Nachrichten

Diese Vintage Hot Wheels Spielzeuge sind Tausende von Dollar wert

Diese Vintage Hot Wheels Spielzeuge sind Tausende von Dollar wert

Wie wird ein massenproduziertes Spielzeugauto aus Druckguss, das ursprünglich für weniger als einen Dollar verkauft wurde und in eine kleine Kinderhand passt, zu einem geschätzten Sammlerstück für Hunderte oder sogar Tausende von Dollar?

Es kommt auf die Seltenheit an.

Dies ist der Fall bei den Hot Wheels-Autos, die ab 1968 vom Spielzeughersteller Mattel produziert und im Maßstab 1/64 ihrer straßentauglichen Gegenstücke entworfen wurden. In diesem ersten Jahr zoomte Mattel auf die Die-Cast-Spielzeugszene und veröffentlichte 16 farbenfrohe, ausgetrickste Modelle, die von speziell angefertigten Ruten und Hochleistungs-Muscle-Cars inspiriert waren – insgesamt ein viel auffälligeres und frischeres Gefühl als Modelle von Die britischen Druckguss-Konkurrenten Matchbox, Corgi und Dinky. Zu den bekanntesten Merkmalen der frühen Hot Wheels gehören: der sportliche rote Nadelstreifen auf den Rädern („Redline“-Räder wären ein optisches Markenzeichen der ersten 10 Jahre ihrer Produktion) und die glänzende, metallische „Spectraflame“-Lackierung, die 1972 ausgemustert wurde .

Weiterlesen: 12 der ikonischsten Autos der Fernsehgeschichte

Natürlich hat der Zustand viel damit zu tun, wie viel ein altes Die-Cast-Auto einbringt. Ernsthafte Hot Wheels-Sammler suchen Spielzeug in neuwertigem Zustand mit wenig bis gar keinen Gebrauchsspuren, vorzugsweise in ihrer originalen Blisterverpackung aus Pappe und Plastik. Es ist ungewöhnlich, die sogenannten „Sweet 16“ von 1968 in leicht gebrauchtem Zustand vorzufinden, da die lackierten Reifen oft schnell verschleißen und die Drahtachsen häufig verbogen sind. Noch seltener: ein Originalmodell in seiner Blisterverpackung zu finden. Gleiches gilt für die anderen frühen Jahre der Marke.

Wenn es um Massenspielzeug geht, machen Variationen den Unterschied. Ändert sich früh im Produktionsprozess etwas – etwa der Name oder ein wesentlicher Aspekt des physischen Designs – gewinnt die weniger produzierte Variante sofort an Wert. Änderungen können sich auf Räder, Innenräume, Fenster, Grafiken, Farbtöne usw. auswirken. Je weniger von einer Variante produziert werden, desto höher ist im Allgemeinen ihr Wert. Vielleicht am wünschenswertesten: frühe Prototypen beliebter Modelle, die nie produziert wurden.

ANSEHEN: Ganze Folgen von Die Autos, die die Welt gebaut haben jetzt online.

Hier fünf der wertvollsten und begehrtesten Hot Wheels-Gussstücke, von denen die meisten in privaten Sammlungen weggeschmissen und nicht auf dem freien Markt erhältlich sind:

1970 Ed Rasierer Custom AMX

Das echte AMX-Straßenauto war ein kurzlebiger Zweisitzer von AMC, der wie die meisten Muscle-Cars einen leistungsstarken Motor in einen mittelgroßen Rahmen stopfte. Für die sportliche 1969er Hot Wheels-Druckgussversion werden die meisten (wie die obige) für Hunderte von Dollar gehandelt, wobei schwer zu findende Farben wie Lachs und Frostschutzmittel am oberen Ende erhältlich sind. Aber in Bezug auf die Seltenheit ist die mit Abstand wertvollste Version die etwas spätere blaue „Ed Shaver“-Version. Shaver war Fahrer des ersten von Hot Wheels gesponserten Drag-Racing-Teams in Großbritannien, und die speziell verpackten Ed Shaver AMX-Autos (die einen Bogen mit Abziehbildern enthielten, die denen auf seinem Dragster entsprachen) wurden bei Rennveranstaltungen verteilt. Laut dem Hot Wheels-Sammler, Historiker und Gutachter Mike Zarnock waren sie auch über eine Müsli-Mail und durch das Einsenden von Kaufnachweispunkten von den Rückseiten britischer Hot Wheels-Autos erhältlich. Mit sehr wenigen dieser Autos, die es heute gibt, schätzt Zarnock sie auf mehr als 4.000 US-Dollar, lose (nicht in der Blisterverpackung).

Weiterlesen: Die Vereinigten Staaten des Autofahrens

1968 Custom Volkswagen ohne Schiebedach

Volkswagen Käfer gehören seit jeher zu den beliebtesten und meistgesammelten Hot Wheels Autos. Was also macht diese Version wertvoll? Farb- und Funktionsvariationen. Mattel stellte den Custom Volkswagen, einen der 16 Hot Wheels des ersten Jahres, sowohl in den USA als auch in Hongkong her. Eine sehr kleine Handvoll der frühesten in Hongkong hergestellten Versionen wurden ohne Schiebedächer gebaut. Von diesen sind die meisten blau oder aqua. Seltenere Farben sind Orange, Grün, Kupfer, Rot und (hier zu sehen) Emaillegrün. Sie werden hauptsächlich auf dem deutschen und britischen Markt verkauft und sind in den USA besonders schwer zu finden. Zarnock schätzt eine neuwertige emaillierte grüne Version auf einen Wert von etwa 1.500 US-Dollar.

WEITERLESEN: Über 50 Jahre Hollywoods coolste Autos

1970 ‘Mad Maverick’ Basis Mighty Maverick

Für Spielwarenunternehmen können ein Markenstreit und eine Namensänderung ein königliches Kopfzerbrechen bereiten. Für Spielzeugsammler sind sie jedoch ein glücklicher Segen. Im Fall des Mighty Maverick, der auf dem beliebten Straßenmodell von Ford basiert, das 1969 eingeführt wurde, hatte eine frühe Hot Wheels-Version das Wort „Mad“ auf der Basis, bis entdeckt wurde, dass – oops! – Topper Toys einen Mad Maverick gemacht hat Auto in seiner Johnny Lightning-Serie. Nur eine kleine Handvoll der Hot Wheels „Mad“-Version mit ihrer bedrohlichen Haubenschaufel und dem Heckflügel sind bekannt. Bewertungen waren schwer zu finden.

1968 Basispython „Cheetah“ (Hongkong)

Auch der sogenannte „Cheetah“-Basispython verdient seinen Platz im Pantheon der seltenen, hochwertigen Hot Wheels aufgrund eines Namens-Snafu. Als eines der ersten 16 jemals produzierten Hot-Wheels-Autos ahmte es einen maßgeschneiderten „Dream Rod“ nach, der 1963 von Bill Cushenberry für . entworfen und gebaut wurde Auto Handwerk Zeitschrift, in der Frankenstein kreativ unter anderem Teile eines 60er Pontiac, 53er Studebakers und eines 61er Corvair verwendet hatte. Eine Handvoll früher Versionen des Spielzeugs, meist rot, wurden mit dem Namen Cheetah auf der Basis hergestellt - bis entdeckt wurde, dass der Ingenieur und Designer von General Motors Bill Thomas diesen Namen für seinen "Cobra Killer" -Rennwagen beansprucht hatte. Also wurde das Spielzeug in Python umbenannt. Hot Wheels stellte Pythons sowohl in den USA als auch in Hongkong her, während die Geparden nur in Hongkong hergestellt wurden. Geparden- und Python-Beispiele, die dort hergestellt wurden, haben kleinere Vorderräder, blau getönte Scheiben und mehr Details an der Basis und im Innenraum. Ein beschrifteter Gepard auf der Basis könnte laut Zarnock etwa 10.000 US-Dollar wert sein.

Weiterlesen: Die Autos, die Amerika gemacht haben

1969 Pinke Hecklade-Volkswagen-Strandbombe

Was macht diesen kalifornischen Vee-Dub-Bus zur Spitzenbanane in den Wert-Charts? Weil es fast ein Einzelstück ist. Diese Hecklader-Version des beliebten Surf-Mobils war ein Vorserien-Prototyp aus dem Jahr 1969, der so konzipiert war, dass die Boards durch das Heckfenster geladen werden konnten. Letztendlich hat Mattel dieses Design aufgegeben, da es zu schmal war, um richtig in den Hot Wheels Super Charger zu passen, ein beliebtes Zubehörteil, das die Autos auf einer Rennstrecke antreibt. Die produzierte Version hatte Seitentaschen für die Boards und kam mit Hippie-Flower-Power-Aufklebern in der Blisterverpackung. Laut Zarnock kaufte der jetzige Besitzer diesen pinkfarbenen Prototyp für satte 72.000 US-Dollar. Die wenigen anderen Prototypen, die überlebten, wurden den Kindern von Mattel-Mitarbeitern zum "Spieltesten" gegeben, sagt Zarnock, und viele blieben in den Sammlungen dieser Familien.


Altes Spielzeug ist heute viel Geld wert

Getty Images

Planen Sie Marie Kondo Ihren Keller oder Ihren Dachboden? Seien Sie nicht zu voreilig, um alte Spielsachen in den Müll oder in Ihren örtlichen Goodwill-Laden zu werfen. Das billigste Spielzeug – und sogar zufällige Plastikstücke, die Sie mit einem Burger und Pommes gratis bekommen haben – können heute beträchtliche Summen wert sein.

Wenn Sie eines dieser alten Spielzeuge haben, könnten Sie Ihr Bankkonto aufladen.


Diese Vintage Hot Wheels Spielzeuge sind Tausende von Dollar wert - GESCHICHTE

Bruce Pascal ist tagsüber ein erfolgreicher Immobilienmanager, der in der Hauptstadt des Landes Geschäfte im Wert von mehreren Millionen Dollar vermittelt.

Nachts kauft er Hot-Wheels-Autos im Wert von 5.000 Dollar bei eBay.

Der 59-Jährige besitzt die wertvollste Hot-Wheels-Kollektion der Welt, eine überwältigende Auswahl an 7k seltene Spielzeugautos, die kollektiv versichert sind 1,5 Mio. $. Viele sind Prototypen, die von ehemaligen Mattel-Mitarbeitern erworben wurden, darunter eine rosafarbene Heckladebombe von 1969 im Wert von

Vor fünf Jahrzehnten waren Hot Wheels Amerikas heißestes neues Spielzeug. Heute befeuern die Kinder der 60er Jahre einen kleinen, aber mächtigen Sammlermarkt, der in obskuren Ecken des Internets dreht und handelt.

Pascal ist einer von wenigen Supersammlern, Händlern und Zwischenhändlern, die für die seltensten Autos Top-Dollar zahlen. Es ist eine bunte Truppe, zu der ein ehemaliger BMX-Stuntfahrer, ein Automechaniker-Lehrer und ein Mann gehören, der ein Gänse-Entfernungsunternehmen besitzt.

Wie wurden aus einmaligen 59-Cent-Spielzeugautos 5-stellige Sammlerstücke? Und was treibt erwachsene Männer und Frauen dazu, fürstliche Summen auszugeben, um sie zu jagen?

Wie Hot Wheels zu Sammlerstücken wurden

Nach dem enormen Erfolg der Barbie-Puppe im Jahr 1959 sahen die Mattel-Gründer Ruth und Elliot Handler eine Chance im Markt für Mini-Spielzeugautos.

Also haben sie Autodesigner von GM, Chrysler und Ford abgeworben und sie damit beauftragt, maßgeschneiderte, farbenfrohe Hot Rods zu entwickeln. Der erste Satz Hot Wheels – genannt „Sweet 16“ – kam am 18. Mai 1968 für jeweils 0,59 in die Regale.

Allein in diesem Jahr verkaufte Mattel 16m von ihnen.

Ein Werbeplakat für den ersten Satz von Hot Wheels-Autos rühmt sich seiner Geschwindigkeit, seines individuellen Stylings und seiner speziellen „Redline“ -Räder (via Mattel)

In den 60er und 70er Jahren haben einige 41m Kinder rasten mit Hot Wheels-Autos über die charakteristischen leuchtend orangefarbenen Strecken.

Als diese Kinder älter wurden und eigene Kinder bekamen, entstand ein Markt für erwachsene Hot Wheels-Sammler.

Ende der 80er Jahre, ein reisender Lebensmittelverkäufer namens Mike Strauß — weithin als „Vater des Sammelns von Hot Wheels“ angesehen — organisierte die erste Convention für ernsthafte erwachsene Hobbyisten. Es folgten Newsletter, Preisführer und Usenet-Handelsgruppen.

Mattel nutzte diese neue Bevölkerungsgruppe und gründete einen eigenen kostenpflichtigen Mitgliederclub für Sammler, der später zu 100k Mitglieder.

Das Unternehmen debütierte 1995 auch eine „Schatzsuche“-Serie – Serien von Autos in limitierter Auflage, die nach dem Zufallsprinzip in den Regalen von Kaufhäusern im ganzen Land auf Lager waren. Erwachsene Männer rasten bald über Kinder in JCPenney-Filialen und kämpften um Mini-T-Birds, Camaros und VW-Käfer. Diejenigen, die energisch genug waren, um sich für ein paar Dollar einen zu schnappen, konnten ihn für 20 bis 80 US-Dollar auf dem Sammlermarkt umdrehen.

Zachary Crockett / The Hustle

Heute ist dieser Sammlermarkt lebendig und gut.

Im Jahr 2019 erzielte Hot Wheels einen rekordhohen Bruttoumsatz von 926 Millionen US-Dollar für Mattel. Jede Sekunde rollen 16 Autos vom Band – und seit 1968 hat das Unternehmen mehr als 6B Autos in 20k verschiedene Modelle.

Mattel sagt, es gibt einige 15m „eifrige Sammler“, die durchschnittlich sind 1,550 Autos jeweils. Rund 90 % dieser Sammler streben nach den neueren Modellen oder „Mainlines“. Die restlichen 10 % – fast ausschließlich Männer in den 50er und 60er Jahren – konzentrieren sich auf die lukrativen „Redline“-Autos, die zwischen 1968 und 1977 produziert wurden.

Auf eBay und anderen Auktionsseiten können bestimmte Versionen dieser Autos – alt oder neu – für Tausende verkauft werden:

  • Ein Satz der ursprünglichen 16 Redline-Autos, die für verkauft wurden $31.000
  • Ein 8-Wagen-Set von 1998 geholt $20k
  • Ein 1968 maßgefertigter Barracuda Bronze verkauft für 15.000 $
  • Ein seltener Custom Camaro verkauft für $7k
  • Ein 1976 Z Whiz zog 28 Gebote und wurde für verkauft 6,5 000 $

Wie ein Händler sagte Die Betriebsamkeit: „Das richtige Modell kann die Studiengebühren Ihres Kindes bezahlen.“ Aber zuerst müssen Sie einen Sammler finden, der verrückt genug ist, um dafür zu bezahlen.

Der Hot Wheels WalS

Bruce Pascals Homeoffice in Potomac, Maryland, zeugt von seiner Besessenheit.

Enorme 24 Fuß lange orangefarbene „Rennbahn“-Balken ziehen sich durch den Raum. Handwerker-Werkzeugkisten dienen auch als Aufbewahrungseinheiten für seltene Druckgussteile. Ein vom Boden bis zur Decke reichendes Hot Wheels-Wandbild ziert eine Wand und Glasvitrinen beherbergen eine Auswahl seiner beliebtesten Spielzeugautos.

Oben: Bruce Pascal steht in seinem speziell angefertigten, von Hot Wheels inspirierten Heimbüro Unten: Pascal betrachtet eine Auswahl seiner wertvollen Spielzeugautos (Logan Werlinger/Barcroft Media über Getty Images)

Pascals Weg ins Hobby ist unter ernsthaften Sammlern bekannt: 1968, im Alter von 7 Jahren, verliebte er sich in Hot Wheels. Seine Autos landeten schließlich in einer Zigarrenkiste auf dem Dachboden, wo sie verstaubten, bis er sie abholte 30 Jahre später.

Von Nostalgie überwältigt, ging Pascal schnell von 0 auf 60.

Er konsumierte unersättlich Preisführer, studierte den Markt und begann Anzeigen in Zeitungen zu schalten, in denen er anbot, Vintage-Hot Wheels-Kollektionen anderer für 50 bis 70 % des Marktwertes zu kaufen.

Nur 6 Monate nach dem Sammeln sicherte sich der Immobilienmakler seinen Platz in der Spielzeugauto-Überlieferung, indem er sich niederließ

$70k für den „Heiligen Gral“ von Hot Wheels: Eine pinke 1969 Hecklade-Strandbombe. Zu dieser Zeit war es das Dreifache dessen, wofür jedes Hot Wheels-Auto zuvor verkauft wurde – und es öffnete die Schleusen für 5-stellige Geschäfte.

Heute reichen die Autos auf dem freien Markt nicht aus, um Pascal zufrieden zu stellen.

Er verbringt seine Zeit damit, ehemalige Mattel-Mitarbeiter aufzuspüren, die möglicherweise bereit sind, sich von extrem seltenen, unveröffentlichten Prototypen zu trennen. Er hat Hunderttausende von Dollar für den Kauf dieser Autos ausgegeben – manchmal mit riesigen Geldsäcken.

Manchmal wissen die Verkäufer nicht einmal, was sie haben, bis Pascal ihnen mitteilt, dass die alten Spielzeuge in ihrem Besitz 25.000 US-Dollar wert sind. Vor kurzem brach ein Verkäufer in Tränen aus, als Pascal ihm einen Scheck über 12.000 Dollar überreichte. Aus ein paar vergessenen Spielsachen wurde ein neues Dach für das Haus des Mannes.

„Ich bin wie die Antiquitäten-Roadshow, die vor ihrer Tür steht“, sagt er.

Oben: Pascal durchsucht eine Schublade seltener Hot Wheels Unten: Die 150.000 US-Dollar schwere Strandbombe (Logan Werlinger / Barcroft Media über Getty Images)

Bewertet mit 1,5 Mio. $, kostet Pascals Sammlung Tausende von Dollar pro Jahr, nur um sie zu versichern.

Pascal sagt, dass die wertvollsten Hot Wheels-Autos die berühmten Hecklader-Strandbomben sind, die 1969 gestrichen wurden, bevor sie auf den Markt kamen. Es ist bekannt, dass nur 48 existieren, und sie gehen normalerweise für $20.000 bis $50.000.

Dann gibt es noch die „Over-Chrome“ Hot Wheels, eine Serie von

Etwa 30 Autos mit einem besonders brillanten Funkeln aus dem Jahr 1968. Die meisten entscheiden sich für $20.000 bis $30.000, aber einmal geholt einen besonders hübschen erdbeerfarbenen Mustang 50.000 $.

Der geschätzte Wert von Autos kann sehr subjektiv sein und hängt davon ab, was ein kleiner Käuferkreis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu zahlen bereit ist.

„Der Wert hängt oft von einer magischen Mischung aus Zustand, Guss und Farbe ab“, sagt er. „In der Hot Wheels-Welt gibt es endlose Variationen von Lack, Innenausstattung und Rädern. Man muss wirklich wissen, was man sieht.“

In jüngerer Zeit hat COVID-19 Pascal dazu gebracht, über die Sterblichkeit und das Schicksal seiner Hot Wheels nachzudenken. Er hat die letzten 6 Monate damit verbracht, den Wert jedes Autos in einer Excel-Tabelle sorgfältig zu tabellieren.

„Es gibt vielleicht nur 10 Leute auf der Welt, die den Wert dessen kennen, was ich habe. Wenn ich also tot umfalle, ohne alles zu dokumentieren, bin ich am Arsch.“

Pascal ist nicht der einzige Supersammler mit einem teuren Haufen Spielzeugautos.

Sid Belzberg, ein kanadischer Geschäftsmann und Schachmeister, baute ein $700k+ Sammlung, die das erste jemals hergestellte Hot Wheels-Auto (ein roter Camaro) enthielt. Mike Strauß, ein Lebensmittelverkäufer, hat 30.000 Autos für schätzungsweise verkauft 800.000 $ bis 1 Mio. $ in 2011. Larry Wood, einer der ursprünglichen Hot Wheels-Designer, versteigerte seinen legendären Vorrat für irgendwo im Bereich von $600k.

Aber andere Sammler konzentrieren sich mehr auf die Breite als auf die Bewertung.

Mike Zarnock, ein Automechaniker-Lehrer in Utica, New York, hält einen Guinness-Weltrekord für die größten Sammlung einzigartiger Hot Wheels-Autos – derzeit 30k.

Michael Zarnock posiert mit seiner Weltrekordsammlung von über 30.000 Autos (Guinness World Records / Michael Zarnock)

Als ich diese Woche Zarnock anrief, fuhr er in einem Chevy S10 Hot Rod, den er von Grund auf neu gebaut hatte. Für einen Autofan wie ihn waren Hot Wheels eine lebenslange Liebe – so sehr, dass er mitten beim ersten Date mit seiner jetzigen Frau in einem Spielzeugladen anhielt, um etwas zu kaufen.

Er begann Mitte der 90er Jahre, kurz nach der Geburt seines Sohnes, ernsthaft die Spielsachen zu sammeln. „Die meisten von uns älteren Sammlern versuchen, unsere Kindheit zurückzukaufen“, sagt der 62-Jährige.

Zarnock hat 14 Bücher über Hot Wheels geschrieben und hostet einen YouTube-Kanal, in dem er über Themen wie die Nuancen von Spongebob Squarepants-Sondermodellen berichtet.

Seine Sammlung umfasst nicht nur Spielzeugautos – Beatnik Bandits, Silhouettes, AC Cobras, Corvettes – sondern auch Utensilien wie Hot Wheels Unterwäsche, Hot Wheels Lautsprecher und Hot Wheels Rollschuhe. Wenn das Logo darauf ist, hat er es wahrscheinlich.

Er wird seiner Sammlung keinen harten Wert beimessen, aber er schätzt, dass sie irgendwo in der Nähe von wert ist 750 000 $.

„Wenn ich morgen sterben würde, würde ich auf keinen Fall zurückbekommen, was ich hineingesteckt habe“, sagt er. "Meine Frau würde sie wahrscheinlich auf einem Flohmarkt für 0,25 Stück verkaufen."

Der Indiana Jones von Hot Wheels

Seltene Hot Wheels können schwer zu finden sein, daher müssen sich Supersammler manchmal auf die Beute von erfahrenen Händlern wie . verlassen Bob Young.

Young lebt außerhalb von Philadelphia und ist ein Mann mit vielen Talenten. Er leitete jahrelang Arzthelferkurse und startete gleichzeitig mit einem Team von Border Collies ein Gänseentfernungs-Franchise. Jetzt 60 und halb im Ruhestand, betreibt er zwischen den Freudenfahrten in seinem Ferrari California die Website Redline Archaeology.

Bob Young ist auf die Jagd nach Hot Wheels-Kollektionen spezialisiert (Bob Young)

Young ist so etwas wie ein Hot-Wheels-Makler: Er ist darauf spezialisiert, Vintage-Einzelkollektionen aufzuspüren, die seit Jahrzehnten in Kellern, Dachböden, Schränken, Garagen und Lagerräumen herumliegen.

„Im Grunde bin ich wie der Indiana Jones von Hot Wheels“, sagt er.

Young begann Mitte der 90er Jahre mit Anzeigen in Lokalzeitungen. Dann, ein angeschlagener High-School-Sporttrainer, verdiente er mit dem Weiterverkauf von Hot Wheels so viel Geld, dass er seine Schulkredite abzahlen und einen Hinterhof-Pool installieren konnte.

Heute kommen die meisten seiner Leads über SEO-Traffic auf seine Website.

Sobald er mit einem Verkäufer in Kontakt steht, bewertet er die Kollektion und bietet 50 bis 70 % des Marktwertes an. Er wird sich dann mit seinem Kumpel in Verbindung setzen Woody Itson, ein pensionierter BMX-Stuntfahrer und Hot-Wheels-Sammler in Dallas, der seine Artikel in großen Mengen für 75% des Marktwertes kauft und die Autos einzeln verkauft.

In einem kürzlich abgeschlossenen Geschäft kaufte Itson eine Kollektion von Young for $32.5k. Young verdoppelte seine Investition und Itson konnte einen Nettogewinn erzielen $9k profitieren.

Young zieht es vor, sich von ernsthaften Sammlern auszubrüten, von denen er sagt, dass sie manchmal anmaßend, fordernd und aggressiv sein können.

„Es ist schwer, Menschen zu finden, denen man in der Hot Wheels-Welt vertrauen kann“, sagt er. "Es gibt da draußen eine Menge Scharlatane, Leute, die dir die Kehle durchschneiden, um diese Autos in die Finger zu bekommen."

Vintage Hot Wheels (Live-Auktionatoren)

Young ist wenig überzeugt von den Bewertungen, die manche Sammler auf ihre persönlichen Sammlungen setzen.

„Viele dieser Leute zahlen viel zu viel Geld und erleben dann eine echte Überraschung, wenn sie herausfinden, was sie auf dem Markt suchen“, sagt er. „Hot Wheels sind wie Aktien: Der Preis schwankt ständig, je nachdem, was andere Leute bezahlen.“

Aber die meisten der großen Geldgeber des Hobbys werden Ihnen sagen, dass es nicht nur um die Benjamins geht.

„Mein Großvater war einer der führenden Automobilhistoriker in den USA“, sagt Pascal. „Wenn er meine Sammlung sehen könnte, würde er sicher lächeln. Am Ende des Tages bin ich aus Liebe zu den Autos dabei.“


19 2013 Retro Scooby-Doo Mystery Machine - Bis zu $80

Jeder liebt Scooby-Doo, und dieses einzigartige Hot Wheels-Auto ist definitiv eines der seltensten, das heute erhältlich ist. Dies ist ein weiteres Auto, das in Bezug auf den Wert ziemlich niedrig ist – zum Preis von nur 80 US-Dollar. Aber auch hier ist dies immer noch eine erstaunliche Summe, die für so etwas zu zahlen ist. Da einige Versionen erst 2017 veröffentlicht wurden, ist es trotz seines Namens kaum ein "Retro" Hot Wheels Car. Aber Sammler kaufen diese wieder in der Erwartung, dass sie eines Tages selten und äußerst wertvoll werden.


28 Pocket Polly

Viele von ihnen haben wahrscheinlich ein Polly Pocket-Set irgendwo in unserem Haus herumliegen. Dies waren damals einige der beliebtesten Spielzeuge, und sie sind heute noch erhältlich. Wenn Sie zufällig eine haben, werden Sie in ein paar Jahrzehnten vielleicht auf einer Goldmine sitzen. Denn so wie es aussieht, sind die originalen Polly Pocket-Spielzeuge aus den 90er Jahren schon im Internet ein kleines Vermögen wert. Stellen Sie sich vor, welche Preise sie im Laufe der Jahre erreichen werden und die Spielzeuge werden immer seltener.


Diese Vintage Hot Wheels Spielzeuge sind Tausende von Dollar wert - GESCHICHTE

Viele Menschen ziehen es vor, Dinge aus ihrer Kindheit zu sammeln, um der Nostalgie willen. Einige besorgen Schallplatten, Comics oder Sammelkarten, während andere von Anfang an auf Spielzeug stehen. Letzteres ist bei Bruce Pascal der Fall, einem 59-jährigen Immobilienmanager, der seine Nächte damit verbringt, nach den seltensten Hot Wheels-Autos zu suchen.

Laut The Hustle ist Pascal für die wertvollste Hot Wheels-Kollektion der Welt verantwortlich. Sein Sortiment von 7.000 Autos ist für unglaubliche 1,5 Millionen US-Dollar versichert.

Seine Affinität zu Hot Wheels begann im Alter von sieben Jahren, doch erst rund 30 Jahre später entstaubte er seine kleine Kindersammlung und war von Nostalgie so überwältigt, dass er schnell begann, den Markt zu studieren und sich mit den Preispunkten für ältere Hot Wheels Autos. Pascals erneute Hot Wheels-Besessenheit führte ihn bald dazu, sich für 50 bis 70 Prozent des Marktwertes nach anderen Vintage-Kollektionen umzusehen.

The Hustle weist darauf hin, dass sich Pascal nach nur sechs Monaten Sammeln eines der begehrtesten Hot Wheels gesichert hat, eine pinkfarbene Hecklader-Strandbombe von 1969, für die er 70.000 US-Dollar bezahlt hat. Zu dieser Zeit war dies beispiellos, aber es öffnete die Tür für andere fünfstellige Geschäfte.

In jüngerer Zeit konzentriert sich Pascal auf unveröffentlichte Prototypen, die er in der Regel von ehemaligen Mattel-Mitarbeitern aufspürt. Es wird gesagt, dass der Hot Wheels-Enthusiast Hunderttausende von Dollar für diese Oldtimer ausgegeben hat und die Verkäufer manchmal überrascht, indem er weit mehr bezahlt, als sie wissen, dass die Fahrzeuge wert sind.

Pascal gibt zu, dass die wertvollsten Hot Wheels die Rear-Loading Beach Bombs sind, die es nie auf den Markt geschafft haben. Es gibt nur 48, und sie werden im Allgemeinen für zwischen 20.000 und 50.000 US-Dollar verkauft. Als nächstes kommen die "Over-Chrome" Hot Wheels, eine Serie von etwa 30 Autos, die 1968 produziert wurden. Diese kosten normalerweise 20.000 bis 30.000 US-Dollar.

„Der Wert hängt oft von einer magischen Mischung aus Zustand, Guss und Farbe ab“, teilte Pascal mit. „In der Hot Wheels-Welt gibt es endlose Variationen von Lack, Innenausstattung und Rädern. Man muss wirklich wissen, was man sieht.“

Da sich die meisten Leute des Wertes von Vintage Hot Wheels nicht bewusst sind, hat Pascal an einer Tabelle gearbeitet, die den Wert jedes seiner Autos detailliert beschreibt. "Es gibt vielleicht nur 10 Leute auf der Welt, die den Wert dessen kennen, was ich habe. Wenn ich also tot umfalle, ohne alles zu dokumentieren, bin ich am Arsch", sagte er.

Weitere Informationen zu Bruce Pascals 1,5-Millionen-Dollar-Sammlung und dem sekundären Hot Wheels-Markt im Allgemeinen finden Sie unter The Hustle.


75 Vintage-Spielzeuge im Wert von Hunderten bis Tausenden von Dollar

HINWEIS: Wie Sie sich vorstellen können, beeinflussen der Zustand, das Herstellungsjahr und die Verfügbarkeit der Originalverpackung den Wert dieser Artikel beim Versuch, sie zu verkaufen.

Himmelstänzer - diese Puppen könnten durch Ziehen an einer Schnur in den Himmel aufsteigen. Obwohl die Puppen gefährlich waren, waren sie ein großer Hit.

Rainbow Bright Puppe - nach dem Vorbild der beliebten Zeichentrickserien der 1980er Jahre.

Happy Meals Spielzeug - ältere Versionen, die in den 1990er Jahren hergestellt wurden.

Ursprüngliche Kosten: Kostenlos beim Kauf von Happy Meal

Überspring es - ein springendes, springendes Gerät, das beim Schwingen ausscherte.

Licht hell - Ursprünglich im Jahr 1967 eingeführt, konnten Kinder mit einer Vielzahl von neonfarbenen Stiften hinterleuchtete Bilder erstellen.

Socker Bopper - aufblasbare Stanzhandschuhe.

HitClips - Kinder in den 1990er Jahren konnten ihre Lieblingslieder immer wieder durch diese kleinen Tonabnehmer mit einem schlüsselringgroßen Player hören.

Nerf Turbo Screamer - pfeifender neuer Ball in Form eines Fußballs, der in den 1990er Jahren hergestellt wurde.

Glitzer und Gold Jem Dolls - glitzernd gekleidete Puppen basierend auf den TV-Charakteren von Jem and the Holograms.

Fisher-Price Little People Familienhaus - ein Puppenhaus aus Kunststoff für kleine weeble-ähnliche Puppen.

Mond Schuhe - diese Stiefel wurden zum Hüpfen gemacht, sind aber etwas klobig geworden.

Liebes Tagebuch - ein elektronisches Gerät im Taschenformat ermöglichte es jungen Mädchen, ihre Geheimnisse aufzuschreiben, ohne dass jemand anderes sie lesen konnte!

Talkboy - die Männerversion von Dear Diary. Das Spielzeug gewann an Popularität, weil es in vorgestellt wurde Allein zu Hause 2.

Bop It Extreme 2 - ein Spielzeug mit fünf verschiedenen Aktivitäten.

Spice Girl Puppenkollektion - Die komplette Kollektion umfasste Posh, Baby, Ginger, Scary und Sporty.

G. I. Joe Breaker Actionfigur - Dieser Typ kostete nur 2 Dollar, als er 1982 in die Regale kam.

Michael Jackson: Superstar der 80er-Puppe

Barbie Golden Dream Wohnmobil - es sah ein bisschen aus wie ein Lieferfahrzeug der US-Post, aber wenn man mit Barbie spielte, war es total cool.

Kitzel mich Elmo Extreme - eine knuddelige lachende knallrote Elmo-Puppe, die bei der ersten Einführung kaum zu kaufen war.

View-Master - sie gibt es seit 1939 und gaben den Zuschauern einen coolen 3D-Blick auf Attraktionen, Parks und mehr, wenn man in das Fernglas schaute.

Ursprüngliche Kosten: 12,50 USD (je nach Kaufjahr)

Webkins - Kuscheltiere, die ein interaktives Online-Gegenstück haben. Diese Spielzeuge gibt es erst seit 2005, aber sie haben bereits an Wert gewonnen. Ein eBay-Benutzer hat kürzlich eine seltene Sammlung von 85 für 5.000 US-Dollar verkauft.

Ursprüngliche Kosten: $15 (Preise können erheblich variieren)

Erdbeer-Shortcake-Puppen - Strawberry und ihre Freunde waren in den frühen 1980er Jahren beliebte TV-Show-, Film- und Spielzeugfiguren.

Super Soaker - Hochdruckwasserpistolen, die in den 1990er Jahren eingeführt wurden.

Toy Story-Spielzeug - die Originalfiguren von Woody und Buzz sind wertvoll, aber die Nebenfiguren sind noch mehr wert!

Nintendo 64-Spiele - einige sind wertvoller als andere, wie Mario Kart 64!

The Real Ghostbusters: Fright Feature Actionfigur - die Gestalten hatten herausspringende Augen, bewegliches Kinn und aufsteigendes Haar.

Jurassic Park Spielzeug - Wenn Sie Merchandise aus dem Originalfilm von 1993 haben, könnte es sehr wertvoll sein, insbesondere der Carnotaurus, Gallimimus und natürlich der T-Rex.

Furbys - in den 1990er Jahren hatten diese pelzigen, käferäugigen kleinen Kreaturen ihre eigenen Sprach- und Verhaltensmuster, die die Menschen in den Wahnsinn trieben.

Meine kleinen Ponypuppen - in den 1980er Jahren wurden in Amerika 150 Millionen dieser bunten Ponyfiguren verkauft.

Castlevania, NES - Nintendo Entertainment Systems hat dieses beliebte Dracula-basierte Videospiel produziert. Es war auch der 1994er SEGA Genesis erhältlich.

G. I. Joe motorisiert Kampfpanzer - hergestellt in den 1980er Jahren.

Teenage Mutant Ninja Turtles Actionfiguren - ab dem Zeitpunkt, als die Charaktere in den 1980er Jahren zum ersten Mal populär wurden.

Pogs - einfache, runde Pappscheiben, die zum Umdrehen auf Tischen verwendet wurden.

Originalkosten: kostenlos beim Kauf von Haleakala Dairy-Produkten aus Maui, HI

Potenzieller Wert: 1.000 US-Dollar (je nach Seltenheit und Sammlungstyp)

Sega Genesis - Dies war eine der ersten Videospielkonsolen, die den Verbrauchern zur Verfügung standen.

Siphon Filter 3 911 Edition (PlayStation) - eines der seltensten Spiele, die in den frühen 2000er Jahren für PlayStation entwickelt wurden. Die Verbreitung war eingeschränkt, weil es nur zwei Wochen nach den Anschlägen vom 11. September veröffentlicht wurde.

Nintendo NES - das Unterhaltungssystem.

Game Boy - eines der ersten Handheld-Gaming-Geräte, das 1989 eingeführt wurde.

Potenzieller Wert: $750 - 1.500

Power Rangers - Actionfiguren aus den 1990er Jahren.

Yu-Gi-Oh-Karten - Obwohl es nicht so beliebt ist wie sein rivalisierendes Pokémon, kann dieses kartenbasierte Spiel viel Geld verlangen.

Skeletor Actionfigur - He-Mans Erzfeind im Masters of the Universe-Franchise. Das Modell von 1982 ist das wertvollste.

Teddy Ruxpin - 1985 auf den Markt gebracht (und 1997 aus den Regalen genommen) spielte dieser sprechende Bär voraufgezeichnete Nachrichten und sang Lieder für Kinder.

Polly Pocket - beliebt in den 1980er und 90er Jahren, konnten diese kleinen thematischen Puppen und Häuser aufgestellt und ausgestellt werden.

Jäger des verlorenen Schatzes Brunnen der Seelen - Basierend auf dem ersten Indiana-Jones-Film stellte das Spielzeug die Szene nach, in der der Bogen des Bundes zusammen mit Actionfiguren aufbewahrt wurde.

Transformer-Actionfiguren - die Originalspielzeuge aus den 1980er Jahren sind ein Bundle wert, allen voran Optimus Prime.

Playmobil - produziert in den 1990er Jahren, werden diese kleinen Kerle von Erwachsenen gesammelt und haben eine Kult-Anhängerschaft.

Potenzieller Wert: $2.000 - 2.322

LEGO Züge - Legos gibt es seit über 70 Jahren und die Zugsets sind sehr wertvoll - insbesondere der High Speed ​​City Express aus dem Jahr 1985.

Potenzieller Wert: $1.500 - 3.000

Kohlflecken Kinder - diese Puppen mit rundem Gesicht kamen 1978 in die Regale und waren sofort ein Erfolg. Manche Modelle wie der "James Dudley" sind unglaublich wertvoll.

Eternia-Spielset - es stellte die mythische Welt des He-Man-Universums dar und gab Kindern die Möglichkeit, mit den Masters of the Universe-Figuren zu spielen.

Tamagotchis - kleine elektronische Eier, die an Halsketten oder Schlüsselanhängern getragen werden konnten und ständige Pflege erfordern, um am Leben zu bleiben.

Müll Eimer Kinder - Diese Serie von Sticker-Sammelkarten zeigte verletzte und abnormale Kinder. Sie wurden an den meisten Schulen verboten, weil sie ziemlich störend waren.

Lego Star Wars-Sets - Legos aller Art behalten ihren Wert, aber insbesondere Star Wars ist an Wert in die Höhe geschossen, insbesondere der Millennium Falcon in der ersten Ausgabe.

Megatron-Kanone - Dieses Spielzeug war Teil der Transformer-Spielzeuglinie.

Boba Fett Actionfigur - Es galt ursprünglich als unsicher, daher war seine Veröffentlichung sehr begrenzt. Jetzt, nach 40 Jahren, wurden einige der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, aber sie werden schnell von Sammlern geschnappt.

Beanie Babys - dieser Trend hielt lange an, aber bestimmte Modelle, wie der königsblaue Elefant namens Peanut, erzielen unverschämt hohe Preise.

Pfund Welpen - hergestellt in den 1980er Jahren, führte ihre Popularität zu einer TV-Show, die zwei Jahre lang lief.

Amerikanische Mädchenpuppen - sie sind seit Jahrzehnten beliebt und aufgrund der VIELEN verfügbaren Zubehörteile etwas teuer. Ein Modell aus den 1950er Jahren namens Molly McIntire kostet das größte Geld, da seine anfängliche Produktion sehr begrenzt war.

Jawa . mit Vinylumhang - ein weiteres Star Wars-Spielzeug, das sehr sammelbar ist, aber nur, wenn es den originalen VINYL-Umhang hat, der bis 1978 produziert wurde - danach wurden sie aus Stoff hergestellt.

Harry Potter und der Stein der Weisen Buch - Wenn Sie in den 1990er Jahren angefangen haben, die Serie zu lesen und eines der früh veröffentlichten Bücher haben, können Sie möglicherweise Geld verdienen!

Thundercats Thunderwings Lion-O Actionfigur - diese Figuren wurden wegen der Cartoon-Serie populär, die 1985-88 lief. Wenn Sie einen in Originalverpackung haben, könnten Sie einen großen Bonus erhalten!

Vintage Pflegebär Puppen - jede der kuscheligen, bunten Puppen hatte ein einzigartiges Muster auf dem Bauch und einige sind extrem selten.

Magic: The Gathering Cards - Mitte der 1990er Jahre eingeführt, gibt es weltweit immer noch 12 Millionen aktive Spieler. Der Kartenwert hängt von der Seltenheit ab, wobei "Power 9" am wertvollsten ist.

Mego Elastic Batman - es wurde 1979 veröffentlicht und einige Jahre lang produziert.

Wo die wilden Dinge sind Buchen - es ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Kinderbuch, aber wenn Sie zufällig eine Erstausgabe von 1963 haben, die vom Autor signiert ist, könnte es 25.000 Dollar wert sein!

Luke Skywalker Actionfigur - Wenn Sie die 1978 produzierte Limited Edition-Version haben, könnte sie 25.000 US-Dollar wert sein!

Star Wars Kenner Obi-Wan Kenobi Actionfigur - the original Alec Guinness dolls (the actor who played Obi-Wan in Star Wars) with the double-telescoping feature.

Pez - they were first produced in Austria in 1927 with the goal of making a sanitary candy dispenser for children, and they've been around ever since. The original dispensers command the highest price.

Atari 2600 Games - are incredibly popular with collectors, especially the Air Raid game.

Pokemon Cards - certain cards have high value and complete collections can command a $100 grand!

Hot Wheels - some of these little metal vehicles are worth more than the car you drive (probably). The 1969 pink, rear-loading VW Beach Bomb Hot Wheel sold for $125,000!

Monopol - over 250 million copies of this board game have been sold since it was created in 1933. A very early version called The Landlord Game, is rumored to be worth close to $150,000.

G. I. Joe - they've been in production for over 50 years and are still popular, but if you have one of the very first prototypes, it could be worth $200,000. Other figures have sold in the $10,000 range and The Missile Commend Center sold at auction for $17,500.

Lionel Pennsylvania "Trail Blazer" Train Set - the company has been around since 1900 and some of the complete sets can be worth a quarter million dollars!

Baseball Cards - be sure to check the value of any card you might find - the rarest cards can be worth millions! Only 200 of the Honus Wagner Sweet Caporal collection were made between 1909 - 1911 and one of the cards recently sold for 3.12 million.

Easy Bake Oven - almost every little girl wanted one of these in the 1960s and 70s. They're popularity earned them a spot in the National Toy Hall of Fame. Vintage sets that are complete can command thousands.


These Vintage Hot Wheels Toys Are Worth Thousands of Dollars - HISTORY

If you’ve ever wanted to buy a vintage VW Microbus, do we have a deal for you. All original, including the paint and tires, and it even comes with surfboards. It’s a bit pricy at $45,000, but you’ll likely never have another chance to own one like this. Did we mention it’s a Hot Wheels vehicle?

In the world of toy collecting, there’s the rare and expensive and the just about nonexistent and jaw-droppingly valuable. In these cases, we’re not looking at mythical, unattainable asking prices (looking at you, world of Beanie Babies!). Instead, these are documented cases of real items actually selling for true prices. In some cases, the item may be the only one in existence, but in others, it’s just a very rare version for some reason.

Hot Wheels The aforementioned VW is of course, the “rear-loading” Beach Bomb, an original model that went back to the drawing board to make it more compatible with various accessories. Only a handful of the narrow-bodied originals ever made it to the public, with this pink one being the cream of the crop most recently selling for a reported $45,000.

There’s an even rarer Hot Wheels car, the Custom Otto. The car was designed to mimic the generic blue car that graced the blister cards of the earliest redlines, but had never been produced as a model. In honor of Otto Kuhni, the artist who created that illustration, Hot Wheels made exactly one of this car, encrusted in Swarovski diamonds. It was sold for a reported $140,000!

In a kind gesture to collectors, Mattel has since released versions of both the Beach Bomb und der Custom Otto in more affordable versions. They haven’t hit the mainline pegs yet, but are in range of most enthusiasts of the brand.

Here are a few other articles featuring verifiable and/or anecdotal stories about other super premium cars…

  • AutoWise – 10 Most Expensive Hot Wheels – The Most Valuable Hot Wheels Cars (for Now) – The 10 Most Expensive Hot Wheels – The 50 Best Hot Wheels of All Time – These Vintage Hot Wheels Toys Are Worth Thousands of Dollars
  • Hotcars – People Who Own Any Of These 25 Classic Hot Wheels Cars Could Be Sitting On A Fortune – The Five Most Expensive Hot Wheels of All-Time – Hot Wheels Cars That Are Worth A Fortune
  • The Richest – 20 Hot Wheels Toy Cars That Are Worth A Small Fortune In 2018 – These Are The Most Valuable Hot Wheels Toys

If there are other good lists please add them in the comments! And maybe eventually somebody will combine all these lists into one Super List!


This is The Most Expensive Hot Wheels Car Ever

Meet the most expensive Hot Wheels car in the collecting world. Meet the 1969 Pink Rear-Loading Volkswagen Beach Bomb. This considered the rarest Hot Wheels car ever, with only two models in existence.

The Pink VW van features a sunroof, as well as an open rear window with two surfboards sticking out. This car was one of only two prototypes with the surfboards loaded into the vehicle. Later models featured a side pod where the surfboard accessories could be stowed outside the vehicle. This rare prototype never made its way to production because it was deemed too narrow to fit and function properly with the Hot Wheel Super Charger.

The pristine quality of the model and the extreme rarity has driven up the price of this car that was never intended for public release. The current owner, Bruce Pascal purchased the car for $72,000. Though, the model was valued at $100,000 in April of 2015 when it was featured on the History Channel’s Pawn Stars. Pascal attempted to sell the prototype model but was unsuccessful when the pawn store’s owners offered only $70,000.

Although there is a clear price differential between $100,000 and $70,000, this toy car, fitting in the palm of your hand, is more expensive than purchasing a brand new, 2015 Porsche Cayman S.

Pascal was inducted into the Model Car Hall of Fame as part of the Class of 2009 as a Diecast Historian.


12 Vintage Car Toys Now Worth Big Bucks

Launched in 1980, Stomper 4x4s by Schaper were aimed at young kids swept up in the off-road craze. Powered by a single AA battery, these little trucks cost about $10 new and had a four-wheel-drive system that turned squishy paddle tires, one set for inside and one set for the outdoors. They even had headlights that lit up. Schaper produced cool Stomper models including Subaru Brats, Dodge Power Wagons, Jeep Honcho pickup trucks, and even larger Peterbilt and Kenworth trucks. The bodies of these toys were highly detailed and true to the real machines, which added to the fun.

What Are They Worth Today?

Stompers had a rough life. Kids played with them outside in the dirt just to see how capable they were. The bodywork got scratches the clips that held them on the chassis could break. So today, Stompers on eBay are listed with Buy-It-Now prices anywhere from $10 up to about $100 depending on rarity and condition. The aforementioned big-rig models seem to be some of the most valuable. Unopened models still sealed in cellophane command several hundred dollars.

Aurora A/FX Slot Cars

Slot-car racing tracks were hugely popular in the 1960s and 1970s. Big ones occupied major real estate inside hobby shops, but it was the smaller, 1:64 scale slot cars and the tracks they ran on that provided years of fun for car-crazed kids at home. These sets, made primarily by Aurora A/FX (Aurora Factory Experimental) and Tyco, used plastic track with two metal wire rails running along the surface (one for power and one for ground). The small cars have electrical contacts that maintain a connection with the track&rsquos rails. The car&rsquos speed was modulated by a hand-held controller squeeze that trigger too much when your AFX car approached a curve, and it could fly right off the track, something nearly all of us did for fun at one point.

What Are They Worth Today?

In the mid-1970s, an entire AFX slot-car set, complete with two or more cars, cost less than $40. Today, many of the cars themselves cost that much if the bodies are in good condition. Rare models can command more than $100, while whole track sets can reach close to $300. One particular &rsquo57 Chevy Nomad-bodied AFX car in its original packaging had a Buy-It-Now price of almost $850 on eBay.

Knight Rider Knight 2000 Voice Car

From 1982 to 1986, car-loving kids around the country tuned in to the TV show Knight Rider on Friday nights. It featured a computerized, semi-autonomous, crime-fighting and talking Pontiac Trans Am known as K.I.T.T. (Knight Industries Two Thousand). The premise sounds ridiculous today, but that all-new Trans Am was freshly styled for the 1980s&mdashjust like its co-star, The Hoff. The show was a huge hit, and toys flooded the market. One of the coolest was the Voice Car by Kenner. Push down on the cool vintage blue California license plate, and the Voice Car would say six different phrases. It came with a Michael Knight action figure, too.

What Are They Worth Today?

Knight Rider toys in general seem to be very collectible. Voice Cars in okay to fair condition, with some scratches on the exterior, will show up on eBay with Buy-It-Now prices in the $50 to $60 range. Cars that are complete with the box in good shape with minimal scratches are listed at closer to $90. Sealed in the box they can cost hundreds we saw one listed at close to $900.

Evel Knievel Stunt Cycle

Motorcycle stunt riding belonged to Evel Knievel in the 1970s. Knievel was legendary not only for the wild jumps he completed, but the ones that he crashed on, too. When Ideal released a series of Evel Knievel toys from 1972 to 1977, they were red-hot sellers, and the most popular and most valuable of these is the Stunt Cycle. The Stunt Cycle sat in a red launch stand with a handle on one end to crank up the gyro wheel on the back of the cycle. Once fully charged up, the cycle would launch and zoom across your living room or over a jump. Es war fantastisch. Eventually the company produced a Dragster, a Chopper, and the Sky Cycle, all of which worked on that gyro platform.

What Are They Worth Today?

The Stunt Cycle was so popular, it was re-issued in the 1990s and again in the early 2000s. But it&rsquos the original 1970s version that brings the money. The rarest and most valuable Stunt Cycle is the Silver High Jumper from 1977. It&rsquos rare and advertised on eBay with Buy-It-Now prices ranging from $1000 to almost $3000 in perfect condition. Sealed in the box and never opened? Way more. So start digging around your parents&rsquo attic.

Barbie Star Traveler GMC Motorhome

Barbie&rsquos got to have her dream car. Mattel made a series of Barbie-themed Corvettes as well as a dune buggy and a hip little Beach Bus van back in the day. But the Star Traveler, launched in 1976, was the best of them all. Here was a faithful three-foot-long scale replica of GMC&rsquos innovative front-wheel-drive, V-8-powered motorhome. The Star Traveler was produced through the 1980s and featured many of the amenities of the real motorhome, including a shower, couch, beds, kitchen, and even a detachable sun deck and a little hibachi grill.

What Are They Worth Today?

The Star Traveler cost a mere $19.97 in the 1977 Sears catalog and came in several color schemes throughout the years, although the original yellow seems to be the most popular. Barbie toys are highly collectible, and this motorhome is no exception. Well-used Star Travelers are offered on eBay in the $40 to $90 range. But lightly used ones that include all the accessories and the original box can range from $100 to over $200. So the next time one appears at a local yard sale for ten bucks, snag it.

Mego Dukes of Hazzard General Lee

Die Herzöge von Hazzard was one of the first TV shows to launch a full-scale toy marketing blitz. Toy companies produced a staggering number of branded products in the 1970s. From watches to sneakers to Big Wheel cycles and walkie-talkies, practically everything a kid could wear, ride, or play with had a Dukes version. The items that seem to get the big bucks today are from Mego. Mego made not only the action figures but also a full range of cars from the show. Of course the General Lee, the Dukes&rsquo 1969 Dodge Charger, was the one on most kids&rsquo Christmas lists back in 1981. And it was sweet, featuring a roof hatch for Bo and Luke Duke to jump inside for their next adventure. Because, as everyone knows, the General Lee&rsquos doors were welded shut.

What Are They Worth Today?

Cruise eBay, and you&rsquoll see that the prices for these cars (which include the action figures) are eye-popping. The Mego General Lee cars, including the original packaging in very good condition, seem to be listing for $400 to $600. If you happen to have the Mego-produced Boss Hogg Cadillac taking up space in your basement, then you&rsquod better sit down. The listings on eBay for this toy are wild. We saw an opened, played-with Cadillac selling for just under $500 and two perfect ones in their boxes selling for $2999 and $4000.

G. I. Joe M.O.B.A.T. Motorized Battle Tank

G. I. Joe was the original action figure when it launched in the mid-1960s. But by the 1980s, it needed a reboot, so Hasbro re-invented the G.I. Joe lineup of toys for 1982 as The Real American Hero, and the toys got a big boost from the popular G.I. Joe cartoon launched at the same time. The show featured more than 200 vehicles invented for the Joes. One of the most popular was the electric Motorized Battle Tank, which used two D-cell batteries and cost $14.99.

What Are They Worth Today?

According to Toyworth.com, a G.I. Joe MOBAT in excellent condition is valued at about $325 in the package or around $85 loose. We found one listed on eBay for $250 that included the box (with a few dings and scratches, complete with instructions) and a non-working tank for $250. Another one that appeared to be in excellent condition loose was listed for $149 in working condition. If there&rsquos a pristine MOBAT from the early 1980s buried in some box in your garage, it could be fairly valuable.

Corgi Model 269 James Bond Lotus Esprit

Kids who grew up in the 1970s had one James Bond car on their minds: not the iconic Aston Martin DB5 of the 1960s, but the bright white wedge-shaped Lotus Esprit from 1977&rsquos Der Spion, der mich liebte. It was captivating not just because of how it looked but because of what it did. In the movie, the Lotus plunges into the surf and transforms into Bond&rsquos personal submarine. So when toy company Corgi came out with a James Bond Lotus Esprit, it was a big hit. The best part about this car was that it, too, transformed. Press the black button at the base of the windshield, and the stabilizer fins and tail section pop out of the bodywork. It even came with four red rockets that could be launched from underneath the rear window.

What Are They Worth Today?

Well-worn examples seem to be trading for around $20. But like all toys, when the box and all the parts are included, the price ramps up. Quite a few of these cars in better condition, including the box and all the rockets in excellent shape, are listed on eBay for between $100 and $200.

Mego Starsky and Hutch Gran Torino

Besides the General Lee, Mego produced more of the coolest toys of the 1970s, including action figures and play sets from the original Planet der Affen Filme. When it comes to cars, the favorite might be their battery-operating Gran Torino from Starsky and Hutch. Action figures from the show (sold separately) could ride inside the Torino as one large motorized wheel underneath the 15-inch-long car allowed it to spin and swivel in any direction. And it came with a light on the roof that lit up as well as a barricade, street light, and trash can to replicate a real 1970s-style police chase. Not a bad deal for under $12.

What Are They Worth Today?

The battery-powered model by Mego is rare and very hard to find in excellent condition. We found one with the box in non-working condition for $119.99. So it&rsquos not unlikely that an example of this toy in perfect boxed condition could sell for $300 to $400&mdashif you could find one.

Tamiya Wild Willys

In the 1980s, every car kid wanted a Tamiya radio controlled (RC) car. These electric cars sold as kits were far more powerful, detailed, and capable than anything else around. The early off-road buggies and four-wheel-drive trucks were some of the most popular, including the Hornet and Grasshopper released in 1984 as well as 4x4s like Hot Shot (&rsquo85) and Monster Beetle (&rsquo86). These kits were all wonderful machines to own, in part because you built them yourself (or, depending on your age, with a bit of help from Dad). Parts were available to rebuild, upgrade, and in some cases repower your vehicle into something much quicker than what came in the box. Even in stock form, these were incredible machines, with functional long-travel suspensions, big power, and grippy tires.

What Are They Worth Today?

Tamiya has reissued many of the most popular kits from the 1980s and to the casual observer they look the same. However, those reissued models are not exactly identical. And collectors want the original ones. An original Tamiya car from the 1980s seems to go for about double what a reissue does: $200 to $300. If these cars are still in their boxes, unbuilt, they can command thousands of dollars.

Mighty Tonka Winnebago

Heavy steel Tonka trucks have been toy staples from the mid-1960s until today. In the mid-&rsquo70s, Tonka produced a version of Winnebago&rsquos popular motorhome. The roof lifted off to reveal a replica of a real Winnebago&rsquos interior, complete with seating, bathroom, and kitchen. It even came with two clothed dolls and a dog named Scamp. But because it was a Tonka, this motorhome was rugged and built with the same tough steel sheelmetal and frame as the iconic dump trucks.

What Are They Worth Today?

The large, nearly two-foot-long versions of these toys in the original white-and-green paint scheme are listed on eBay from about $40 to $150, depending on condition. We did see one that included the box, and the buyer was asking more than $300. So clearly a Tonka Winnebago with the box must be a rare item.

Hot Wheels

You know Hot Wheels are some of the most popular and valuable toy cars of all time. The brand launched in 1968 as a more fun and custom take on the traditional small toy car. Sixteen cars were released that very first year. Since that time, there have been thousands more launched in practically every design imaginable. Hot Wheels and those iconic play sets remain popular today, with more than four billion produced. Hot Wheels collectors are a devoted bunch, so it&rsquos not hard to find the ones you played with as a kid for sale today on eBay. Most are still cheap because the company built so many of them, but the funky and unique ones can command staggering prices.


Schau das Video: Rare and Expensive Vintage Hot Wheels (Januar 2022).