Nachrichten

Rezension: Band 33 - Die Eisenbahnen

Rezension: Band 33 - Die Eisenbahnen

Die Eisenbahn war in gewisser Weise die archetypische Schöpfung des viktorianischen Zeitalters. Es veränderte das gesamte soziale und intellektuelle Gefüge Großbritanniens, beeinflusste das viktorianische Denken und die viktorianische Sprache, spielte in der Literatur der Zeit eine Rolle, inspirierte Künstler, veränderte die Kommunikation und erweiterte den Horizont des einfachen Volkes. Dieses fesselnde Buch befasst sich mit jedem Aspekt der Eisenbahn in viktorianischer Zeit, von den Ursprüngen und dem ersten Bau bis hin zu den sich ausbreitenden Auswirkungen auf die Nation; von Ingenieuren und Finanziers bis hin zu den Auswirkungen auf Freizeit und Umwelt. Dies ist eine Geschichte, die nicht nur für sich genommen faszinierend ist, sondern auch grundlegend für das Verständnis der britischen Geschichte und der Natur Großbritanniens heute ist.