Kultur der Innovation, des Experimentierens und der Forschung an der Ball State University zu pflegen. Unser langfristiges Ziel ist es, die Technologie und die Fähigkeiten der digitalen Wissenschaft transparenter, zugänglicher und breiter zu machen, indem wir sie vollständig in das Spektrum unserer Berufspraxis einbeziehen. Zu diesem Zweck nehmen unsere Fakultäten an campusweiten Veranstaltungen des Digital Scholarship Lab teil, und das Historische Seminar bietet Kurse zur digitalen Geschichte in unseren Bachelor- und Masterstudiengängen an und bietet die Option Digital History in unserem M.A.-Programm an.

Die Option Digital History ermöglicht es den Studierenden, Kurse zu belegen und ein großes Projekt zu verfolgen, das digitale Quellenmaterialien und Methoden verwendet. Während jeder Doktorand das Seminar in Methoden der digitalen Geschichte belegen kann, bietet die Option Digital History einen gezielten Studiengang, der die Studierenden auf eine Reihe möglicher Karrieren vorbereitet, die aufkommende elektronische Technologien nutzen. Historische Archive, Bibliotheken, staatliche Forschungseinrichtungen, Rundfunkmedien und viele andere Bereiche verwenden diese Techniken zusätzlich zu den traditionellen Forschungsformen. Dieser Graduiertenkurs bietet die gleiche solide Grundlage für das Studium in Geschichtsschreibung und Forschungsmethoden wie die Abschlussarbeit und die Allgemeinen Optionen und bereitet die Studenten auf Karrieren in Bereichen vor, die sich erst jetzt entwickeln. Unabhängig davon, ob sie ein Doktoratsstudium in Geschichte planen oder nach dem Abschluss eine alternative Karriere beginnen möchten, Studenten, die die Digital History Option abschließen, sind darauf vorbereitet, ihre Ausbildung an der Ball State University zu nutzen, um sich mit der sich ständig verändernden digitalen Welt von heute auseinanderzusetzen.


Ball State University

Unsere Redakteure prüfen, was Sie eingereicht haben und entscheiden, ob der Artikel überarbeitet werden soll.

Ball State University, öffentliche, koedukative Hochschule mit Sitz in Muncie, Ind., USA Die Universität umfasst die Colleges für angewandte Wissenschaften und Technologie, Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften, Bildende Kunst, Architektur und Planung, Kommunikation, Information und Medien sowie Wirtschaft sowie das Lehrerkollegium. Neben den Bachelor-Abschlüssen vergibt Ball State Master-Abschlüsse in mehr als 80 Fächern, pädagogische Fachabschlüsse und Promotionen in mehreren wissenschaftlichen Bereichen. Zu den Einrichtungen der Universität gehören ein Planetarium und Naturschutzgebiete. Die Gesamtzahl der Einschreibungen übersteigt 18.000.

Der Ball State Campus entstand 1899 als Muncie National Institute, eine private Lehrerausbildungsschule. Die Ball-Brüder, Hersteller von Glasbehältern, kauften den Campus und schenkten ihn 1918 dem Bundesstaat Indiana. Das College wurde in diesem Jahr gegründet und erhielt den Namen Indiana State Normal School, Eastern Division. Im Jahr 1922 wurde der Name der Schule um das Ball Teachers College erweitert. 1929 wurde es zum Ball State Teachers College und 1965 zum Universitätsstatus erhoben.

Dieser Artikel wurde zuletzt von Amy Tikkanen, Corrections Manager, überarbeitet und aktualisiert.


Ball State University - Geschichte

Der Orient Jahrbücher, Archive und Sondersammlungen, Bibliotheken der Ball State University

Historische Anmerkung

Jahrbuch der Ball State University, Der Orient, begann seinen Lauf im Jahr 1919 unter der Leitung der Oberklasse der Indiana State Normal School Eastern Division, daher sein unverwechselbarer Name. 1996 druckte Ball State sein 78. und letztes Jahrbuch mit dem passenden Titel Desorientiert.

Umfang und Inhalt

Diese Sammlung umfasst 78 Jahrbücher von 1919 bis 1996.

Anordnung

Diese Sammlung ist chronologisch geordnet.

Verwaltungsinformationen

Bedingungen für den Zugang

Diese Sammlung ist für die Forschung geöffnet.

Urheberrechtshinweis

Rechtstitel, Urheberrecht und literarische Rechte liegen bei der Ball State University, Muncie, IN. Alle Anträge auf Veröffentlichung oder Zitate aus Manuskripten sind an Archive und Sondersammlungen zu richten.

Verwahrungsgeschichte

Diese Sammlung ging als Spende an Archive und Sondersammlungen.


Inhalt

Ball State ist unabhängig und mit mehreren Konferenzen verbunden. [ Zitat benötigt ]

  • Unabhängig (1924–1949)
  • Indiana Collegiate Conference (1950–C. 1969) (C. 1970–C. 1972) (1973–heute)

Konferenzmeisterschaften Bearbeiten

Jahr Konferenz Coach Aufzeichnen
1942 Indiana Intercollegiate Konferenz John Magnabosco 6–2
1964 Heartland College-Konferenz Ray Louthen 5–3
1965 Heartland College-Konferenz Ray Louthen 9–0–1
1966 Heartland College-Konferenz Ray Louthen 7–1–1
1967 Heartland College-Konferenz Ray Louthen 7–3
1976 Mittelamerikanische Konferenz Dave McClain 8–3
1978 Mittelamerikanische Konferenz Dwight Wallace 10–1
1989 Mittelamerikanische Konferenz Paul Schudel 7–3–2
1993 Mittelamerikanische Konferenz Paul Schudel 8–3–1
1996 Mittelamerikanische Konferenz Bill Lynch 8–4
2020 Mittelamerikanische Konferenz Mike Neu 6–1

Divisionsmeisterschaften Bearbeiten

Jahr Aufteilung Coach Gegner CG-Ergebnis
2001 MAC West Bill Lynch N/A verlorener Tiebreaker gegen Toledo
2007 MAC West Brady Hoke N/A verlorener Tiebreaker gegen Central Michigan
2008 MAC West Brady Hoke Büffel L 24-42
2020 MAC West Mike Neu Büffel W 38–28

Ball State hat in acht Nachsaison-Bowl-Spielen der NCAA Division I mitgewirkt, in denen sie einen 1-7-Rekord aufgestellt haben. [4] Innerhalb aller FBS-Teams war Ball State einer von acht, die bis zum Arizona Bowl 2020 noch nie ein sanktioniertes Bowl-Spiel gewonnen hatten. [5]

Jahreszeit Datum Schüssel Gegner Ergebnis
1989 9. Dezember 1989 California Bowl Bundesstaat Fresno L 6–27
1993 17. Dezember 1993 Las Vegas Bowl Bundesstaat Utah L 33–42
1996 18. Dezember 1996 Las Vegas Bowl Nevada L 15–18
2007 5. Januar 2008 Internationale Schüssel Rutgers L 30–52
2008 6. Januar 2009 GMAC-Schüssel Tulsa L 13–45
2012 21. Dezember 2012 Beef 'O' Brady's Bowl UCF L 17–38
2013 5. Januar 2014 GoDaddy Bowl Bundesstaat Arkansas L 20–23
2020 31. Dezember 2020 Arizona-Schüssel Bundesstaat San Jose W 34–13

Ball State trat auch in zwei Nachsaison-Bowl-Spielen der NCAA College Division auf, wo sie einen Rekord von 0-1-1 aufstellten.

Jahreszeit Datum Schüssel Gegner Ergebnis
1965 11. Dezember 1965 Grantland Reisschüssel Bundesstaat Tennessee T 14–14
1967 9. Dezember 1967 Grantland Reisschüssel Ost-Kentucky L 13–27

Die Ball State Cardinals hatten im Laufe der Geschichte des Programms 17 Cheftrainer. Mit 68 Siegen hat John Magnabosco die meisten Siege in der Geschichte des Programms, gefolgt von Paul Schudel (60 Siege) und Dave McClain (46). [6]

Bundesstaat Indiana Bearbeiten

Ball State führt die Serie mit Indiana State 38-24-1 mit dem letzten Spiel im Jahr 2014 gespielt. [7] [8]

Nord-Illinois Bearbeiten

Die Cardinals haben seit der Einführung der Bronze Stalk Trophy sechs Mal im Fußball gegen Northern Illinois gespielt. Die Trophäe zeigt mehrere Maisstängel als Hommage an die Prävalenz von Mais in den jeweiligen Heimatstaaten der Rivalen. [9] Northern Illinois hält eine 24-21-2-Führung in der Serie durch die Saison 2019. [10]

Ball State hat insgesamt 27 NFL-Entwurfsauswahlen erstellt. [11] Die folgenden "Aktiv"- und "All-Star"-Listen beziehen sich auf ehemalige und gegenwärtige Fußballspieler der Ball State University, die an der National Football League, der Canadian Football League und der Arena Football League teilgenommen haben.

Aktive Bearbeitung

Ab Januar 2020 gibt es insgesamt vier Kardinäle in den Teamlisten der NFL, [12] CFL, [13] AFL, [14] und XFL. [fünfzehn]

All-Stars Bearbeiten

Unter den zahlreichen Kardinälen, die an der NFL, CFL und AFL teilgenommen haben, haben drei von ihren jeweiligen Ligen die All-Star-Anerkennung erhalten.


Inhalt

Die Rivalen von Ball State im Männer-Basketball treten gegen andere staatliche Programme außerhalb von Konferenzen an Butler (seit 1924), [2] Evansville (seit 1929), [3] Indiana State (seit 1922), [4] und Valparaiso ( seit 1927). Vor dem Wechsel in die Division I Mid-American Conference in der Saison 1971/72 teilte Ball State Konferenzen mit seinen Rivalen, in der Indiana Intercollegiate Conference und später in der Indiana Collegiate Conference, beide Division II.

NCAA Division I Turnier Bearbeiten

Die Cardinals haben an sieben NCAA Division I Turnieren teilgenommen. Alle ihre Turnierauftritte wurden automatisch an die Cardinals als Ergebnis des Gewinns des MAC-Turniers abgegeben. Ihr gesamter NCAA-Turnierrekord liegt bei 3-7. Das erfolgreichste Jahr von Ball State war 1990, als sie die Sweet Sixteen erreichten, aber gegen den späteren nationalen Meister UNLV, 69-67, verloren. Es war der einzige einstellige Sieg der UNLV in ihrem Turnierlauf - sie gewannen ihre fünf anderen Spiele mit einem durchschnittlichen Vorsprung von 23 Punkten, einschließlich eines 30-Punkte-Siegs gegen Duke im National Championship Game.

Jahr Samen Runden Gegner Ergebnis
1981 #12 Runde von 48 #5 Boston College L 90–93
1986 #14 Runde 64 #3 Memphis-Staat L 63–95
1989 #9 Runde 64
Runde 32
#8 Pittsburgh
#1 Illinois
W 68–64
L 60–72
1990 #12 Runde 64
Runde 32
Süße Sechzehn
#5 Bundesstaat Oregon
#4 Louisville
#1 UNLV
W 54–53
W 62–60
L 67–69
1993 #15 Runde 64 #2 Kansas L 72–94
1995 #12 Runde 64 #5 Bundesstaat Arizona L 66–81
2000 #11 Runde 64 #6 UCLA L 57–65

Nationales Einladungsturnier Bearbeiten

Die Cardinals haben an vier nationalen Einladungsturnieren teilgenommen. Ihr Gesamt-NIT-Rekord liegt bei 3-4. Ihr erfolgreichstes Jahr in der NIT war 2002, als die Cardinals alle drei NIT-Siege errangen, aber gegen den späteren nationalen Vizemeister South Carolina verloren.

Jahr Runden Gegner Ergebnis
1991 Erste Runde Cincinnati L 55–83
1992 Erste Runde Utah L 57–72
1998 Erste Runde Memphis L 67–90
2002 Eröffnungsrunde
Erste Runde
Zweite Runde
Viertel Finale
Südflorida
St. Josephs
LSU
South Carolina
W 98–92
W 75–65
W 75-65
L 47–82

CollegeInsider.com Turnier bearbeiten

Die Cardinals haben an zwei CollegeInsider.com Postseason Tournaments (CIT) teilgenommen. Ihr kombinierter Rekord ist 2-2.

Jahr Runden Gegner Ergebnis
2016 Erste Runde
Zweite Runde
Viertel Finale
Bundesstaat Tennessee
UT Martin
Columbia
W 78–73 2OT
W 83–80 OT
L 67–69
2017 Erste Runde Fort Wayne L 80–88

NCAA Division II Turnier Bearbeiten

Die Cardinals haben einmal am NCAA Division II Turnier teilgenommen. Ihr Rekord ist 0-2.

Jahr Runden Gegner Ergebnis
1964 Regionales Halbfinale
Regionales Spiel um den 3. Platz
Süd-Illinois
Jackson-Staat
L 81–88
L 71–92

NAIA Turnier Bearbeiten

Die Cardinals sind einmal beim NAIA-Turnier aufgetreten. Ihr Rekord ist 1-1.

Jahr Runden Gegner Ergebnis
1957 Erste Runde
Zweite Runde
Staat Troja
Texas Süd
W 98–70
L 72–97

Nach dem Abgang von Cheftrainer Rick Majerus reagierte Ball State unter dem neuen Trainer Dick Hunsaker mit der besten Saison in der Geschichte der Schule. Diese Gruppe von Kardinälen war das erste Team in der Geschichte der Mid-American Conference, das zwei aufeinanderfolgende MAC-Conference-Meisterschaften in der regulären Saison sowie aufeinanderfolgende Conference-Turniertitel gewann. Das Basketballteam des Ball State von 1990 war auch das erste Team im MAC, das in seinem aktuellen Format die Sweet 16 des NCAA-Turniers erreichte. Die Cardinals verloren in der Sweet 16 gegen den späteren nationalen Meister UNLV Runnin' Rebels, 69-67. [6]

Das Team wurde von vielen Transferspielern angeführt und zwei der wichtigsten Transfers von Coach Hunsaker, angefangen bei den Stürmern Paris McCurdy und Curtis Kidd, waren Highschool-Teamkollegen. Beide unterschrieben, um ihren Collegeball an der University of Arkansas-Little Rock zu spielen. Aus disziplinarischen Gründen mussten die beiden jedoch eine neue Schule finden. Der ehemalige Trainer Rick Majerus gab ihnen eine zweite Chance und sie kamen durch. Die beiden wurden zu den wichtigsten Aktivposten für den Lauf von Ball States Sweet 16. [8]

Die Cardinals beendeten die reguläre Saison mit 26-7, bevor sie zum NCAA-Turnier aufbrachen. Die Cardinals waren 12 Samen und begannen das Turnier im Huntsman Center in Salt Lake City. Sie haben die Oregon State Beavers in dem letzten Spiel von Star Point Guard Gary Payton im College verärgert. [9] Ball State musste dann als nächstes gegen die Louisville Cardinals spielen. Sie besiegten Louisville spät im Spiel mit einem Endstand von 62-60. In Muncie stürmten die Fans nach dem Sieg das Dorf (das Zentrum der sozialen Szene außerhalb des Campus von Ball State). Ball State rückte gegen die topgesetzten UNLV Runnin' Rebels vor. Ball State beendete eine der besten Offensiven in der Geschichte des College-Basketballs und hatte die Chance, sie in den letzten Sekunden zu gewinnen. [10] Die Karten gingen um zwei zurück, und die Karten machten einen tiefen Pass zum Gleichstand oder zur Führung, aber er wurde abgeholt. [11]

Ruhestandsnummern Bearbeiten

Die Cardinals haben in ihrer Geschichte zwei Nummern zurückgezogen: [12]

Nein. Spieler Position Karriere
10 Ray McCallum PG 1979–1983
42 Bonzi Wells SF 1994–1998

NBA-Spieler Bearbeiten

Drei Cardinals-Spieler spielen professionell in der National Basketball Association (NBA)


Diese Seite enthält eine Liste der wichtigsten Archivsammlungen in digitalem Format, die die Geschichte der Ball State University dokumentieren. Die Sammlungen sind in folgende Formate unterteilt: textbasiert, bildbasiert und audiovisuell.

Eine vollständige Liste der digitalen Sammlungen finden Sie im Digital Media Repository der Ball State University sowie im Cardinal Scholar, dem institutionellen Repositorium von Ball State


St. Franziskus von Assisi Pfarrei & Newman Center

Der Dispens von der Messe wurde am 12. Juni 2021 um 8:00 Uhr aufgehoben.
Bitte klicken Sie hier, um die Erklärung des Bischofs zu lesen.

Klicken Sie hier für die Zurück zur Messe Update für den Hl. Franziskus von Assisi und das Katholische Pastorat von Muncie. Aktualisiert 02.06.2021

Klicken Sie HIER für weitere Informationen.

Helfen Sie mit, indem Sie zu einem SignUp hinzufügen!

Campus-Dienst - Newman Night Dinner - Klick Hier aushelfen!


Jugendgruppe der High School - Viele Möglichkeiten zu helfen! Klicken Hier für HSYG!

MUNCIE KATHOLISCH
PFLEGEMINISTERIUM

Heimgebunden? Wohnen oder Umzug (dauerhaft oder vorübergehend) in ein örtliches Pflegeheim? Bitte klicken Sie hier, um sicherzustellen, dass wir Ihre Informationen haben.

PFARRE NACHRICHTEN

bitte klicken Hier wenn Sie ein Bulletin per Post erhalten möchten.


Wie viel verdienen Geschichtsabsolventen von Ball State?

Gehalt von Absolventen der Geschichte mit einem Bachelor-Abschluss

Das Durchschnittsgehalt von Geschichtsstudenten, die ihren Bachelor-Abschluss an der Ball State erhalten, beträgt 28.200 US-Dollar. Dies entspricht in etwa dem Jahresgehalt aller Absolventen eines Bachelor-Abschlusses im ganzen Land.


Überbrückung kultureller Gräben

Während Ali zufrieden über das Projekt „Muslims in Muncie“ und seine vielen beruflichen Erfolge spricht, zeigt sich eine zarte Seite seiner Persönlichkeit, wenn er über seine lange Ehe mit Leena Ali spricht.

„Als ich meine Frau zum ersten Mal traf, sah ich dieses schöne Mädchen. Ich verliebte mich. Ich war 22 und sie 16, aber auch aus einer gebildeten Familie wie ich. Ich wusste, dass wir ein gutes Spiel abgeben würden. Ich habe sie am 2. Juni 1959 kennengelernt. Am 25. Juni waren wir verheiratet.“

Aus einer Kultur arrangierter Ehen kommend, gibt er zu: "Es war eine ungestüme Sache, aber wir sind jetzt 61 Jahre zusammen." Er schreibt auch Leena, '80 MS '82, einer praktizierenden Verhaltenspsychologin, ihre Langlebigkeit als Paar und den Erfolg ihrer vier Kinder zu.

Mir und Leena haben Hunderte in ihrem Zuhause und in ihrem Leben willkommen geheißen. Leena diente als Präsidentin des University Wives and Women Club und organisierte Aktivitäten für Paare und Singles, die mit Ball State verbunden waren.

Unter denen, die die Gastfreundschaft des Paares zu schätzen wissen, sind Sabre und Bibi Bahrami. Sabre kam als Flüchtling nach Amerika, nachdem er von den Russen bei der Invasion Afghanistans inhaftiert worden war. Heute ist er Hausarzt des IU Health Ball Memorial Hospital und Präsident des Islamischen Zentrums, und Bibi Bahrami leitet jetzt die Moschee.

"DR. Ali und seine Frau waren die ersten Familien, die uns zu sich nach Hause eingeladen haben“, sagte Sabre. "Das war 1986, als Bibi direkt aus Afghanistan kam und kein Wort Englisch konnte."

„Muslims in Muncie“ vermittelt die Nähe derer, die die Moschee gründeten, sowie die erfolgreiche Überbrückung kultureller Kluften vieler späterer Nachkommen. Zu den Befragten gehörten Muslime, die aus Amerika und der ganzen Welt stammten.

Die Tiefe ihrer Zeugnisse ergibt sich daraus, dass die studentischen Filmemacher ein ganzes Studiensemester als Teilnehmer des Virginia B. Ball Seminars diesem Unterfangen gewidmet haben, sagte Agnew. „Ein Großteil der Qualität der Inhalte hat mit der Zeit zu tun, die die Studenten investieren konnten.“


Lokale Geschichte

Aus einem kleinen, engen, verrauchten Lagerraum auf dem Dachboden im vierten Stock der historischen Elliott Hall kam eine Gruppe von Männern, die entschlossen waren, die Landschaft des Ball State Teachers College zu verändern. Das Ergebnis ihrer Bemühungen wurde das Epsilon Mu Chapter der Delta Tau Delta International Fraternity auf dem Campus der Ball State University, wodurch die Landschaft für immer verändert wurde. Mitwirkende: Dan Hockney '65, Dennis Hockney '65, Tom Seffrin '66, Louis Russell '67, Tom Murray '67, Jim Nelson '67, Joe Erne '68

Im Herbst 1961 schloss eine kleine Gruppe von Männern, die im zweiten Stock der historischen Elliott Hall des Ball State Teacher College lebten, Freundschaften, die schließlich zu einer locker organisierten Gruppe namens Goovna führten. Die Goovnas organisierten sich am 12. Dezember 1963 in eine anerkannte Campus-Organisation. Am 17. Dezember 1964 wurde die Gruppe als Pi Delta Gamma anerkannt. Im April 1965 wurde die lokale Bruderschaft Pi Delta Gamma eine Kolonie des Delta Tau Deltas und am 12. November 1966 fand die Einführungszeremonie des Epsilon Mu Chapters der Delta Tau Delta International Fraternity im LA Pittenger Student Center an der Ball State University statt Campus. Um ihren Bruderschaftsstatus zu festigen, nahmen die Delts am 1. Januar 1968 ein Haus am 1201 W. Riverside Drive in Besitz. Das Delt Shelter wurde am 15. Januar von seinen Brüdern besetzt.

Der Anfang

Da Elliott Hall der kleinste Schlafsaal für Männer auf dem Campus ist, bot die Umgebung ein Gefühl der Einheit unter den Bewohnern. Für eine Gruppe entwickelte sich diese Einheit von Freundschaft zu Bindung und schließlich Brüderlichkeit. Diese besondere Gruppe von Männern besuchte oft am Wochenende die Häuser des anderen in Hagerstown, Elkhart, Hamlet, Kokomo, Indianapolis und Seymour, Indiana und North College Hill, Ohio. An anderen Wochenenden unternahmen sie Roadtrips nach Greenville, Ohio und zur Miami University in Oxford, Ohio.

Im Laufe der Zeit wurden diese Männer besser organisiert und nahmen an Sportveranstaltungen und verschiedenen Studentenorganisationen einschließlich der Studentenverwaltung teil. Als diese Männer organisierter wurden, stellten sie fest, dass sie eine Identität brauchten. Mögliche Namen, die diskutiert wurden, waren „Tappa Kegga Dayski“ und „Sigma Phi Nothing“, aber keiner wurde als geeignet erachtet. Das in der Elliott Hall ansässige Mitglied Randy Ziolkowski schlug dann den Namen „Goovna“ vor und die Gruppe stimmte zu.

Die Goovnas waren in der Regierung und dem Betrieb der Elliott Hall äußerst aktiv, da die Mitarbeiter des Schreibtisches und die Regierung der Halle stark von ihren Mitgliedern bevölkert waren. Von 1961 bis 1963 schlossen sich weitere Bewohner von Elliott Hall den Goovnas an. Zur gleichen Zeit schieden andere aus und schlossen sich etablierten Burschenschaften und anderen Campus-Organisationen an. Die Männer, die vor allem nach dem Schuljahr 1962-1963 mit Goovna in Verbindung standen, wurden zu einer Gruppe engagierter Männer: synchron und verbunden.

Im Sommer 1963 versammelten sich die Goovnas zu einer Party im Cottage der Eltern von Bruder Louis Abraham an einem privaten See in der Nähe von Seymour, Indiana. Auf dieser Party erkannten die Männer die Brüderlichkeit, die sie gegründet hatten, die über ihr besonderes Interesse an innerstädtischen Sportarten oder Hallenverwaltung hinausging. Sie beschlossen, an zusätzlichen Campus-Aktivitäten teilzunehmen, darunter ein Campus-Champion-Intramural-Bowling-Team, eine Theaterparodie von „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ bei der Campus-Talentshow, das Campus-Bike-A-Thon, ein Erstsemester-Camp und Mitgliedschaften bei anderen Studenten Organisationen.

Mit zunehmendem Interesse an Campus-Mitgliedschaften und -Aktivitäten wurde ein Ort der Begegnung zu einer Priorität. Ein kleiner, beengter Abstellraum auf dem Dachboden im vierten Stock von Elliott Hall wurde gesichert. Der Raum wurde verwendet, um alte Wohnheimmöbel und Einrichtungsgegenstände aufzubewahren. Es hatte eine schräge Decke wegen seiner Lage unter der Traufe des Daches. Um die kleine Fläche zu dekorieren, wurden Hunderte von unverpackten Zigarettenpackungen an die schrägen Wände geheftet. Die Wand wurde zu einer Reihe von Farben, als die Goovnas eine Vielzahl von Marken rauchten. Keine Marke schien bevorzugt zu werden. Und ja, der Raum war normalerweise verraucht, da das Rauchen damals weit verbreitet und akzeptiert war. Tatsächlich stellten Zigarettenhersteller oft Werbemusterpackungen zur Verfügung, wenn die Schüler die Cafeteria der Elliott Hall betraten.

Nachdem sich die Goovnas einen Treffpunkt gesichert hatten, mussten eine Reihe von Fragen beantwortet werden.

  • Was kommt als nächstes?
  • Soll der Gruppeninhalt eine kurzlebige intramurale Sportgruppe sein?
  • Werden die Goovnas eine anerkannte Campusgruppe?
  • Sollten sich die Goovnas organisieren?
  • Wenn organisiert, welche Schritte müssen unternommen werden?

Diese Diskussion drehte sich schließlich von „Sollte sich die Gruppe organisieren?“ zu „Die Goovnas werden organisieren!“

Nachdem die Goovnas beschlossen hatten, sich zu organisieren, wurden in diesem fensterlosen, mit Rauch gefüllten Lagerraum auf dem Dachboden die Satzung und die Satzung der Gruppe für Goovna (und schließlich Pi Delta Gamma) verfasst. Unzählige Stunden wurden auf dem Dachboden verbracht, um den Status einer anerkannten Campusorganisation zu erreichen. Schließlich verabschiedete die Goovnas am 4. November 1963 ihre Verfassung und wählte ihre ersten und einzigen Amtsträger. Die Goovna-Offiziere waren Jerry Brelege (Batesville), Präsident Dennis Hockney (North College Hill, Ohio), Vizepräsident Tom Seffrin (Hagerstadt), Sekretär und Jeff Snyder (Indianapolis), Schatzmeister. Am 12. Dezember 1963 genehmigte der Senat des Ballstaates die Goovna-Verfassung, die die Gruppe als offizielle Campus-Organisation anerkennt.

Zu dieser Zeit organisierte eine Gruppe von hauptsächlich Erstsemestern aus Waggoner Hall, genannt Fratry, die Organisation. Diese Gruppe wollte sich sofort organisieren, anstatt sich durch die Politik des Campus-Organisationsprozesses zu manövrieren. Tom Murray (Richmond), Dan

Guio (Indianapolis) und Louis Robin Russell (Ft. Wayne) gehörten zu seinen Mitgliedern. Angesichts des Wunsches der Fratry, sich schneller dem Status einer anerkannten Organisation zu nähern, wurde ein Treffen zwischen den Mitgliedern der beiden Gruppen anberaumt. Nach mehreren Treffen wurden den Fratry-Mitgliedern formelle Einladungen zugesandt, Mitglieder der Goovnas zu werden. Am 27. Januar 1964 wurden Fratry-Mitglieder, die die Einladung angenommen hatten, aktive Goovnas.

Pi Delta Gamma

Um seine Absicht, den Bruderschaftsstatus zu erlangen, weiter zu signalisieren, stimmte Goovnas dafür, seinen Namen in Pi Delta Gamma zu ändern. Die Änderung wurde mit Zustimmung des Senats von Ball State am 12. Februar 1964 offiziell. Dies führte auch zu einem neuen Satz von Offizieren. Zu den ersten Amtsträgern von Pi Delta Gamma wurden Dennis Hockney, Präsident Gary Turner (Indianapolis), Vizepräsident Jeff Snyder, Sekretär und Tom Seffrin, Schatzmeister, gewählt. Der Wochenbeitrag wurde auf 25¢ festgesetzt.

Mit dem Ziel, als lokale Fraternität anerkannt zu werden, bat die Gruppe um einen Berater, und der Interfraternity Council stellte einen Berater – den Lambda Chi Alpha-Aktiven Jim Garrison. Garrison schlug vor, dass sich die Gruppe so brüderlich wie möglich verhalten sollte. Mit dieser Anleitung planten die Mitglieder von Pi Delta Gamma wöchentliche Treffen im Arts Building, legten einen monatlichen Beitrag von 10,00 $ fest und unterhielten am 17. April 1964 die Frauen von Sigma Sigma auf ihrer ersten Handelsparty der Schwesternschaft.

Am 11. Mai 1964 das offizielle Wappen von Pi Delta Gamma, das von Ron Lancioni gefertigt wurde. Das Wappen, das das Pi-Delta-Gamma-Ritual widerspiegelte, wurde von den Mitgliedern genehmigt. Oben auf dem Kamm waren dreizehn goldene Strahlen, die dreizehn griechische Buchstaben widerspiegelten, mit einer Taube, die einen Olivenzweig unter den Strahlen trug. Ein Baum im oberen rechten Segment des Wappens repräsentierte das Gedicht Trees von Alfred Joyce Kilmer, das die allgemeine Schönheit der Natur feierte. An der Basis des Wappens befanden sich griechische Buchstaben, die die Initialen des Pi Delta Gamma-Mottos darstellten: (Deine Pflicht, zum Wohle des Menschen zu denken und zu handeln). Unter diesem Motto wurde die Bruderschaft von Pi Delta Gamma gegründet.

Im Spätsommer 1964 versammelten sich die Brüder im Haus von Lyle Thompson in der Nähe von Sheridan, Indiana, um Kontakte zu knüpfen und vor allem eine Strategie zu entwickeln, um eine vom Campus anerkannte lokale Bruderschaft zu werden.

Status der lokalen Bruderschaft

Nach ihrer Rückkehr auf den Campus für das akademische Jahr 1964-1965 baten die Männer Dr. Margaret Kneupple, Ball State Director of Professional Selection, um die Sponsorin von Pi Delta Gamma zu werden. Sie stimmte am 15. Oktober 1964 zu. Im Herbst 1964 bauten die Männer von Pi Delta Gamma ihren ersten Umzugswagen für die Heimkehr und waren aktiv an zahlreichen Aspekten der Campusaktivitäten beteiligt. Am 17. Dezember 1964 wurden die Männer für ihre kontinuierlichen Bemühungen belohnt, als der Bruderschaftsrat den Bruderschaftsstatus zuerkannte. Außerdem wurden neue Offiziere von Pi Delta Gamma gewählt. Sie waren Tom Murray, Präsident Louis Robin Russell, Vizepräsident Carl St. Myer (Winchester), Sekretär und Dan Hockney (North College Hill, Ohio), Schatzmeister. Diese Wahl der Offiziere signalisierte eine echte Bruderschaft zwischen ehemaligen Mitgliedern von Goovna und Fratry, die beiden wurden tatsächlich eins. Murray und Russell waren ursprüngliche Fratry-Mitglieder und St. Myer und Hockney waren ursprüngliche Goovna-Mitglieder.

Nachdem Pi Delta Gamma als lokale Bruderschaft anerkannt wurde, nahm es am formellen Campus-Rush-Programm teil. Im Januar 1965 veranstalteten die Pi Delts ihren ersten Raucher. Es folgten Rush-Partys und Kaffeestunden bis zum 5. Februar, als Pi Delta Gamma seine erste Versprechensklasse von acht Männern erhielt. Zusagen waren Jim Nelson, Thomas Borshoff, Michael Cress, Joseph Erne, Brad Wagnon, Mark Burkhart, Jim Johnson und Fred Strantz.

Eine Kolonie der internationalen Bruderschaft Delta Tau Delta

Neben der ersten Rush-, Smoker- und Pledge-Klasse der Pi Delts Anfang 1965 verfolgten die Männer aktiv das Ziel, sich einer nationalen oder internationalen Bruderschaft anzuschließen. Briefe wurden an ausgewählte Burschenschaften geschickt, die noch nicht auf dem Ball State Campus gegründet wurden. Mehrere Burschenschaften entsandten Vertreter, um sich mit den örtlichen Amtsträgern und ihren Mitgliedern zu treffen. Nachdem die Treffen mit verschiedenen Burschenschaften abgeschlossen waren, packten die Männer von Pi Delta Gamma ihre gesamte Mitgliedschaft von 34 Männern in den Schlafsaal von Past-Präsident Dennis Hockney in der Palmer Hall, um zu diskutieren, welche nationale Zugehörigkeit sie favorisierte. Gegen 1:00 Uhr morgens stimmten die Pi-Delt-Männer einstimmig für die Verbindung mit Delta Tau

Internationale Delta-Bruderschaft. Kurz darauf, am 5. April 1965, wurde den Männern von Pi Delta Gamma der offizielle Koloniestatus mit Delta Tau Delta verliehen. Beim nächsten Business-Meeting feierten die Herren sowohl ihre neue Zugehörigkeit als auch ihren zweiten Platz in der „All Greek Variety Show“. Die Männer waren zuversichtlich, dass diese internationale Bruderschaftszugehörigkeit und ihre Varieté-Auftritte dem Campus von Ball State signalisierten, dass eine neue Gruppe von Männern bereit war, eine positive und starke Campus-Kraft zu werden.

Nachdem der Koloniestatus festgelegt wurde, beauftragte das Büro des National Delta Tau Delta Herrn Darryl Moore als nationalen Vertreter der Kolonie. Er besuchte das Kapitel mehrmals und behielt das langfristige Ziel der Installation von Delta Tau Delta EM als oberstes Ziel der Kolonie bei. Ein anderer Herr, Mr. John W. Fisher, behielt diese neue Kolonie ebenfalls wachsam im Auge. Fisher war 1938 ehemaliger Präsident des Delt Tau Delta Chapter an der University of Tennessee. Er war auch ein angesehenes Mitglied des National Field Staff und CEO der Ball Corporation in Muncie. Zusätzlich zu Herrn Moores Anleitung lud Herr Fisher mehrere Mitglieder der Delta-Tau-Delta-Kolonie zu sich nach Hause ein, um ihre Zukunft zu besprechen, einschließlich der Notwendigkeit eines Schutzraums.

Neben den Herren Moore und Fisher war auch ein Muncie Bankier und Alumnus des Beta Zeta Chapters, Herr Walter Klinge, ein Katalysator, um das Delta Tau Delta Chapter auf den Campus von Ball State zu bringen. Neben den Treffen bei Herrn Fisher zu Hause fanden weitere Treffen bei Herrn Klinge zu Hause statt. Aufgrund seiner Unterstützung wurde er zum Zeitpunkt der Installation zum ersten Kapitelberater ernannt.

Anfang Mai 1965 wurde die erste Pi-Delta-Gamma-Pledge-Klasse aktiviert, pünktlich zum ersten geschlossenen Tanz der Bruderschaft, der im Ballsaal des historischen Hotels Severin in der Innenstadt von Indianapolis stattfand.

Das Thema des Tanzes wurde mit Gefälligkeiten, einem in Leder umhüllten Kartenspiel, erinnert. Das Gehäuse war geprägt mit „ΠΔΓ“ und die Worte, "Wir waren mit Delt." Die Kartendecks wurden mit den Buchstaben gestempelt „ΠΔΓ“.

Die Männer von Pi Delta Gamma kehrten im Sommer 1965 in Lyle Thompsons Haus zurück. Wieder versammelten sich die Männer, um ihre Studienzeit zu genießen und ihre Brüderlichkeit zu schätzen. Die aufgewendete Zeit floss in die Planung für das neue Schuljahr ein, wie im Bild unten gezeigt (Louie Russell – in BSU-T-Shirt, Unbekannt neben Louie, Tom Borshoff – mit Hut sitzend, Bill Bussell – in dunklem T-Shirt stehend, Tom Murray – ganz rechts und Lyle Thompson & #8211 unten rechts).


Schau das Video: Writer-In-Residence: Ashley C. Ford (November 2021).