Nachrichten

Zeitleiste der Shang-Dynastie

Zeitleiste der Shang-Dynastie

  • 1600 v. Chr. - 1046 v. Chr.

    Shang-Dynastie in China.

  • 1600 v. Chr. - 1046 v. Chr.

    Das Schreiben entwickelt sich in China während der Shang-Dynastie.

  • C. 1300 v. Chr.

    Die chinesische Shang-Dynastie verlegt ihre Hauptstadt nach Yin (dem heutigen Anyang).

  • C. 1250 v. Chr. - c. 1150 v. Chr.

    Das I-Ging, das Buch der Wandlungen, ist geschrieben.

  • 1250 v. Chr. - 1192 v. Chr.

    Herrschaft des großen Kaisers Wu Ding der Shang-Dynastie in China.

  • C. 1250 v. Chr. - 1046 v. Chr.

    Orakelknochen, die in China während der Shang-Dynastie verwendet wurden.

  • 1046 v. Chr. - 771 v. Chr.

  • 1046 v. Chr.

    Schlacht von Mue, Shang-Kaiser Zhou von König Wu von Zhou besiegt. Ende der Shang-Dynastie.


Die ummauerten Städte der Shang-Dynastie im alten China

Städte der Shang-Dynastie waren die ersten historisch dokumentierten städtischen Siedlungen in China. Die Shang-Dynastie [ca. 1700–1050 v. u. Z.] war die erste chinesische Dynastie, die schriftliche Aufzeichnungen hinterließ, und die Idee und Funktion von Städten gewann eine erhöhte Bedeutung. Die schriftlichen Aufzeichnungen, meist in Form von Orakelknochen, dokumentieren die Handlungen der letzten neun Shang-Könige und beschreiben einige der Städte. Der erste dieser historisch dokumentierten Herrscher war Wu Ding, der einundzwanzigste König der Dynastie.

Die Shang-Herrscher waren gebildet, und wie andere frühe Stadtbewohner verwendeten die Shang einen nützlichen Kalender und Radfahrzeuge und praktizierten Metallurgie, einschließlich Gegenständen aus Bronzeguss. Sie verwendeten Bronze für Gegenstände wie Gefäße für Ritualopfer, Wein und Waffen. Und sie residierten und regierten von großen, wohlhabenden städtischen Siedlungen aus.


Shang Dynastie

Unsere Redakteure prüfen, was Sie eingereicht haben, und entscheiden, ob der Artikel überarbeitet werden soll.

Shang Dynastie, Wade-Giles-Romanisierung Shang, die erste dokumentierte chinesische Dynastie, für die es sowohl dokumentarische als auch archäologische Beweise gibt. Die Shang-Dynastie war der angebliche Nachfolger der quasi-legendären ersten Dynastie, der Xia (C. 2070–C. 1600 v. Chr.).

Die Daten für die Gründung der Shang-Dynastie variieren von etwa 1760 bis 1520 v. Chr. und die Daten für den Fall der Dynastie variieren ebenfalls von 1122 bis 1030 v. Die Periode der Herrschaft der Dynastie wird traditionell auf 1766–1122 v. Chr. datiert. Neuere archäologische Arbeiten haben jedoch das Startdatum der Shang auf etwa 1600 v. Chr. gelegt und das Ende der Dynastie als 1046 v. Chr. identifiziert. Der letzte Teil der Shang-Dynastie ab der Herrschaft des Pangeng-Kaisers (d. h. C. 1300 v. Chr.), wird auch als Yin-Dynastie bezeichnet.

Shang China war in der Nordchinesischen Ebene zentriert und erstreckte sich bis in den Norden bis in die modernen Provinzen Shandong und Hebei und nach Westen durch die heutige Provinz Henan. Es wird angenommen, dass die Könige der Shang mehrere Hauptstädte nacheinander besetzten, eine davon möglicherweise im modernen Zhengzhou, wo es reiche archäologische Funde gibt, aber sie ließen sich im 14. Jahrhundert v. Chr. In Anyang nieder. Der König ernannte lokale Gouverneure, und es gab eine etablierte Klasse von Adligen sowie die Massen, deren Hauptarbeit in der Landwirtschaft lag. Der König gab Verlautbarungen heraus, wann Getreide angebaut werden sollte, und die Gesellschaft hatte ein hochentwickeltes Kalendersystem mit einem 360-Tage-Jahr mit 12 Monaten zu je 30 Tagen. Während des Shang begann sich die chinesische Schrift zu entwickeln, und das Symbol für „Mond“ war – wie es geblieben ist – auch für „Monat“. Der Kalender berücksichtigte sowohl den Mond- als auch den Sonnenzyklus, und als es notwendig wurde, das grundsätzliche Mondjahr an die saisonale Realität des Sonnenjahres anzupassen, wurden Schaltmonate hinzugefügt.

Musikinstrumente waren offensichtlich von den Xia oder einer anderen Gesellschaft, die den Shang vorausgegangen war, gekommen, denn die frühen Shang-Instrumente waren gut entwickelt und umfassten eine Ton-Okarina, gestimmte Glockenspiele aus Stein sowie Glocken und Trommeln aus Bronze. (Die Legende verfolgt den Ursprung von Bambusrohren früher, noch vor dem mythischen Xia.)

Die Architekten der Shang-Zeit bauten Holzhäuser auf Stampflehmböden mit Wänden aus Flechtwerk und Klecksen und Dächern aus Stroh. Die Gräber wurden in Ton gegraben, und ihre Wände zeigen Spuren von Gemälden, die einigen Ornamenten und Tierformen stark ähneln, die sich in den herausragenden Bronzearbeiten dieser Zeit widerspiegeln. Die frühesten Bronzen der Shang waren primitiv, doch ist eine Entwicklung erkennbar, die in eleganten Zeremonialobjekten sowie einem umfangreichen Angebot an Koch- und Serviergeschirr sowie diversen Utensilien und Ziergegenständen gipfelt. Es war ein Dreibeiner li zum Kochen, und darauf könnte eine Bronze angebracht werden Zeng, eine Schüssel mit durchbrochenem Boden, die als Dampfgarer fungiert – zusammen als a . bezeichnet yan. Servierschüsseln wurden oft mit Stielen versehen, und Ausgießer, wie z gu, hatte lange Tüllen. Diese und zahlreiche andere Gefäße waren oft reich verziert.

Töpferwaren waren reichlich vorhanden, und Shang-Töpfer stellten Schnittformen aus gebranntem Ton her, um Bronzen zu gießen. Sie verwendeten auch Tonformen, um Dekorationen in Tongefäße einzuprägen, deren Formen in vielen Fällen eindeutig zu Designs in Bronze inspirierten. Einige der Töpferwaren weisen darauf hin, dass sie möglicherweise auf einer Töpferscheibe geformt wurden. Die Keramik umfasste Schüsseln und Schalen in weißer Glasur für zeremonielle und rituelle Zwecke sowie schwarze Keramik und eine satte braune Glasur für alltäglichere Zwecke.

Die Jadeschnitzerei wurde während der Shang-Dynastie ziemlich fortgeschritten. Es wurden Zeremonialwaffen aus Jade hergestellt, sowie Jadebeschläge für echte Waffen. Jadefiguren enthielten sowohl menschliche als auch tierische Formen, die mit viel Liebe zum Detail rund geschnitzt wurden. Viele dieser Gegenstände wurden in Gräbern dieser Zeit gefunden. Andere Bestattungskunst reichte von winzigen Objekten aus Jade oder geschnitzten Knochen und Elfenbein (manchmal mit Türkis eingelegt) bis hin zu Wagen aus lackiertem Holz. Größere Skulpturen aus Marmor folgten Tiermotiven.

Von den Shang ist keine Literatur als solche überliefert, aber es gibt zahlreiche Aufzeichnungen und zeremonielle Inschriften sowie Familien- oder Clannamen, die in Knochen oder Schildkrötenpanzer eingeritzt oder gebürstet wurden. Drei Arten von Zeichen wurden verwendet – Piktogramme, Ideogramme und Tonträger – und diese Aufzeichnungen sind die frühesten bekannten Schriften in China.


Shang-Militärtechnologie

Der Streitwagen war eine Militärtechnologie, die es den Shang ermöglichte, sich im Krieg auszuzeichnen. Unter den Shang domestizierten die Chinesen das Pferd. Pferde dieser Zeit waren noch zu klein zum Reiten, aber die Chinesen entwickelten nach und nach den Streitwagen, der die Kraft des Pferdes nutzte. Der Streitwagen war eine verheerende Waffe im Kampf und ermöglichte es Shang-Soldaten, sich mit großer Geschwindigkeit über große Entfernungen zu bewegen. Eine Streitwagen-Grabstätte in Anyang (heute Henan) stammt aus der Herrschaft von König Wu Ding der Shang-Dynastie (ca. 1200 v. Chr.). Orakelknocheninschriften zeigen, dass die Shang Streitwagen als mobile Kommandofahrzeuge und bei königlichen Jagden verwendeten. Mitglieder des königlichen Haushalts wurden oft mit einem Streitwagen, Pferden und einem Wagenlenker begraben.

Diese Militärtechnologien waren wichtig, denn die Shang befanden sich ständig im Krieg. Eine beträchtliche Anzahl von Shang-Orakelknochen betraf den Kampf. Die Shang-Armeen erweiterten die Grenzen des Königreichs und erbeuteten wertvolle Ressourcen und Kriegsgefangene, die versklavt oder als Menschenopfer verwendet werden konnten. Die Orakelknochen zeigen auch tiefe Besorgnis über die außerhalb des Imperiums lebenden “Barbaren”, die eine ständige Bedrohung für die Sicherheit und Stabilität des Königreichs darstellten. Das Militär musste ständig bereit sein, sie zu bekämpfen.

Shang-Dynastie-Bronze-Streitaxt. Diese Bronzeaxt ist ein Beispiel für Shang-Bronzearbeiten.


Schlagwort: Shang-Dynastie

Die Shang-Dynastie regierte China viele Jahre lang, bis sie um 1200 bis 1000 v. Chr. vom Zhou-Clan besiegt wurde. wo es auf der erscheint Bibel-Zeitleiste mit Weltgeschichte. Als die Zhou-Dynastie China übernahm, veränderten sie die politischen, sozialen und religiösen Institutionen. Die Zhou schufen ein Gesetz namens “Mandat des Himmels”, das ihnen das Recht gab, die ehemalige Shang-Gesellschaft zu regieren. Sie nutzten diese Gesetzgebung, um die verschiedenen Teile der Kultur einschließlich der Architektur zu verändern. Die Zhou-Herrscher ließen klugerweise den größten Teil der Shang-Architektur an Ort und Stelle, nahmen jedoch einige Anpassungen an den wichtigsten politischen, sozialen und religiösen Strukturen vor, die ihren Herrschaftsstil widerspiegelten.

Als die Zhou die Macht übernahmen, führten sie ein feudales System ein, bei dem der Kaiser das ganze Land regierte und Lords in einer Weise eingesetzt wurden, die den Königen und Adligen im Mittelalter ähnelte. Es gab andere Klassen von Menschen, zu denen Krieger, Bürger und Sklaven gehörten. Der Kaiser regierte das Land von seinem Palast aus und ihr Reich wurde als ummauerte Stadt errichtet, da in dieser Zeit Kriege eine gängige Praxis waren. Die Lords erlaubten den Bürgern, das Land in Form von Ackerbau zu bearbeiten. Ihre Farmen bestanden aus neun Parzellen, die in neun geraden Quadraten angeordnet waren. Diese Anordnung sollte nach dem chinesischen Schriftzeichen oder Buchstaben “Jing” erfolgen. Die mittlere Parzelle sollte zum Zwecke der Besteuerung angebaut werden. Viele der Bürger lebten in Hütten oder Häusern aus Holz und sie existierten auch in Strukturen, die aus Ziegeln und Stein gebaut waren. Auch viele der Lagerbehälter, Mauern und Türme in den Dörfern wurden aus diesen Materialien gebaut.

Diese Artikel werden von den Herausgebern von . verfasst Die erstaunliche biblische Zeitleiste
Sehen Sie schnell 6000 Jahre Bibel und Weltgeschichte zusammen

Einzigartiges Rundformat – Mehr sehen auf weniger Platz.
Fakten erfahren das kann man nicht nur aus der Bibel lernen
Attraktives Design ideal für Ihr Zuhause, Büro, Kirche …

Als die Zhou ihre Städte bauten, rasteten sie sie in einem parallelen Muster ein, das es neun Blöcken erlaubte, sich zu kreuzen. Auf diese Weise konnten sie die Bewegung von Menschen und Karren innerhalb der Stadt kontrollieren. Dies geschah auch aus Gründen des Schutzes. Wie bei den meisten Städten befand sich der Verwaltungsbezirk im Zentrum der Stadt und der Palast des Kaisers befand sich innerhalb der Stadt, anstatt sich außerhalb der Hauptmetropolregion zu befinden. Die Zhou nutzten diese Methode, um das Reich effektiver zu verwalten und Ordnung und Höflichkeit im Reich zu wahren. Der Palast des Kaisers wurde aus Stein, Ziegel und Mörtel gebaut. Die Zhou verwendeten weiterhin die gleichen Bautechniken und -stile wie die Shang, nahmen jedoch erneut einige Änderungen vor.

Sowohl die Shang- als auch die Zhou-Dynastie beherrschten China während der Bronzezeit. Viele Konstruktionen aus der Bronzezeit in China wurden mit Werkzeugen und Geräten errichtet, die es den Arbeitern ermöglichten, die Gebäude effektiv zu konstruieren und herzustellen. Während der späteren Zhou-Zeit, als sich die östlichen Zhou von ihren westlichen Gegenstücken trennten, blieben die Bautechniken und -stile unverändert. Viele der Ziegel- und Steinkonstruktionen, die aus der Zhou-Zeit überlebt haben, sind noch heute im heutigen China erhalten. Obwohl die meisten dieser Bauwerke aus der Shang-Dynastie stammen, ist der Einfluss der Zhou immer noch in diesen Gebäuden, Tempeln und Palästen zu sehen.


Die Regierungsstruktur des Shang

Die Shang-Dynastie war der Höhepunkt des Sklavenhandels unter den drei alten chinesischen Dynastien. Die herrschende Klasse bestand aus Sklavenhaltern.

Die Regierung hatte auch eine straffe hierarchische Struktur mit viele Führungsebenen. Je näher sie dem König standen, desto höher waren ihr Status, ihre Macht und ihr Reichtum. Vasallen konnten Landgebiete regieren, mussten jedoch ihrem König Tribut zahlen und in Kriegszeiten Truppen versorgen.

Die Shang-Leute glaubten an Menschenopfer, und viele Sklaven wurden geopfert.


Zeitleiste der Shang-Dynastie - Geschichte

Die Shang-Dynastie war die erste chinesische Dynastie mit schriftlichen Aufzeichnungen. Die Shang regierten von etwa 1600 v. Chr. bis 1046 v. Chr.. Einige Historiker halten die Shang für die erste chinesische Dynastie. Andere Historiker halten es für die zweite Dynastie, die nach der legendären Xia-Dynastie kommt.

Der Stamm der Shang wurde um 1600 v. Chr. an die Macht gebracht. Der Legende nach wurden die Shang unter der Führung von Cheng Tang vereint. Cheng Tang besiegte den bösen König Jie der Xia, um die Shang-Dynastie zu beginnen.

Die Shang regierten rund 500 Jahre lang ein Gebiet um das Gelbe Flusstal. Sie hatten in dieser Zeit viele Herrscher und Hauptstädte. Die Regierung wurde unter der Herrschaft von König Di Xin korrupt. Er wurde von Wu von Zhou gestürzt und die Zhou-Dynastie wurde gegründet.

Woher wissen wir von den Shang?

Vieles von dem, was wir über die Shang wissen, stammt aus Orakelknochen. Dies waren Knochen, mit denen die Shang versuchten, die Zukunft zu bestimmen. Religiöse Männer schrieben eine Frage auf eine Seite des Knochens und verbrannten den Knochen dann, bis er brach. Sie würden dann die Risse für die Antworten interpretieren und die Antworten auf die andere Seite des Knochens schreiben. Historiker können durch diese Fragen und Antworten einen Großteil der Geschichte der Shang entschlüsseln. Tausende von Orakelknochen wurden von Archäologen gefunden.

Andere Informationen über den Shang stammen von alten chinesischen Historikern wie Sima Quian aus der Han-Dynastie. Einige kurze Inschriften finden sich auch auf bronzenen religiösen Gegenständen der Shang.

Die Shang waren die erste chinesische Dynastie, die die Schrift erfand und eine aufgezeichnete Geschichte vorweisen konnte. Diese alte Schrift ist der modernen chinesischen Schrift ziemlich ähnlich. Das Schreiben ermöglichte es den Shang, eine fair organisierte Gesellschaft und Regierung zu haben.

Die Regierung der Shang war ziemlich fortgeschritten. Sie hatten viele Führungsebenen, angefangen beim König. Die meisten hochrangigen Beamten waren eng mit dem König verwandt. Warlords beherrschten oft Landstriche, waren aber dem König verpflichtet und stellten in Kriegszeiten Soldaten zur Verfügung. Die Regierung erhob Steuern vom Volk und Tribute von umliegenden Verbündeten.

Der Shang entwickelte auch die Bronzetechnologie. Sie stellten keine normalen Werkzeuge aus Bronze her, sondern verwendeten Bronze für religiöse Gegenstände und Waffen. Bronzewaffen wie Speere verschafften den Shang einen Vorteil im Krieg gegen ihre Feinde. Die Shang setzten im Kampf auch von Pferden gezogene Streitwagen ein, was ihnen einen weiteren Vorteil verschaffte.


Inhalt

Die erste schriftliche Erwähnung einer „Schule“ in China findet sich in den Orakelknochen der Shang-Dynastie (um 1800-1050 v. u. Z.), die die ersten schriftlichen Aufzeichnungen in China und die wichtigsten historischen Aufzeichnungen für diese Zeit darstellen. [1] Zur Wahrsagerei wurden Fragen auf die Knochen geschrieben, bevor sie ins Feuer gelegt wurden, und dann wurden die Ergebnisse auf die Knochen gedruckt. Mehrere dieser Weissagungen enthalten Fragen zur Schule: „Ist es für die Kinder günstig, in die Schule zu gehen? Wird es auf dem Heimweg regnen?“ [2] Die Orakelknochen enthalten jedoch wenig Informationen über die Funktion oder den Zweck der Schulen. In der Zhou-Dynastie deuten Inschriften aus Bronzegefäßen und das Ritenbuch darauf hin, dass die Zhou-Könige Schulen für junge aristokratische Männer gründeten, um dem König zu dienen. [3] Das Buch der Riten legt nahe, dass sich die meisten dieser Schulen in der Nähe von Teichen und Wäldern befanden, und daher folgern Historiker, dass sich diese Schulen hauptsächlich auf die Ausbildung der Kampfkünste konzentrierten, insbesondere auf das Bogenschießen. [2] Ab der Zhou-Zeit hatte die kaiserliche Regierung einen starken Einfluss auf das Bildungssystem. Die Traditionen aus dieser Zeit wurden durch das Ritenbuch weitergegeben, das später zu einem der fünf Klassiker des konfuzianischen Kanons wurde. Während des späten Herbstes und Frühlings waren solche Schulen in der gesamten Zhou-Dynastie alltäglich geworden, aber die Macht der Zentralregierung wich langsam den lokalen Warlords.

In der Zeit der Streitenden Staaten entstanden mehrere einflussreiche Philosophien, darunter Konfuzianismus, Mohismus und Daoismus. Von diesen Philosophien hätte der Konfuzianismus den nachhaltigsten Einfluss auf die staatliche und imperiale Bildung.

Die Schwächung des Zhou-Imperiums und der Aufstieg lokaler Kriegsherren leiteten die Periode der kriegführenden Staaten ein. Einige lokale Warlords haben möglicherweise Akademien gegründet, um ihre Macht zu festigen und Legitimität zu erlangen. [3] Die verschiedenen Schulen wurden oft in politische Einheiten organisiert, um sozialen Einfluss zu erlangen. Rivalisierende Gelehrte wurden zu Gerichten eingeladen. Die staatliche Förderung führte zur Entwicklung der ersten chinesischen Akademien. Die Bedeutung von Bildung und Respekt gegenüber den Lehrern wurde in den Annalen von Lü Buwei betont.

Eine Bildungseinrichtung, die in dieser Zeit existierte, war die Jixia Academy. Die offene und tolerante Atmosphäre in dieser Akademie zog konfuzianische und daoistische Gelehrte aus dem ganzen Land zu Diskussionen und Studien an. Die Institution hatte jedoch keine langfristigen Auswirkungen auf nachfolgende chinesische Institutionen. [1]

Kaiser Wu von Han begünstigte den Konfuzianismus und machte ihn zur nationalen Erziehungslehre. 124 v. Chr. Die Ursprünge der Staatskunst in China wurde gegründet, um Beamte für den Staat zu werden, der die Fünf Klassiker des Konfuzianismus lehrte. Die traditionelle chinesische Einstellung zur Bildung folgte dem Rat von Mencius, dass "Wer mit seinem Verstand arbeitet, andere regiert, wer mit seiner Kraft arbeitet, wird von anderen regiert."

Die kaiserliche Prüfung begann bei 605, die von den Teilnehmern verlangte, ihre lokale Schnittpunktzahl vor der Abschlussprüfung in der Hauptstadt zu bestehen. So setzte sich die Privatschule durch. Die White Deer Grotto Academy und die Donglin Academy waren ihre Vorbilder. Inzwischen entstand im frühen 8. Jahrhundert die Kunstschule Pear Garden, und 1178 wurde eine nationale Militärschule eingerichtet.

Die Erfindung von Papier und beweglichen Lettern beflügelte die Bildungsindustrie.

Die Bildung während der Qing-Dynastie wurde von Provinzakademien dominiert, die keine Studiengebühren erhoben und Stipendien an vorausgewählte Studenten vergaben. Sie waren eher dem Streben nach einem unabhängigen Studium der Klassiker und Literatur gewidmet als der Vorbereitung auf die Regierung, wie es bei kaiserlichen Akademien der Fall war. Professoren hielten selten Vorlesungen, sondern gaben Ratschläge und kritisierten die Forschung. [5]

Die fast völlige Vernachlässigung der Ingenieurs-, Mathematik- und anderen angewandten Wissenschaftsausbildung durch den Staat trug zu einer großen Kluft in der militärischen Macht zwischen China und den europäischen Imperien bei, wie die Ergebnisse des Ersten und Zweiten Opiumkrieges und des Chinesisch-Französischen Krieges belegen unter anderem. Als Reaktion darauf starteten die Qing eine sich selbst stärkende Bewegung und gründeten 1861 die Tongwen Guan, die ausländische Lehrer anstellte, um europäische Sprachen, Mathematik, Astronomie und Chemie zu unterrichten. Nachdem Qing während des ersten Chinesisch-Japanischen Krieges von Japan besiegt wurde, wurde 1895 die Peiyang University (oder Imperial Tientsin University), die erste moderne Universität in China gegründet, deren grundständiges Bildungssystem vollständig auf dem Gegenstück in den USA basierte. 1898 wurde die Peking-Universität mit einem Lehrplan nach dem japanischen System gegründet. 1905 wurden die kaiserlichen Prüfungen abgeschafft. Im Jahr 1906 verabschiedete der amerikanische Präsident Theodore Roosevelt das Boxer Indemnity Scholarship Program, das die Überfinanzierung der Boxer Indemnity für die Hochschulbildung in China umleitete. Die Tsinghua University wurde 1911 nach ihren Bestimmungen gegründet.

Republik China Bearbeiten

Die New Culture Movement von 1919 war eine Reaktion auf die Betonung des technischen Wissens durch die chinesische Regierung und führte zu einer neuen Begeisterung für theoretisches Wissen, jedoch mit Schwerpunkt auf westlicher Philosophie und nicht auf Konfuzianismus. Die Bildung war in dieser Zeit größtenteils dezentralisiert, da China politisch uneinig war und chinesische Warlords und ausländische Imperialisten, insbesondere die Japaner, bedeutende Teile des chinesischen Territoriums besetzten.

Binnenmigration im kommunistischen China war aufgrund der von der vorherigen kommunistischen Regierung vor 1978 eingeführten Politik so gut wie nicht vorhanden. Diese dringenden Maßnahmen begrenzten die Menge an Bildung, die aufgrund mangelnder Finanzierung auf die Bürger beschränkt war, insbesondere auf Frauen, wie bereits erwähnt, und die Art der ihnen zur Verfügung stehenden Beschäftigung, was in den meisten Fällen auf eine Fabrikarbeit hinwies, die nur ein raues Arbeitsumfeld mit geringer Bezahlung bot, und zusätzlich zu der Negativität, dass das Gehalt, das die Mitarbeiter erhielten, nicht einmal annähernd in der Lage war, sich medizinische Kosten leisten zu können, und viele der „populären“ Organisationen boten ihren Mitarbeitern keinerlei Gesundheitsversorgung an. Ungeachtet der Schwierigkeiten, mit denen China konfrontiert war, wurden mehrere Universitäten dafür ausgezeichnet, dass sie in dieser Zeit ihre akademischen und pädagogischen Exzellenz aufrechterhielten. Die sogenannten Berühmten vier Universitäten waren während des Krieges besonders gut dokumentiert, nämlich die National Central University, die Wuhan University, die Zhejiang University und die National Southwestern Associated University. [6]

Nach der Niederlage der Kuomintang 1949 hatte sich die Regierung nach Taiwan zurückgezogen. Während der ersten 20 Jahre der nationalistischen Herrschaft bestand die Schulpflicht aus sechs Jahren Grundschulbildung, was auch die Dauer unter japanischer Herrschaft war. 1968 verlängerte die ROC-Regierung sie auf neun Jahre.

Islamische Bildung Bearbeiten

Jingtang Jiaoyu war eine Form der islamischen Bildung, die während der Ming-Dynastie unter den Hui entwickelt wurde und sich um Moscheen drehte. [7] Die arabische und persische Sprache Dreizehn Klassiker waren Teil des Hauptlehrplans. [8] In den Madrassas wurden einige chinesische muslimische Literatur wie der Han Kitab zu Bildungszwecken verwendet. [9] Liu Zhi (Gelehrter) schrieb Texte, um Hui beim Arabischlernen zu helfen. [10] Persisch war die wichtigste islamische Fremdsprache der chinesischen Muslime, gefolgt von Arabisch. [11]

Jingtang Jiaoyu wurde während der Ära von Hu Dengzhou 1522-1597 gegründet. Es gab 5 persische Bücher und der Koran gehörte zu 8 arabischen Büchern, die die "Dreizehn Klassiker" (سابقة) ausmachten. [12]

Der chinesisch-muslimische arabische Schriftgelehrte Ma Lianyuan 馬聯元 1841–1903 wurde von Ma Fuchu 馬复初 1794–1874 in Yunnan [12] ausgebildet, wobei Ma Lianyuan Rechtsbücher 'Umdat al-'Islām (عمدة الإسلام) شىي ش Grammatikbuch über ṣarf ( صرف) namens Hawā und Ma Fuchu schreiben ein Grammatikbuch über Naḥw (نحو) namens Muttasiq (متسق) und Kāfiya (كافية). arḥ al-laṭā'if (شرح اللطائف) Liu Zhis Die Philosophie Arabiens (Tianfang Xingli) Arabische Übersetzung von (Muḥammad Nūr al-Ḥaqq ibn Luqmān as-Ṣīnī) (محمد نور الحق إبن لقمان الصيني), der arabische Name von Ma Lianyuan. [13] Islamische Namen, du'ā' (دُعَاء), ġusl (غسل), Gebete und andere Zeremonien wurden in der . gelehrt Sonstige Studien (Zaxue) 雜學 während 'āyāt (آيات) aus dem Koran im Xatm al-Quran (ختم القرآن) (Haiting) gelehrt wurden. [14] Ma Fuchu brachte ein arabisches Qasidat-Gedicht (Gesuide jizhu 格随德集注) nach China. [15] [16]

Hui-muslimische Generäle wie Ma Fuxiang, Ma Hongkui und Ma Bufang finanzierten Schulen oder förderten Studenten, die im Ausland studieren. Imam Hu Songshan und Ma Linyi waren an der Reform der islamischen Bildung in China beteiligt.

Beamte der muslimischen Kuomintang in der Regierung der Republik China unterstützten die Chengda Teachers Academy, die dazu beitrug, eine neue Ära der islamischen Bildung in China einzuläuten, den Nationalismus und die chinesische Sprache unter Muslimen zu fördern und sie vollständig in die wichtigsten Aspekte der chinesischen Gesellschaft zu integrieren. [17] Das Bildungsministerium stellte der Chinesischen Islamischen Nationalen Heilsföderation Mittel für die Ausbildung chinesischer Muslime zur Verfügung. [18] [19] Der Präsident der Föderation war General Bai Chongxi (Pai Chung-hsi) und der Vizepräsident war Tang Kesan (Tang Ko-san). [20] In Ningxia wurden vom Gouverneur Ma Hongkui 40 chinesisch-arabische Grundschulen gegründet. [21]

Imam Wang Jingzhai studierte zusammen mit mehreren anderen chinesischen muslimischen Studenten an der Al-Azhar-Universität in Ägypten, den ersten chinesischen Studenten der Neuzeit, die im Nahen Osten studierten. [22] Wang erinnerte sich an seine Erfahrungen als Lehrer an Medresen in den Provinzen Henan (Yu), Hebei (Ji) und Shandong (Lu), die außerhalb der traditionellen Hochburg der muslimischen Bildung im Nordwesten Chinas lagen und wo die Lebensbedingungen schlechter waren und die Studenten hatten es viel schwerer als die nordwestlichen Studenten. [23] Im Jahr 1931 schickte China fünf Studenten nach Al-Azhar in Ägypten, darunter Muhammad Ma Jian [24] und sie waren die ersten Chinesen, die in Al-Azhar studierten. [25] [26] [27] [28] Na Zhong, ein Nachkomme von Nasr al-Din (Yunnan) war ein weiterer Schüler, der 1931 nach Al-Azhar geschickt wurde, zusammen mit Zhang Ziren, Ma Jian und Lin Zhongming . [29]

Hui-Muslime aus den Central Plains (Zhongyuan) unterschieden sich in ihrer Auffassung von Frauenbildung als Hui-Muslime aus den nordwestlichen Provinzen, wobei die Hui aus den Central Plains-Provinzen wie Henan eine Geschichte von Frauenmoscheen und religiösen Schulen für Frauen haben, während Hui-Frauen in nordwestliche Provinzen wurden im Haus gehalten. Im Nordwesten Chinas begannen jedoch Reformer wie Cai Yuanpei in den 1920er Jahren, die Bildung von Frauen einzuführen. In Linxia, ​​Gansu, wurde vom muslimischen Kriegsherrn Ma Bufang eine weltliche Schule für Hui-Mädchen gegründet, die nach seiner Frau Ma Suqin, die ebenfalls an der Gründung beteiligt war, den Namen Shuada Suqin Wmen's Primary School erhielt. [30] Hui-Muslime flohen nach der japanischen Invasion in China aus den zentralen Ebenen in den Nordwesten Chinas, wo sie weiterhin Frauenbildung praktizierten und Frauenmoschee-Gemeinden bauten, während die Frauenbildung nicht von den lokalen nordwestlichen Hui-Muslimen und den beiden anderen übernommen wurde Gemeinschaften unterschieden sich weiterhin in dieser Praxis. [31]

General Ma Fuxiang spendete Gelder, um die Bildung der Hui-Muslime zu fördern und eine Klasse von Intellektuellen unter den Hui aufzubauen und die Rolle der Hui bei der Entwicklung der Stärke der Nation zu fördern. [32]

Obwohl der Religionsunterricht für Kinder in China offiziell gesetzlich verboten ist, erlaubt die Kommunistische Partei den Hui-Muslimen, dieses Gesetz zu verletzen und ihre Kinder in Religion zu erziehen und Moscheen zu besuchen, während das Gesetz auf Uiguren durchgesetzt wird. Nach Abschluss der Sekundarschulbildung erlaubt China Hui-Studenten, die bereit sind, unter einem Imam ein Religionsstudium aufzunehmen. [33] China setzt das Gesetz gegen Kinder, die Moscheen an Nicht-Uiguren in Gebieten außerhalb von Xinjiang besuchen, nicht durch. [34] [35] Seit den 1980er Jahren werden islamische Privatschulen (chinesisch-arabische Schulen (中阿學校)) von der chinesischen Regierung in muslimischen Gebieten unterstützt und zugelassen, wobei Xinjiang diese Schulen aufgrund der separatistischen Stimmung dort ausdrücklich ausschließt. [36] [37] [38] [39]

Volksrepublik China Bearbeiten

Nach der Machtübernahme im Jahr 1949 brachten die kommunistischen Behörden das Bildungssystem unter nationale Kontrolle. Sie verurteilten das übermäßige Studium der Geistes- und Sozialwissenschaften, da sie sie als verschwenderisch und schädlich für Chinas Industrialisierung betrachteten. Die Chinesische Akademie der Wissenschaften wurde im Jahr der Machtübernahme der Kommunisten gegründet. Das Bildungswesen wurde nach sowjetischem Vorbild reformiert, und kleine Ingenieurabteilungen wurden zu riesigen polytechnischen Instituten wie der Tsinghua-Universität und der Tianjin-Universität zusammengeschlossen. Die Ausbildung wurde hochspezialisiert, Studenten studierten Fächer wie "Eisenbahnbrückenbau". [5]

Seit den 1990er Jahren wurde das sowjetische Modell in China weitgehend abgeschafft, viele Universitäten expandierten oder fusionierten mit anderen, um parallel zu einer spezialisierten technischen Ausbildung eine umfassendere Ausbildung anzubieten. [40] [41]

Kommunistische Moralerziehung versus informelle Berufserziehung war ein weiterer Kampf für sich. Aufgrund dieser kommunistischen Kontrolle war eine staatliche Weiterbildung für die meisten keine Option. Dazu gehören auch Weibchen. "Die meisten Fabrikmädchen glaubten, sie seien so schlecht ausgebildet, dass es nicht helfen würde, einen Kurs zu besuchen." [42] Trotzdem entschieden sich viele immer noch, neben der Arbeit in Fabriken eine Abendschule zu besuchen, um sich selbst zu helfen. Schließlich wurde es unter Arbeitern üblicher, die Arbeitszeiten untereinander zu ändern, um die zusätzliche Zeit für die Ausbildung zu gewinnen. Allerdings war es nicht einfach, sich die persönliche Zeit für einen solchen eigenständigen Erfolg zu verschaffen. "Der postsozialistische Staat hat die Selbstorganisation der Arbeiter und folglich die Löhne weiter kontrolliert, um kostengünstige Exporte zu ermöglichen." [43] Auch Wanderarbeitnehmer waren für diese Operation mit über 75 % von großer Bedeutung.


​CMS ​ Curriculum Companion

Die Studierenden analysieren die geografischen, politischen, wirtschaftlichen, sozialen und religiösen Strukturen der Zivilisationen des alten China.

Eine alte Karte von Asien. Es wurde 1680 geschaffen. Reliefbildlich dargestellt. Einschubkarten: Kamtschadka bis Korea bis Indochina Peking, China bis zum Gelben Meer. Maßstab nicht angegeben.

Das Qing Ming Festival (auch bekannt als Pure Brightness Festival oder Tomb-Sweeping Day) fällt entweder auf den 4. oder 5. April des Sonnenkalenders. Räucherstäbchen [Räucherstäbchen] werden neben das Grab gelegt und angezündet, und am Grab wird ein Angebot an Essen und Papiergeld gelegt. Papiergeld wird verbrannt, während Familienmitglieder ihren Respekt zeigen, indem sie sich vor ihren Vorfahren verneigen.

Neben dem Besuch von Friedhöfen gehen die Menschen am Tomb Sweeping Day auch auf dem Land spazieren, pflanzen Weiden und fliegen Drachen. Diejenigen, die nicht zu den Gräbern ihrer Vorfahren zurückkehren können, können sich dafür entscheiden, in Märtyrerparks ihren Respekt zu erweisen, um revolutionären Märtyrern zu huldigen.

Eine alte Karte von Asien. Es wurde 1680 geschaffen. Reliefbildlich dargestellt. Einschubkarten: Kamtschadka bis Korea bis Indochina Peking, China bis zum Gelben Meer. Maßstab nicht angegeben.

WESENTLICHE FRAGEN

Beschreiben Sie die Geographie Chinas und erzählen Sie, wie die Geographie das Leben der Menschen im alten China beeinflusst hat.

Was können uns die Bedeutungen einiger Schriftzeichen in der chinesischen Sprache über die Geschlechterrollen in der alten chinesischen Gesellschaft sagen?

Beschreiben Sie die Merkmale der Kunst, die während der Shang-Dynastie hergestellt wurde.

Identifizieren Sie einige wichtige Elemente der Shang-Religion und erklären Sie, wie sich die Religion zur Zeit der Shang-Dynastie von den heutigen Religionen wie Judentum, Christentum und Islam unterschied.

Was ist eine Dynastie und warum ist es wichtig, die Idee eines „dynastischen Zyklus“ zu verstehen, wenn Sie alte chinesische Dynastien studieren?

Welche Art von „Botschaft“ wollte Konfuzius senden?

Möchten Sie, dass die Vereinigten Staaten den Legalismus übernehmen? Warum oder warum nicht?

War der Bau der Chinesischen Mauer eine gute oder schlechte Entscheidung für China? Untermauern Sie Ihre Antwort mit Details.

Vergleichen und kontrastieren Sie den Daoismus mit den Ideen des Konfuzianismus.

Beschreiben Sie die Reisebedingungen entlang der Seidenstraße.

Wie hat sich die Seidenstraße auf China ausgewirkt und welchen Einfluss hatte sie auf den Rest der Welt?

Welche der chinesischen Erfindungen aus der Han-Dynastie und aus der Zeit anderer chinesischer Dynastien waren Ihrer Meinung nach die wichtigsten?

Was war die größte Errungenschaft der Sui-Dynastie?

Beschreiben Sie den wichtigsten kulturellen Beitrag der Tang-Dynastie.

Beschreiben Sie die kulturelle Praxis, für die die Sung-Dynastie am bekanntesten ist.

Warum waren die Mongolen bei der Gründung eines Imperiums so erfolgreich?

Welcher Druck führte schließlich zum Ende der letzten chinesischen Dynastien?

"Wählen Sie einen Job, den Sie lieben, und Sie werden keinen Tag in Ihrem Leben arbeiten müssen."

„Ich höre und ich vergesse. Ich sehe und ich erinnere mich.

Konfuzius verbrachte die meiste Zeit seines Lebens damit, durch China zu reisen und über die Bedeutung von Pflicht, Ritual und Tugend zu unterrichten. Er lehrte, dass ein Herrscher ein Beispiel geben muss, um die Menschen zu inspirieren, nach einem moralischen Leben zu streben. Jahre nach seinem Tod sammelten Studenten seine Lehren in einem Buch, den Analects, und es entwickelte sich eine neue Denkschule – der Konfuzianismus. Diese Philosophie hat China während des größten Teils seiner Geschichte tief beeinflusst.

WORTSCHATZ

Doaismus: Religion, die den Menschen lehrt, irdische Wünsche zugunsten der Natur aufzugeben.

Shi Huangdi: erster Kaiser von China.

Seidenstraße: 4.000 Meilen Handelsroute zwischen China und Europa. Gesellschaftsklasse: drei Gesellschaftsstufen – Bauern, Adlige, König

Piktogramme: Schriftzeichen, die für Gegenstände stehen.

Dynastie: Linie von Herrschern, die derselben Familie angehören.

Legalismus: aus Angst den Herrschern gehorchen.

Oracle Bones: Wird verwendet, um diese Zukunft in der Shang-Dynastie vorherzusagen.

Confucianism: philsophy that teaches responsibility and moral behavior.

Filial Piety: children must respect their parents

North China Plain: fertile land for farming. Where China started. accupuncture: method of relieving the pain by sticking tiny needles in the skin.

Great Wall of China: built for defensive purposes.

Ancient China is 20 percent larger than the United States.

It is one of the world's oldest continuous civilization.

It is also home to the largest population on Earth.

The first calendar, ice cream, kites, soccer, mechanical clock, paper, the compass, explosive powder, fireworks, silk, porcelain, printing, the wheel and toilet paper all had their start in China.

There are Twelve animals in the Chinese Zodiac.

A full Zodiac is 12 years.

When you write your name in Chinese you always begin with your family's name then your first name.

The Chinese dragon is not evil, it is a symbol of prosperity, wisdom and power.

The color red symbolizes happiness in China.

Using Primary Sources Inventions and Technology of the Ancient Chinese by Kathy Simpson, Carlisle, Massachusetts


Shang Dynasty (China 1600 BC - 1046 BC)

SCHLÜSSELTHEMEN
The Shang ruled from around 1600 BC to 1046 BC. Some historians consider the Shang to be the first Chinese Dynasty. [1] Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. The Shang Dynasty Timeline Timeline Description: From about 1766 BC to about 1046 BC, the Shang Dynasty was a stronghold of Chinese power, innovation, and culture. [1] According to the ancient Chinese scholar Liu Xin (c. 50 BC - AD 23), the Shang ruled from 1766 to 1122 BC but Bamboo Annals, a chronicle of ancient China, dates its reign from 1558 to 1046 BC. Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. Documented history begins with the Shang dynasty, founded about 1600 BC. China has long been the most populous country in the world. [1] According to the ancient Chinese scholar Liu Xin (c. 50 BC - AD 23), the Shang ruled from 1766 to 1122 BC but Bamboo Annals, a chronicle of ancient China, dates its reign from 1558 to 1046 BC. According to the Chinese traditional sources Shang Dynasty was the second Chinese ruling dynasty founded by Tang who overthrown Jie, the last ruler of the Xia Dynasty about 1600 BC and established himself as king. [1]

The Shang dynasty was an era of Chinese history that began in 1600 BC and continued until 1046 BC. It was preceded by the Xia dynasty and was followed by the Zhou dynasty. [1] This week in part two of our dynasty overview, we examine the Shang Dynasty 1600 BC to 1046 BC. Chinese characters make their appearance for the first time. [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. Although the Zhou Dynasty lasted longer than any other dynasty in Chinese history, the actual political and military control of China by the Ji (Chinese: 姬) family lasted only until 771 BC, a period known as the Western Zhou. [1] Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. The written history of China can be found as early as the Shang Dynasty (c. 1600 - 1046 BC) although ancient historical texts such as the Records of the Grand Historian (ca. 100 BC) and Bamboo Annals say that a Xia Dynasty existed before the Shang. [1] Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. A bronze fragment found at the Shang Dynasty (c. 1600- c. 1050 BC) site at Anyang (or Yinxu ) contains the first known written reference to silk. [1] Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. It was founded by Tang of Shang who overthrew the last ruler of the preceding Xia dynasty. [1] Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. There is no evidence that can prove that there was some dynasty before 1600 BC. There were found some archaeological excavations from 1500 BC which may come from the Xia dynasty. [1] Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. Sanxingdui is believed to have once been a huge city in southern China during the Shang Dynasty between 1600 BC and 1046 BC, and may have had its own emperor. [1]

KEY TOPICS " alt"Shang Dynasty 1600 BC - 1046 BC The Shang and Zhou Dynasties have helped China become a powerful and prosperous civilization. [1] The Shang Dynasty was a period of time in China that began in 1600 BC and lasted to 1046 BC. The Shang Dynasty is known for its technological advancement and sophisticated craftsmanship in bronze and ceramic. [1] Bronze ox-shaped Zun wine vessel, Shang Dynasty (between 1600 BC and 1046 BC) China. [1]

The Jue and Gu are both Chinese bronze ceremonial wine cups from the Shang dynasty (c. 1600 BC- 1046 BC). [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. Much of Chinese culture, literature and philosophy further developed during the Zhou Dynasty (1045 - 256 BC). [1] The earliest traditional Chinese dynasty for which there is both archeological and written evidence is the Shang dynasty (1600 to 1046 BC). [1] It was Chinese astronomers who first spotted Halley's Comet, in 240 BC. The Shang Dynasty succeeded the Xia around 1600 lasting until 1046 B.C. and also centering itself on the Yellow River valley. [1] It is known that early Shang Dynasty (c. 1600 BC - 1046 B.C. ) thought was based on cyclicity, from observation of the cycles of day and night, the seasons, the moon, etc., a concept which remained relevant throughout later Chinese philosophy, and immediately setting it apart from the more linear Western approach. [1]

Some scholarsincluding the XiaShangZhou Chronology Projectidentify it with as to have been the first Capital of the (emerging) Shang Dynasty (1766 BC - 1121 BC or alternatively 1600 BC - 1046 BC), which is known to have been named Western Bo (, Xb) and which was traditionally credited to King Tang after his defeat of the Xia Dynasty. [1] Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. Ancient China: Wine Jug (Jia), Shang Dynasty, 1600 -1027 BC, Tripod vessel in bronze. [1] The Shang dynasty ruled a part of China, probably from around 1600 BC to 1046 BC, with its empire being centered in North China Plain. [1] According to the chronology based upon calculations by Liu Xin, the Shang ruled between 1766 BC and 1122 BC, however according to the chronology based upon the Bamboo Annals, it is between 1556 BC and 1046 BC. The results of the Xia Shang Zhou Chronology Project places them between 1600 BC and 1046 BC. According to historical tradition the Shang Dynasty followed the (possibly mythical) Xia Dynasty and preceded the Zhou Dynasty. [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. The founding of Yanshi city marked the fall of the Xia Dynasty (2100 - 1600 BC) and the start of the Shang Dynasty (1600-1046 BC). [1] The Shang dynasty lasted from 1600 BC until 1046 BC. It started when Tang took control from the last Xai emperor, Jie. [1]

KEY TOPICS KEY TOPICS KEY TOPICS The Zhou, a people from the northeast, defeated the Shang in the battle of Muye and established a new dynasty in 1046 BC. Zhou religion is the basis of Chinese Native Religion, so the downfall of the Shang is the subject of much popular literature, including Investiture of the Gods. [1] CHINA - Shang Dynasty(1600 BC 1046 BC Zhou Dynasty(1200 BC. Wang states that many lacquerware items from the Shang Dynasty (c.1600- c.1050 BC), such as fragments of boxes and basins, were found, and had black designs such as the Chinese dragon and taotie over a red background. [1] According to the ancient Chinese scholar Liu Xin (c. 50 BC - AD 23), the Shang ruled from 1766 to 1122 BC but Bamboo Annals, a chronicle of ancient China, dates its reign from 1558 to 1046 BC. The skill of produce bronze was mastered by ancient Chinese by 1700 B.C. The Shang Dynasty (1600-1046 B.C.) and Zhou dynasties (1046-256 BC) brought China into the Bronze Age and the making of bronze wares reached its peak in this period. [1] The written history of China can be found as early as the Shang Dynasty (c. 1600 - 1046 BC) although ancient historical texts such as the Records of the Grand Historian (ca. 100 BC) and Bamboo Annals say that a Xia Dynasty existed before the Shang. [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. There are written records of the history of China which date from 1500 BC in the Shang dynasty (c. 1600-1046 BC). [1]

CHINA - Shang Dynasty(1600 BC 1046 BC Zhou Dynasty(1200 BC. Early in the 16th century BC during the Shang Dynasty (1600 BC-1046 BC), the ancient prototypes of porcelain had already appeared in China. [1] The Bronze Age dates back from the 21st century BC to the 5th century BC, from which Chinese civilization starts, and it ranged from the Xia Dynasty (2070 BC-1600 BC) to the Shang Dynasty (1600 BC-1046 BC) and to the Zhou Dynasty (1046 BC-221 BC). [1] Beginning as far back as 2400 B.C., and especially during the Shang dynasty (1600 B.C. to 1046 B.C.)a thousand years before the Chinese began to use paperoracle bones were commonly used for divinations. [1]

The Shang Dynasty (the earliest dynasty of which there are written records) was founded around 1600 BC (or precisely 1766 BC according to Chinese historians) when the tyrannic King Jie (the 17th King of the Xia) was overthrown by Cheng Tang, who became the first king of the Shang dynasty. [1] According to the Chinese traditional sources Shang Dynasty was the second Chinese ruling dynasty founded by Tang who overthrown Jie, the last ruler of the Xia Dynasty about 1600 BC and established himself as king. [1]

The Shang Dynasty or Yin Dynasty (1600 BC-1046 BC) is the first confirmed historic Chinese dynasty and ruled in the northeastern region of China proper. [1] The Xia-Shang-Zhou Chronology Project dated them from c.1600 to 1046 BC, the Shang dynasty is the earliest dynasty of traditional Chinese history supported by archaeological evidence. [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. In the year 1959 A.D. new and additional Shang Dynasty Era (1766 B.C. - 1121 B.C.) archeological finds are uncovered in Yanshi, a village situated some ways south of the Yellow River near the famous "Ancient Capital" of Luoyang in Henan Province. [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. The winner, in this case, was the Zhou dynasty, which supplanted the Shang dynasty in 1046 BC. It is unclear if the Xia even existed, but for the Zhou it was of utmost importance that people believed they did. [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. Copper-tin ores are rare, as reflected in the fact that there were no tin bronzes in Western Asia before trading in bronze began in the 3rd millennium BC. A Shang Dynasty two-handled bronze gefuding gui (1600-1046 BC). [1] According to the project the reign of the Shang dynasty lasted from around 1600 to 1046 BC. In 1046 BC, a clan from the west overthrew the Shang dynasty and established Zhou dynasty. [1] According to the ancient Chinese scholar Liu Xin (c. 50 BC - AD 23), the Shang ruled from 1766 to 1122 BC but Bamboo Annals, a chronicle of ancient China, dates its reign from 1558 to 1046 BC. The Zhou dynasty existed for 790 years, from 1046 BC to 256 BC. The foremost early dynasty was the Qin Dynasty, dating 226 - 201 BC. Under the Qin, kings subdued the parts of the Han Chinese homeland and united them under a central, legalized government. [1] According to the ancient Chinese scholar Liu Xin (c. 50 BC - AD 23), the Shang ruled from 1766 to 1122 BC but Bamboo Annals, a chronicle of ancient China, dates its reign from 1558 to 1046 BC. The article "The Shang (ca. 1600-1046 BC) and Zhou dynasty (ca. 1045-256 BC) Shigushan cemetery in Baoji, Shaanxi Province" has been translated into and published in the journal Chinese Cultural Relics. [1]

The Shang, found in 1600 BC, was China's first fully historical dynasty. [1] The Zhou was the longest reigning dynasty and its rule lasted from 1046 to 256 BC. The end of the Xia dynasty in 1600 BC, marked the beginning of the Shang dynasty. [1] Lei was a kind of ritual vessel and wine container in the late Shang Dynasty (1600 BC-1046 BC) and early Zhou Dynasty (1046 BC - 771 BC) in China. [1] Archaeological findings provide evidence for the existence of the Shang dynasty (商), ca. 1600 to 1046 BC, and the archaeological evidence is divided into two sets. [1]

CHINA - Shang Dynasty(1600 BC 1046 BC Zhou Dynasty(1200 BC. There was a rebellion and Tang conquered the Shang in 1600 BC. Jie&aposs own people sided with the Shang. [1] The dynasty ends around 1600 BC with a corrupt king Jie who is ousted by Tang, the head of the Shang people. [1]


Chinese bronze casting and pottery advanced during the Shang dynasty, with bronze typically being used for ritually significant, rather than primarily utilitarian, items. [2] Smith, Howard (1961), "Chinese Religion in the Shang Dynasty", International Review for the History of Religions, 8 (2): 142-150, doi : 10.1163/156852761x00090, JSTOR 3269424. [2] The Shang dynasty is the earliest dynasty of traditional Chinese history supported by archaeological evidence. [2]

The Zhou (Chou) dynasty followed the Shang as China's rulers, arising out of nomads from the west and conquering much of China by 1045 B.C. Even as early as the Shang Dynasty, about 1500 BC, Chinese buildings looked pretty much like this, with curved tile roofs and long rows of pillars. [1] A History of the Shang Dynasty in China, Ruling from 1766 to 1122 B.C. 3,120 words 7 pages Zhou Dynasty (1046 BC - 221 BC) (the spring-autumn period, the warring period, Confucius, Laozi, Zhuangzi, Mengzi, Xunzi.) [1]

The change takes place in 770 BC. This is also when some historians date the end of the Bronze Age in China, although bronze continued to be the primary metal well into the second century AD. Documented history begins with the Shang dynasty, founded about 1600 BC. China has long been the most populous country in the world. [1] The Shang dynasty began in 1600 BC and lasted until 1050 BC. During those 600 years, almost 30 kings ruled China. [1]

King Zhou, Shang Dynasty (? - 1046 BC), setting fire to his palace and leaping into the flames upon the overthrow of his reign. [1] In 1046 BC, the Zhou force, led by King Wu of Zhou, overthrew the last king of the Shang Dynasty. [1] In 1046 BC, the Duke of Zhou "had enough of this shit" he gathered an army of Chinamans, nerds, pirates, paraplegics, African-Americans, and disgruntled ex- Disneyland employees to fight the Shang Dynasty. [1]

At the Battle of Muye (1046 BC) which saw the Shang toppled by the Zhou, China’s longest lasting dynasty, it was the latter’s chariots that managed to stay in formation, whilst the numerically superior Shang were disorganised and consequently defeated. [1]

Ruling from 1046 BC to 256 BC, it is notable as the longest dynasty in Chinese history, although the actual political and military control of China by the dynasty only lasted during the Western Zhou. [1] It lasted from 1600 BC to 1046 BC. The dynasty was at a time we would also call the Bronze Age. [1] KEY TOPICS He also cited several ancient Chinese classics, in one passage quoting the historian Sima Qian description of the topography of the Xia Empire, traditionally considered the dynasty of the founders of China, dating from 2070 to 1600 BC. To the north the stream is divided and becomes nine rivers, writes Sima Qian in his first-century historiography, "Records of the Great Historian." [1] KEY TOPICS KEY TOPICS KEY TOPICS KEY TOPICS KEY TOPICS KEY TOPICS KEY TOPICS KEY TOPICS CHINA - Shang Dynasty(1600 BC 1046 BC Zhou Dynasty(1200 BC. The key dynasties in ancient China were the Xia 2070-1600, Shang 1523-1028, Zhou 1046-221, Qin 221-207 and the Han in 206 B.C. to 220 A.D. Each of these ancient Chinese dynasties had their own systems of taxation and tithing which helped China to prosper at different periods within its history. [1] Qi, Tang and Jifa were the founders of the Xia (2070 BC-1600 BC), the Shang (1600 BC-1046 BC) and the Zhou (1046 BC-221 BC) dynasties respectively. [1] During the Shang Dynasty (1600 BC-1046 BC) to the Eastern Zhou Dynasty (1050 BC-256 BC), China went into a flourishing period for steel smelting. [1] The Xia ruled from around 2070 BC to 1600 BC when the Shang Dynasty took control. [1] In about 1600 BC, people overthrew the last tyrant of Xia dynasty and established Shang dynasty. [1] Bo was radiocarbon dated to 1600 BC. This date is considere d to be the founding of the Shang dynasty. [1]

A History of the Shang Dynasty in China, Ruling from 1766 to 1122 B.C. 3,120 words 7 pages According to legend, the Shang Dynasty was founded sometime around 1600 BCE by a virtuous man named Cheng Tang, who overthrew the evil king of the legendary Xia. [1] A History of the Shang Dynasty in China, Ruling from 1766 to 1122 B.C. 3,120 words 7 pages Shang Dynasty emperor Cheng Tang some Chinese historians stated his reign began in 1747 B.C. There are others who believe his reign began in 1675 B.C. Chinese emperor Cheng Tang (or: Da Yi) was recorded having a seven year famine verifying Joseph’s seven year famine in Genesis chapter 41. [1] Qin dynasty - The Qin dynasty was the first dynasty of Imperial China, lasting from 221 to 206 BCE. The strength of the Qin state was increased by the Legalist reforms of Shang Yang in the fourth century BC. It is also the shortest dynasty in Chinese history, lasting only 15 years with two emperors, Qin administration was by no means purely punitive, and was not harsher than was generally prevalent at the time. [1] Bronze Large Covered Ritual Wine Container (Fangyi), Chinese, late Shang or early Western Zhou period, century BC, Harvard Art Museums/Arthur M. King Cheng Tang of Shang (simplified Chinese: 汤 traditional Chinese: 湯 pinyin: Tāng, ancestral name is Zi (子), given name is 履) (ca. 1675 BC-1646 BC) was the first ruling king of the Shang dynasty in Chinese history. [1] Belt hook Period: Eastern Zhou dynasty, Warring States period B. The first universally accepted true Chinese dynasty was the Bronze Age Shang Dynasty, 1766-1050 BC. According to old Chinese legend, tea was first discovered by Shennong, Chinese Father of Agriculture, around 2,737 BC. In the Tang Dynasty (618-907) tea became a popular drink enjoyed by all social classes. [1] The first universally accepted true Chinese dynasty was the Bronze Age Shang Dynasty, 1766-1050 BC. Acupuncture : Acupuncture, the traditional Chinese medicinal practice of inserting needles into specific points of the body for therapeutic purposes and relieving pain, was first mentioned in the Huangdi Neijing compiled from the 3rd to 2nd centuries BC ( Warring States period to Han Dynasty). [1] The first universally accepted true Chinese dynasty was the Bronze Age Shang Dynasty, 1766-1050 BC. From 434 BC to around 403 BC the various independent states of the Eastern Zhou Dynasty sat tight and consolidated their resources. [1] The first universally accepted true Chinese dynasty was the Bronze Age Shang Dynasty, 1766-1050 BC. According to old Chinese legend, tea was first discovered by Shennong, Chinese Father of Agriculture, around 2,737 BC. In the Tang Dynasty (618-907) tea became a popular drink enjoyed by all social classes. [1]

Shang Dynasty The Shang dynasty (Chinese: 商朝 pinyin: Shāng cháo) or Yin dynasty (殷代 Yīn dài), according to traditional historiography, ruled in the Yellow River valley in the second millennium BC, succeeding the Xia dynasty and followed by the Zhou dynasty. [1]

In 1046 BC, a clan from the west overthrew the Shang dynasty and established Zhou dynasty. [1] King Wu of Zhou tribe joined hands with neighboring dukes and destroyed Shang’s forces at the Battle of Muye in c. 1046 BC, leading to the end of Shang and the beginning of Zhou dynasty. [1] A rare small grey and black jade figure of a recumbent buffalo, Shang dynasty to Western Zhou dynasty, ca. Zhou Dynasty (1046 BC - 221 BC) (the spring-autumn period, the warring period, Confucius, Laozi, Zhuangzi, Mengzi, Xunzi.) [1] Shang Dynasty Military The Shang Dynasty (1600 BC -1046 BC) is said to have amassed a thousand chariots to overthrow the Xia, this is certainly a greatly exaggerated figure. [1] Study shows that beer with an alcoholic content of 4% to 5% was widely consumed in ancient China and was even mentioned on oracle bone inscriptions of the Shang Dynasty (1600 BC-1046 BC). [1] The findings at Anyang include the earliest written record of Chinese past so far discovered: inscriptions of divination records in ancient Chinese writing on the bones or shells of animals -- the so-called " oracle bones ", dating from around 1500 BC. Written records of the history of China date from as early as 1500 BC, from the Shang dynasty (c. 1600-1046 BC). [1] Turtle shells with writing like ancient Chinese writing from the Shang Dynasty ( Chinese : 商朝 ) have been carbon dated to about 1500 BC. They say that China began as city-states in the Yellow River valley. [1] This literary unit has been important to the historical unity of the Chinese people since the Shang dynasty (1766 1027 BC) the invention of Chinese writing system is attributed to Fu-Shi, a legendary emperor who lived 5 millennia ago. [1] How do you write a history of three thousand years of Chinese literature in a concise and insightful way accessible to people from all walks of life? The answer to this near impossible challenge is Sabina Knight's beautifully written little book in which she describes, in 120 pocket-size pages, the development of Chinese writing from Shang dynasty (1600-1046 b.c. ) oracle bones to the present time. [1] To be completely exact, that is Chinese terms, it is said that King Yu of the Xia Dynasty (21 Century B.C. - 17th Century B.C.) had a "Nine Ding", a ceremonial cauldron made which was an amazing bronze item that came into the possesion of the Shang Dynasty Royal House upon their take over of the Xia Capital. [1] The rule of the Xia Dynasty ended with a rebellion led by Tang of Shang Dynasty who replaced the Xia Dynasty as Chinese ruling dynasty in the 16th century BC. These amazing figures appear to be individual portraits, and they show the grooming and appearance of Chinese military men of the 3rd century BC. In the Shang Dynasty, such men had themselves been buried with the kings. [1]

Early in the 16th century BC during the Shang Dynasty (1600 BC-1046 BC), the ancient prototypes of porcelain had already appeared in China. [1]

Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, ruled a part of China during the Bronze Age for around 550 years from probably 1600 BC to 1046 BC. [3] The Shang Dynasty Timeline Timeline Description: From about 1766 BC to about 1046 BC, the Shang Dynasty was a stronghold of Chinese power, innovation, and culture. [4]

The Shang Dynasty (1600� BC) was the second of the three ancient Chinese dynasties, preceded by the Xia Dynasty and succeeded by the Zhou Dynasty. [1] Turtle shells with markings reminiscent of ancient Chinese writing from the Shang Dynasty have been carbon dated to around 1500 BC. Chinese civilization originated with city-states in the Yellow River valley. [1] The ancient Chinese war chariot was used for attack and pursuit, plus mobile command from about 1200 BC (the Shang Dynasty). [1]

Bronze Large Covered Ritual Wine Container (Fangyi), Chinese, late Shang or early Western Zhou period, century BC, Harvard Art Museums/Arthur M. Other information about the Shang comes from Ancient Chinese historians such as Sima Quian from the Han Dynasty. [1] The early Chinese Civilization included the Xia Dynasty which remained from around 2100 BC until 1600 BC, and is described in the ancient Records of the Grand Historians, from which pottery and shells have been excavated that belonged to this period. [1] The Xia dynasty (2070 to 1600 BC) is the first dynasty to be described in ancient Chinese historical records such as the Bamboo Annals, first published more than a millennium later during the Western Zhou period. [1] The Xia dynasty lasted from 2070 BC until 1600 BC. It was the first ruling dynasty in Chinese history. [1] Archeological evidence states that many cultures flourished in the region during the Neolithic and the bronze age however, the Xia dynasty, which existed from 2070 to 1600 BC is the first dynasty to have been mentioned in certain ancient Chinese historical records. [1]

The first Chinese civilization was the Shang Dynasty, which rose along the banks of the Huang He River around 1750 B.C. The Shang were exceptionally warlike and engaged in near constant battles with the nomads to the north and west. [1] A SMALL CHINESE ARCHAIC BRONZE TRIPOD WINE VESSEL, JUE, LATE SHANG DYNASTY (12TH 11TH CENTURY BC), together with a small bronze tripod vessel, Han Dynasty or later The jue, the larger, 8in. [1] Two Chinese archaic bronze bells, zhong, Eastern Zhou dynasty B. Zhou (Chou) Dynasty • The Zhou dynasty was the longest-lasting dynasty in Chinese history, from 1066 BC to approx. 256 BC. By the end of the 2nd millennium BC, the Zhou dynasty began to emerge in the Yellow River valley, overrunning the territory of the Shang. • There had been a lot of big palaces and shrines. [1]

They made up one of the earliest dynasties in Chinese history (1600 BC - 1046 BC) and are a playable civilization in Age of Empires. [1]

CHINA - Shang Dynasty(1600 BC 1046 BC Zhou Dynasty(1200 BC. Anyway, in 1046 BC, Jiang Ziya and Wu of the Zhou defeated the Shang army at Muye. [1] It lasted around 500 years and was defeated by the Shang around 1600 BC. Eannatum, the Sumerian king of Lagash, established one of the first verifiable empires in history in 2500 BC. The neighboring Elam, in modern Iran, was also part of the early urbanization during the Chalcolithic period. [1] There was a rebellion and Tang conquered the Shang in 1600 BC. Jie&aposs own people sided with the Shang. [1] The Shang tribe grew into power around 1600 BC. Legend has it that the Shang were united under the leadership of Cheng Tang. [1]

In 1046 BC, King Wu took advantage of Shang disunity to launch an attack along with many neighboring dukes. [1] The Shang ruled from 1556 to 1046 BC. More than 20,000 were discovered in the initial scientific excavations during the 1920s and 1930s, and over four times as many have been found since. [1] Anyang in modern day Henan has been confirmed as the last of the six capitals of the Shang (ca. 1300 to 1046 BC). [1]

The earliest archaeological evidence of chariots in China dates to the rule of King Wu Ding of the late Shang dynasty whose reign lasted from approximately 1250 to 1192 BC. China, late Shang dynasty BC), Anyang phase BC) to early Western Zhou dynasty (c. [1] Bronze ritual wine container - Shang dynasty, China - 15th century B.C. Early bells not only have an important role in generating metal sound, but arguably played a prominent cultural role, with the emergence of other kinds of bells during the Shang Dynasty (c. 1600- c. 1050 BC), they were relegated to subservient functions at Shang and Zhou sites, they are also found as part of the horse-and-chariot gear and as collar-bells of dogs. [1] A History of the Shang Dynasty in China, Ruling from 1766 to 1122 B.C. 3,120 words 7 pages As far back as c. 1500 BC, the early Shang dynasty engaged in large-scale production of bronze -ware vessels and weapons. [1] The Ancestral Landscape: Time, Space, and Community in Late Shang China, CA. 1200-1045 B.C. by David N. Keightley (no photo) The earliest evidence suggests the existence of the Pengtoushan culture in northern Hunan province from about 7500 BC to 6100 BC and of the Peiligang culture in Henan province around from about 7000 BC to 5000 BC. People first used cowrie shells for money in China as early as 1800 BC, under the Shang Dynasty. [1] The Ancestral Landscape: Time, Space, and Community in Late Shang China, CA. 1200-1045 B.C. by David N. Keightley (no photo) The Shang Dynasty 商朝 (Shāng Cháo) is also difficult to date and is dated as (

1700 BC to 1045 BC -- 656 years, or

A History of the Shang Dynasty in China, Ruling from 1766 to 1122 B.C. 3,120 words 7 pages The Zhou dynasty (1046-256 BC) were chariot warriors who overthrew the Shang dynasty. [1] Petrified tortoise shell with oracle bone inscriptions, possibly Shang Dynasty, China, c1400 BC. Altered jade flanged ring, Shang dynasty or earlier, China, c1600-1100 BC. In c.1046 BC, the Zhou and Shang armies fought at the Battle of Muye, which resulted in the end of the Shang dynasty and the start of the Zhou. [1] During the latter part of the Shang dynasty (ca. 1,200-1,050 BC), northern China already featured a clearly discernible cultural complex undeniably distinct from that of the Central Plain (Zhongyuan ), This Northern Complex cannot be regarded as a single culture rather different communities shared a similar inventory of bronze objects across a wide area. [1] Inventions which made their first appearance in China after the Neolithic age, specifically during and after the Shang Dynasty ( c. 1600-1050 BC), are listed in alphabetical order below. [1] People first used cowrie shells for money in China as early as 1800 BC, under the Shang Dynasty. [1] Later, before the ambitious Wu Ding (?-1192 BC, the 23rd ruler of the Shang Dynasty) and his later generations had had time to broaden their territory to the surrounding regions, their cultural system of bronzeware had already spread to areas beyond the reach of their power, having a significant influence on the progress of civilization in these places, including those who would eventually become their greatest rival: the people of Zhou. [1]

Chinese Shang dynasty bronze face The Shang believed that their ancestors held power over them and masks. and lead The Shang China's first historical dynasty. [1]

Legge, James (translator) (1865), "The Annals of the Bamboo Books: The Dynasty of Shang", The Chinese Classics, volume 3, part 1, pp.128-141. [2] Chinese historians were accustomed to the notion of one dynasty succeeding another, and readily identified the Erligang and Erlitou sites with the early Shang and Xia dynasty of traditional histories. [2]

Since many historians question whether the Xia Dynasty really existed, the Shang Dynasty may have actually been the first in China and the origin of what has come to be recognized as Chinese culture. [5] By the time of the Zhou and Qin dynasties, Chinese culture was already formed, so if one discounts the Xia Dynasty as a politically motivated fabrication of later historians, one must conclude that the Shang Dynasty is responsible for the foundations of Chinese culture and civilization. [5]

"Since the oracle bones belonging to the Shang dynasty were discovered, it is no longer doubted by sinologists that Chinese writing is an autochthonous and very ancient invention of the Chinese Some southern states, such as Chu and Wu, claimed independence from the Zhou, who undertook wars against some of them (Wu and Yue ). [1] "Since the oracle bones belonging to the Shang dynasty were discovered, it is no longer doubted by sinologists that Chinese writing is an autochthonous and very ancient invention of the Chinese It is generally believed that gunpowder spread to Europe during the Mongol expansion of 1200-1300 A.D. The interesting fact is that Chinese used this discovery mainly for firecrackers while Europeans created cannons and guns and dominated China in the mid-1800s. [1] The beginning of the Shang Dynasty emerged in China in this period, and there was evidence of a fully developed Chinese writing system. [1] The Shang Dynasty establishes the first Chinese state for which clear written records remain, uniting much of north central China. [1] The Shang Dynasty is important because it is the first centralized kingdom in China to levy taxes, build an army that was effective over generations of people and to use the early pictographs that would become the modern characters of Mandarin Chinese. [1]

SHANG DYNASTY THE CHAVIN Major Event of the Shang Dynasty SHANG DYNASTY The Shang Dynasty was founded sometime around 1600 BCE by Cheng Tang, Cheng Tang established the dynasty’s first capital at a town called Shang but later kings moved the capital many more times, the last being a place called Yin. [1] The Shang dynasty was the reputed successor to the quasi-legendary first dynasty, the Xia ( c. 2070- c. 1600 bce ). [6] The Bronze Age Shang Dynasty is the name of an early state society in China, roughly dated between 1700-1050 BC, and, according to the 1st century BC history called the Shi Ji, it began when the first Shang emperor, T'ang, overthrew the last of the Xia (also called Erlitou) dynasty emperors. [1] According to tradition, the last Shang king was overthrown in 1046 BC. The succeeding dynasty was called the Zhou Dynasty. [1] The Zhou dynasty existed for 790 years, from 1046 BC to 256 BC. During the dominance of the semi-legendary Xia Dynasty (around 2100-1700 BC), the ancient Chinese practiced divination and veneration of deceased ancestors. [1] The Chinese discovered and made extensive use of deep drilled groundwater for drinking, the Chinese text The Book of Changes, originally a divination text of the Western Zhou dynasty (1046 -771 BC), contains an entry describing how the ancient Chinese maintained their wells and protected their sources of water. [1]

The recorded history of Chinese civilization began on the banks of the Yellow River with the Xia Dynasty from 2100 to 1600 B.C. According to Sima Qian's "Records of the Grand Historian" and the "Classic of Rites," a number of different tribes originally united into the Xia Kingdom in order to find a solution to devastating floods on the river. [1] The Xia dynasty of China (from c. 2070 to c. 1600 BC) is the first dynasty to be described in ancient historical records such as Sima Qian's Records of the Grand Historian and Bamboo Annals. [1] According to ancient records, the dynasty ended around 1600 BC as a consequence of the Battle of Mingtiao. [1] It lasted around 500 years, from 2000 BC to 1600 BC. According to legend, a leader named Yu the Great established this dynasty. [1] According to mythology, the dynasty ended around 1600 BC as a result of the Battle of Mingtaio. [1] The Xia Dynasty of China (2100 to 1600 BC) is the first dynasty to have written historical records. [1]

Oracle bones were used in divination and feature inscriptions of the Shang kings dating from the 14th to the 11th centuries BC. The inscriptions on the bone oracles contain important informations about religion in the period of the Shang Dynasty as well as about the form of government, culture, economy, astronomy and medicine. [1] As it has been previously reported in an Ancient Origins article, oracle bones are a type of artifact best known for its association with the Shang Dynasty of ancient China (1600-1046 BC). [1] Although proto-porcelain wares exist dating from the Shang Dynasty (1600-1046 BC), by the time of the Eastern Han Dynasty period (206 BC - 220 AD), glazed ceramic wares had developed into porcelain. [1]

There were probably a number of early centers of bronze technology, but the area along the Yellow River in present-day Henan Province emerged as the center of the most advanced and literate cultures of the time and became the seat of the political and military power of the Shang dynasty (ca. 1600-1050 B.C.), the earliest archaeologically recorded dynasty in Chinese history. [7] The dynasty's reign was marked by a highly developed social structure, advanced writing, and the use of bronze The Shang dynasty, also known as the Yin dynasty, was the first historic(of which there are artifacts) Chinese dynasty. [1] During the second part of the Shang dynasty, three almost contemporary and intersecting cultures appeared in Gansu, Ningxia, and northern Qinghai, known as Siwa, Xindian, and Kayue (Lijianshan people of Kayue culture morphologically have a general character of primitive Mongoloids, close to modern Evenks, Mongolians, North Chinese, Japanese and Buryats, and they differ from the Neolithic populations of Qinghai). [1] At minimum, the Xia period marked an evolutionary stage between the late Neolithic cultures and the typical Chinese urban civilization of the Shang dynasty. [1] The pre-Classical period is further divided into Oracular Chinese ( Shang dynasty ), Archaic Chinese (Zhou and Qin dynasties ), and Han Chinese (Han dynasty ). [1] The Shang Dynasty was the first Chinese dynasty with written records. [8] Shang dynasty, Wade-Giles romanization Shang, the first recorded Chinese dynasty for which there is both documentary and archaeological evidence. [6] The Chinese Shang dynasty moves its capital to Yin (modern Anyang). [5] "Since the oracle bones belonging to the Shang dynasty were discovered, it is no longer doubted by sinologists that Chinese writing is an autochthonous and very ancient invention of the Chinese Since then, and especially in the 1960s and 1970s, archaeologists have uncovered urban sites, bronze implements, and tombs that point to the existence of Xia civilization in the same locations cited in ancient Chinese historical texts. [1] Through the 1960s and 1970s, archaeologists have uncovered urban sites, bronze implements, and tombs in the same locations cited in ancient Chinese historical texts regarding Xia at a minimum, the era traditionally denoted as the Xia dynasty marked an evolutionary stage between the late Neolithic cultures and the urban civilization of the Shang dynasty. [1]


In 1046 BC, a powerful Chinese leader from the state of Zhou led a rebellion against King Zhou. [1] Bronze ritual wine container (zun) from the Shang Dynasty, dated 12th to 11th century BC. This creature was meant to be an elephant but the tusks broke off. [9]

The Shang dynasty Houmuwu Ding is the heaviest piece of bronze work found in China so far. [2] As far back as c. 1500BC, the early Shang dynasty engaged in large-scale production of bronze -ware vessels and weapons. [2] Since the Records of Emperors and Kings by Huangfu Mi (3rd century AD), it has often been used specifically to describe the later half of the Shang dynasty. [2] Working from all the available documents, the Han dynasty historian Sima Qian assembled a sequential account of the Shang dynasty as part of his Records of the Grand Historian. [2]


The last Shang king was decisively defeated in the Battle of Muye in 1046 BC and committed a suicide. [1] According to the ancient Chinese scholar Liu Xin (c. 50 BC - AD 23), the Shang ruled from 1766 to 1122 BC but Bamboo Annals, a chronicle of ancient China, dates its reign from 1558 to 1046 BC. [3] He became the King Zheng of Qin when he was thirteen, then Chinas first emperor when he was 38 after the Qin had conquered all of the other Warring States and unified all of China in 221 BC. Rather than maintain the title of king borne by the previous Shang and Zhou rulers and his self-invented title emperor, as indicated by his use of the word First, would continue to be borne by Chinese rulers for the next two millennia. [1] Maybe in the future the Xia will be verified, but for now, the Shang are the oldest certain Chinese dynasty The Tang dynasty was founded by Emperor Gaozu on 18 June 618, it was a golden age of Chinese civilization and considered to be the most prosperous period of China with significant developments in culture, art, literature, particularly poetry, and technology. [1] POSSIBLY USEFUL POSSIBLY USEFUL POSSIBLY USEFUL " alt"NEXT Section 4 River Dynasties in China Early rulers introduce ideas about government and society that shape Chinese civilization Shang Rulers a. first dynasty, Huang He valley b. 1,750-1,000bc c. [1] The Shang made many contributions to Chinese civilization, but four in particular define the dynasty: the invention of writing the development of a stratified government the advancement of bronze technology and the use of the chariot and bronze weapons in warfare. [1] The Shang were the first Chinese Dynasty to invent writing and have a recorded history. [1] Before the twentieth century, historians were uncertain if the Shang was a real dynasty, but archaeologists have uncovered their artistic past which not only proves the existence of the Shang, but it also served to explain this early Chinese people. [1]

#Chinese, Late #Shang dynasty, Anyang period, 13th-12th century B.C.E. Late Eastern Zhou Chinese Bronze Round Lid with Inlay Bronze with silver and gold foil inlay, late century BCE. Chinese Inventions: Can You Name Them? Exploring the many inventions that China has contributed to our daily existence, this unit provides an excellent starting point for discussing both the achievements of Chinese civilization and China's influence on the West. [1] Xia, Shang and Zhou dynasties has been called bronze dynasty in China's history. [1] The dynasty comes to an end in 1122 BC when the Shang lose a major battle to the Zhou and the last Shang leader Shang Zhou commits suicide. [1] Although this dynasty was the longest in Chinese history, the Ji clan actually maintained control until 771 BC, during the period called Western Zhou. [1] Han Dynasty The Han dynasty (Chinese: 漢朝 pinyin: Hàn cháo) was the second imperial dynasty of China (206 BC-220 AD), preceded by the Qin dynasty (221-206 BC) and succeeded by the Three Kingdoms period (220-280 AD). [1] Although earlier temporary pontoon bridges had been made in China, the first secure and permanent ones (and linked with iron chains) in China came first during the Qin Dynasty (221 BC-207 BC), the later Song Dynasty (960-1279 AD) Chinese statesman Cao Cheng once wrote a description of the early pontoon bridges in China. [1] The tradition says that the Xia (1994-1766 BC) were the first Chinese hereditary dynasty, that only disappeared when its last ruler was expelled due to the tyrannical rule that he exerted on his people. [1] It was Chinese astronomers who first spotted Halley's Comet, in 240 BC. From the end of the Han dynasty (220 BC) until the beginning of the Sui dynasty, several periods came to pass: The Three Kingdoms and The Western Jin dynasty and the Eastern Jin Dynasty, the Sixteen Kingdoms and the Northern Dynasties and Southern Dynasties. [1] Although built in several stages, the first stage was built by instructions from Qin Shi Huangdi, also Shi Huangdi, or Ts'in She Huang-Ti (259-210 BC), the first Chinese emperor and founder of the Ch'in dynasty. [1]

Yayoi Culture (ca. Fourth Century B.C. -Third Century A.D.) " alt"NEXT Section 4 River Dynasties in China Early rulers introduce ideas about government and society that shape Chinese civilization The king often performed oracle bone divinations himself, especially near the end of the dynasty. [1] Liste 3.2.1 Lückentext-Vokabular: Eindringlinge, Vorfahren, Bau, Kaiser, Große Mauer, Klassen, Botschafter, Grundherren, Legalismus, Konfuzius, Dynastie, Philosoph Eine Reihe von ___________ regierten China von 1600 v. bis 220 n. Chr. [1]

Tai Wu regierte angeblich 75 Jahre lang von 1450 bis 1375 v. Chr. und war damit der am längsten regierende Kaiser der Shang-Dynastie. [3] Direkte Informationen über die Shang-Dynastie stammen aus Shang-Inschriften auf Bronzeartefakten, aber hauptsächlich aus Orakelknochen - Schildkrötenpanzer, Rinder-Schulterblätter oder andere Knochen, auf denen der erste bedeutende Korpus aufgezeichneter chinesischer Schriftzeichen geschrieben wurde. [10] Obwohl viele Historiker glauben, dass die Xia-Dynastie die erste Dynastie in der traditionellen chinesischen Geschichte ist, ist die Shang-Dynastie die erste aufgezeichnete chinesische Dynastie, für die es sowohl dokumentarische als auch archäologische Beweise gibt. [3] Die Shang-Dynastie (chinesisch: 商朝) oder Yin-Dynastie (殷代) war nach traditionellen Quellen die zweite chinesische Dynastie nach der Xia-Dynastie. [10] Die Shang-Dynastie brachte dem chinesischen Volk einen kulturellen Fortschritt, aber ihr Versagen, klug zu regieren, führte schließlich zu seiner eigenen Zerstörung. [4]

Obwohl die Shang-Ära in der alten chinesischen Literatur erwähnt wurde, lieferten archäologische Funde Ende des 19. und 20. Jahrhunderts konkrete Beweise für die Existenz der Dynastie. [1]

AUSGEWÄHLTE QUELLEN(26 Quelldokumente nach Häufigkeit des Vorkommens im obigen Bericht geordnet)


Schau das Video: Pravda o reformaci, časová osa a fantom 1000 let historie -4. epizoda ATLANTIDA, REFORMACE, KALENDÁŘ (Dezember 2021).