Nachrichten

Rosenkranz gehalten von einem Apkallu

Rosenkranz gehalten von einem Apkallu


Anselm von Canterbury

Anselm von Canterbury [a] ( / ˈ æ n s ɛ l m / 1033/4–1109), auch genannt Anselm von Aosta (Italienisch: Anselmo d'Aosta) nach seinem Geburtsort und Anselm von Bec (Französisch: Anselme du Bec) war nach seinem Kloster ein italienischer [7] Benediktinermönch, Abt, Philosoph und Theologe der katholischen Kirche, der von 1093 bis 1109 das Amt des Erzbischofs von Canterbury innehatte. Nach seinem Tod wurde er an seinem Festtag als Heiliger heiliggesprochen ist der 21.04.

Als Erzbischof verteidigte er die Interessen der Kirche in England inmitten des Investiturstreits. Wegen seines Widerstands gegen die englischen Könige Wilhelm II. und Heinrich I. wurde er zweimal ins Exil geschickt: einmal von 1097 bis 1100 und dann von 1105 bis 1107. Im Exil half er den griechischen Bischöfen Süditaliens bei der Einführung römischer Riten beim Konzil von Bari. Er arbeitete für den Primat von Canterbury über die Bischöfe von York und Wales, aber obwohl er nach seinem Tod erfolgreich zu sein schien, kehrte Papst Paschal II. später selbst um und stellte Yorks Unabhängigkeit wieder her.


Jesus offenbart Gott als barmherzigen Vater

Das Alte Testament spricht häufig und mit großer Zärtlichkeit von Gottes Barmherzigkeit. Doch Jesus war es, der uns durch seine Worte und Taten auf außergewöhnliche Weise Gott als liebenden Vater offenbarte, reich an Barmherzigkeit und reich an großer Güte und Liebe. In der barmherzigen Liebe und Fürsorge Jesu für die Armen, Unterdrückten, Kranken und Sündigen und insbesondere in seiner freien Entscheidung, die Strafe für unsere Sünden (ein wahrhaft schreckliches Leiden und Sterben am Kreuz) auf sich zu nehmen, damit alle von zerstörerischen Folgen und dem Tod befreit werden kann, hat er auf überreiche und radikale Weise die Größe der Liebe und Barmherzigkeit Gottes für die Menschheit manifestiert. In seiner Person als Gottmensch, eins im Sein mit dem Vater, offenbart Jesus Gottes Liebe und Barmherzigkeit selbst und ist sie zugleich.


Legende der Treppe der Loretto-Kapelle

Die Geschichte

Irgendwann um 1880 begann der gesamte Orden den Heiligen Josef – den Schutzpatron der Zimmerleute – um Hilfe bei der Lösung der Kapellentreppe zu bitten. Am 9. Gebetstag kam ein Besucher mit seinem Maultier und einigen Werkzeugen an ihre Tür. Das Erste, was der Mann den Schwestern offenbarte, war, dass er von Beruf Zimmermann war. Er wurde eingeladen und entdeckte das Dilemma, das der vorzeitige Tod des ursprünglichen Architekten hinterließ. Im Gegensatz zu vielen Handwerkern, die sich vor ihm umgesehen hatten, sagte der Einzelarbeiter, dass es möglich sei, eine nützliche Treppe zum Dachboden zu bauen, ohne auf dem verfügbaren Platz ein Schandfleck zu werden. Die einzige Bedingung, die er an die Schwestern stellte, war, dass er privat arbeiten musste.

Die Schwestern waren nur zu gerne bereit, diesen Bedingungen zuzustimmen, wenn es darum ging, ihre Treppe fertigzustellen. Während sie die Kapelle für ihre eigenen Aktivitäten nutzten, zog sich der Zimmermann zurück – er kehrte erst zurück, wenn die Kapelle leer war. Einige der Schwestern gaben an, dass sie Holz in Kübeln, die sie ihm zur Verfügung gestellt hatten, durchnässten sahen. Die damaligen Meldungen widersprechen sich. Einige bestehen darauf, dass der Bau schnell abgeschlossen wurde, während andere berichteten, dass es länger gedauert habe, als nötig gewesen wäre.

Der Zimmermann verschwindet

Als die Wendeltreppe fertig war, freuten sich die Schwestern über das Ergebnis. So sehr, dass sie zu Ehren des Zimmermanns ein Bankett organisierten. Dies war, als er als vermisst entdeckt wurde. Zu keiner Zeit während seiner Arbeit hat er sich identifiziert. Er verlangte nie eine Bezahlung für seine Arbeit oder sogar seine Vorräte und erhielt auch keine. Wer dieser Mann genau war, ist nur eines der vielen Geheimnisse, die sich um die Treppe der Loretto-Kapelle ranken.

Bau-Geheimnisse

Ein weiteres Rätsel ist der Bau der Loretto-Treppe selbst. Es gibt keine Mittelsäule oder Stützbalken, und es scheint, dass das gesamte Gewicht an der Basis selbsttragend ist. Der Handwerker benutzte keine Nägel oder Leim, sondern benutzte nur Holzstifte, um die Stufen zu sichern. Außerdem gab es keine Geländer. Die Legende besagt, dass einige der Nonnen so viel Angst hatten, den 22-Fuß-Fall hinabzusteigen, dass sie auf Händen und Knien hinabkrochen. Es gibt nur 33 Stufen, die Treppe führt jedoch zweimal um 360 Grad. Die Zahl 33 ist eine signifikante Zahl, da sie das Alter Jesu bei seiner Kreuzigung darstellt. Die Schwestern waren fest davon überzeugt, dass es Joseph selbst war, der ihnen zu Hilfe kam. Daher haben die Menschen der Treppe den Spitznamen St. Josephs Staircase gegeben.

Als man sich an lokale Handelslieferanten wandte, um diesen Handwerker ausfindig zu machen, konnte keiner von ihnen bei Anfragen in irgendeiner Weise helfen. Es konnte kein Kaufbeleg abgerufen werden, und es wurde festgestellt, dass das verwendete Holz von einer unbekannten Art war. Welches Holz auch immer verwendet wurde, es war nicht in der Gegend von Santa Fe heimisch.

Eine moderne Analyse ergab, dass es sich bei dem Holz um Fichte handelte, aber eine Sorte, die niemand kannte. Es wurde geschlussfolgert, dass der nächste mögliche Fundort für Holz dieser Art irgendwo wie Alaska gewesen wäre. Warum sollte ein viktorianischer Zimmermann Dutzende von Bauholz mit nichts anderem als einem Maultier transportieren, nur für den Fall, dass es möglicherweise benötigt wird, um Tausende von Meilen entfernt eine Treppe zu bauen?


ANUNNAKI: DNA-Code | Reptilien- oder Schlangenrasse?

Sie sollen die mesopotamische Kultur geschaffen haben oder aus ihr stammen. Es gibt andere, die glauben, dass sie eine Form außerirdischer Wesen (Reptilien- oder Schlangenrasse) aus dem Weltraum oder manchmal genauer vom Planeten Nibiru/Planet X sind, die einst auf diesem Planeten lebten oder immer noch auf einer anderen Existenzebene lebten . Die Anunnaki wurden von den Igigi bedient, bis die Igigi revoltierten und die Anunnaki zwangen, die Menschheit zu erschaffen. Diese Diener waren keine Sklaven, sie wurden hoch angesehen und nur geschaffen, um die Götter ihrer Arbeit zu entlasten.

Am Anfang hatte die Menschheit keine festgelegte Lebensdauer, und so konnten die Götter die Überbevölkerung nur durch Flut, Pest und Hungersnot kontrollieren. Während der letzten Sintflut weinten die Götter über das Leiden der Menschheit, und so wurde dem Menschen eine bestimmte Lebensdauer gegeben. Während dieser Sintflut überlebte Ziusudra (Noah) mit seiner Frau auf der Arche. Die Geschichte der letzten Flut kann in Atra-Hasis und im Gilgamesch-Epos nachgelesen werden.

Dies ist der erste Mythos der Beziehung zwischen ENKIANU. Dies wird der Mythos des Himmelsgottes und der Erdmutter genannt, der die Beziehung zwischen dem Himmel und der Erde veranschaulicht. Es gibt auch eine Gottheit namens Enlil, die den Himmel als sein Königreich kontrolliert und beobachtet. Ein weiteres Gegenargument für die Anunnaki-Theorie ist die Frage nach dem “Looking for Gold” und dem Versuch, Gold vom Planeten Erde zu graben. Auf die Technologie des kosmischen Zeitalters übertragen ist die Idee, nach Gold zu suchen, lächerlich und absurd, da bereits in der Neuzeit die Transmutation durch die Verwendung von Energie aus dem Vakuum, auch bekannt als leuchtender Äther, sehr gut möglich war.

Die Technologie kommt aus Elektrizität und basiert stark auf der kosmischen Technologie, was bedeutet, dass die Anunnaki bereits gewusst hätten, wie man Gold durch die Umwandlung von billigen Metallen herstellt, also warum sollten sie nach Gold suchen, tatsächlich sind sie bereits kosmisch Zivilisation und das Fehlen dieser wichtigen Tatsache, dass sie die Umwandlung von strahlender Energie durchführen können, würde sie angesichts des Kosmos demoralisieren.

Die Anunnaki sind eine Rasse von Wesen, die in die Tiefen des Weltraums gereist sind. Sie haben sich auf einem Planeten namens Erde niedergelassen. Die Anunnaki regierten das Rennen namens “Igigi”, die für die Anunnaki arbeiteten. Aber nach 2500 Jahren Arbeit rebellierten die Igigi gegen die Anunnaki. Enki schlug vor, eine neue Rasse zu gründen. Die Anunnaki beobachteten die Möglichkeiten und schufen an einem Ort namens Eden die menschliche Rasse, indem sie Ton mit dem Fleisch und Blut eines Anunnaki vermischten, damit die neue Rasse die göttliche Weisheit haben konnte.

Nintu steckte den Klecks in “Shells” und neun Monate später wurde die Menschheit geboren. Am Ende erwies sich der Mensch als gute Arbeitskraft. Die Annunaki-Gottheiten wurden von den alten Sumerern verehrt. In der sumerischen Religion war es ihnen verboten, die Annunaki-Götter in ihrer wahren Form zu zeigen, daher stellten die Sumerer sie anstelle ihrer wahren Form als anthropomorphe Tiere dar.

Später wurde die ethnische Gruppe der Sumerer durch Akkader und später Babylonier ersetzt, bis sie zu monotheistischen Religionen wie dem Zoroastrismus und dem Christentum konvertiert wurden. Die Anunnaki haben kein definiertes Aussehen, obwohl die Anunnaki der fruchtbaren Halbmondmythologie zufolge am ehesten Menschen in ihrer ursprünglichen Form, jedoch in größerer Höhe, ähnlich sehen. Die Anunnaki sind ein formwandelndes Rennen und können sich in viele Formen und Größen formen.

Einigen Verschwörungstheoretikern zufolge haben die sumerischen Sprache scheint die Sprache zu sein, die den Menschen von den Annunaki beigebracht wurde, da angenommen wird, dass es die erste Sprache ist, die jemals geschrieben wurde. Es wurde gesagt, dass die Sprache der Annunaki als vorsumerisch angesehen wird. Wenn dies zutrifft, könnte die Sprache, die dem Annunaki am nächsten kommt, Ungarisch sein, da in der vormodernen Geschichte viele Linguisten viele Ähnlichkeiten zwischen der ungarischen Sprache und der sumerischen Sprache gefunden haben.

Die Ungarn gelten als verbannte Überreste der Sumerer, und viele Legenden aus der alten ungarischen Kultur beziehen sich auf den Annunaki-Mythos. Die ethnische Gruppe der Manysi und der Khanty, wie die Ungarn, werden in die Sprachfamilie der “Ugaritischen” eingeordnet und eine Person konvertierte zum Schamanismus, indem sie glaubte, die Mansen seien Nachkommen der Sumerer.

Es gibt jedoch auch sprachliche Affinitäten zwischen dem Hebräischen, was auf eine weitere Verbindung des Sumerischen mit den semitischen Sprachen hindeutet, in denen biblische Schriften ursprünglich geschrieben wurden. Akkadisch war eine semitische Sprache, die einst häufig mit dem Sumerischen verwendet wurde, als die Akkader im Irak ankamen.

Was ist DNA?

DNA oder Desoxyribonukleinsäure ist das Erbmaterial des Menschen und fast aller anderen Organismen. Fast jede Zelle im Körper eines Menschen hat die gleiche DNA. Die meiste DNA befindet sich im Zellkern (wo sie nukleäre DNA genannt wird), aber eine kleine Menge DNA kann auch in den Mitochondrien gefunden werden. Die Informationen in der DNA werden als Code gespeichert, der aus vier chemischen Basen besteht: Adenin (A), Guanin (G), Cytosin (C) und Thymin (T). Die menschliche DNA besteht aus etwa 3 Milliarden Basen, und mehr als 99 Prozent dieser Basen sind bei allen Menschen gleich. Die Reihenfolge oder Reihenfolge dieser Basen bestimmt die verfügbaren Informationen zum Aufbau und zur Erhaltung eines Organismus, ähnlich wie die Buchstaben des Alphabets in einer bestimmten Reihenfolge erscheinen, um Wörter und Sätze zu bilden.

‘Alien’ DNA-Stränge im menschlichen Genom entdeckt

Die Wissenschaft hat das menschliche Genom bereits erfolgreich kartiert und die Funktionen bestimmter Gene in erblichen Merkmalen wie der Hautfarbe identifiziert. Aber nur wenige wissen, dass einige der DNA-Stränge im menschlichen Genom nicht einmal menschlichen Ursprungs sind, was sie ziemlich “fremd macht.” Proceedings of the National Academy of Sciences hat ergeben, dass das menschliche Genom mindestens neunzehn Stücke alter viraler DNA enthält. Darüber hinaus wurden bei zwei Prozent der getesteten Personen vollständige genetische Stränge der Viren gefunden.


Frühes Leben und Karriere

Chaplin wurde nach seinem Vater, einem britischen Music-Hall-Entertainer, benannt. Er verbrachte seine frühe Kindheit mit seiner Mutter, der Sängerin Hannah Hall, nachdem sie und sein Vater sich getrennt hatten, und gab im Alter von fünf Jahren sein eigenes Bühnendebüt, als er für seine Mutter eintrat. Die psychisch instabile Halle wurde später in eine Irrenanstalt eingesperrt. Charlie und sein Halbbruder Sydney wurden in eine Reihe trostloser Arbeitshäuser und Wohnschulen geschickt.

Charlie nutzte die Showbusiness-Kontakte seiner Mutter und wurde 1897 professioneller Entertainer, als er sich den Eight Lancashire Lads anschloss, einer Clog-Dance-Gruppe. Zu seinen nachfolgenden Bühnen-Credits gehört eine kleine Rolle in William Gillettes Sherlock Holmes (1899) und eine Tätigkeit bei der Varieté-Show Casey’s Court Circus. 1908 trat er der Pantomimen-Truppe von Fred Karno bei und stieg schnell als The Drunk in der Ensemble-Skizze zum Star auf Eine Nacht in einer englischen Musikhalle.

Während einer Amerikatournee mit der Firma Karno im Jahr 1913 wurde Chaplin verpflichtet, in Mack Sennetts Keystone-Komödien aufzutreten. Obwohl sein erster Keystone One-Reeler, Lebensunterhalt (1914) war nicht der Fehler, den Historiker behaupteten, brachte Chaplins anfängliche Bildschirmfigur, ein Söldner-Dandy, ihn nicht optimal zur Geltung. Von Sennett beauftragt, ein praktikableres Bildschirmbild zu entwickeln, improvisierte Chaplin ein Outfit, das aus einem zu kleinen Mantel, zu großen Hosen, schlaffen Schuhen und einem ramponierten Derby bestand. Als letzten Schliff klebte er einen Briefmarkenschnurrbart auf und nahm einen Gehstock als Allzweck-Requisite an. Es war in seinem zweiten Keystone-Film, Kinderautorennen in Venedig (1914), dass Chaplins unsterbliches Bildschirm-Alter Ego, "der kleine Tramp", geboren wurde.

In Wahrheit hat Chaplin in vielen seiner Filme nicht immer einen Landstreicher dargestellt, seine Figur wurde als Kellner, Ladenangestellter, Bühnenarbeiter, Feuerwehrmann und dergleichen eingesetzt. Sein Charakter könnte besser als der typische Außenseiter beschrieben werden – von der höflichen Gesellschaft gemieden, Pech in der Liebe, Tausendsassa, aber kein Meister. Er war auch ein Überlebender, ließ für immer vergangene Sorgen hinter sich und schlurfte unbekümmert zu neuen Abenteuern. Die Anziehungskraft des Tramp war universell: Das Publikum liebte seine Frechheit, seinen Verzicht auf Prunk, seine beiläufige Wildheit, seine unerwartete Tapferkeit und seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Widrigkeiten. Einige Historiker haben die Ursprünge des Tramp auf Chaplins Dickens-Kindheit zurückgeführt, während andere vermuten, dass die Figur ihre Wurzeln in dem Motto von Chaplins Mentor Fred Karno hatte: "Keep it wehful, Gentlemen, keep it weistful." Wie dem auch sei, innerhalb weniger Monate nach seinem Filmdebüt war Chaplin der größte Star der Leinwand.

Seine 35 Keystone-Komödien können als die Schwangerschaftszeit des Tramp angesehen werden, in der eine Karikatur zu einer Figur wurde. Die Filme verbesserten sich stetig, als Chaplin sein eigener Regisseur wurde. 1915 verließ er Sennett, um einen Vertrag über 1.250 Dollar pro Woche in den Essanay Studios anzunehmen. Dort begann er, Elemente des Pathos in seine Komödie zu bringen, insbesondere in solchen Kurzfilmen wie Der Landstreicher (1915) und Burlesque auf Carmen (1915). Er wechselte zu einem noch lukrativeren Job (670.000 US-Dollar pro Jahr) bei der Mutual Company Film Corporation. Dort drehte er 18 Monate lang die 12 Zweispuler, die viele als seine besten Filme ansehen, darunter Juwelen wie Ein Uhr morgens (1916), Die Eislaufbahn (1916), Der Vagabund (1916), und Einfache Strasse (1917). Damals, 1917, wurde Chaplin zum ersten (wenn auch nicht zum letzten) Mal von der Presse angegriffen. Er wurde dafür kritisiert, dass er sich nicht für den Ersten Weltkrieg einsetzte. Um die Kriegsanstrengungen zu unterstützen, sammelte Chaplin über Anleiheaktionen Gelder für die Truppen.

1918 sprang Chaplin erneut in die Studios und nahm ein Angebot der First National Film Corporation in Höhe von 1 Million US-Dollar für acht Kurzfilme an. Im selben Jahr heiratete er die 16-jährige Filmextra Mildred Harris – die erste in einer Prozession von Kinderbräuten. Für sein neues Studio machte er Shorts wie Schulterarme (1918) und Der Pilger (1923) und sein erster Hauptdarsteller, Das Kind (1921), in dem die unwiderstehliche Jackie Coogan als das Kind spielte, mit dem der kleine Tramp befreundet und unterstützt wurde. Einige haben vorgeschlagen, dass der erhöhte dramatische Inhalt dieser Filme symptomatisch für Chaplins Bemühungen ist, das Lob der kritischen Intelligenz zu rechtfertigen. Als akribischer Perfektionist verbrachte er immer mehr Zeit mit der Vorbereitung und Produktion jedes Films. Auch in seinem Privatleben war Chaplin besonders. Nachdem er sich 1921 von Mildred scheiden ließ, heiratete Chaplin 1924 die 16-jährige Lillita MacMurray, die in Kürze der Welt als Filmstar Lita Grey bekannt werden sollte. (Sie würden 1927 lautstark geschieden werden.)


Statue der Barmherzigkeit Gottes auf den Philippinen geweiht

Die neue Mission der Marianer von der Unbefleckten Empfängnis auf den Philippinen ist gut angelaufen - groß und groß - den Höhepunkt der "Triple Grand Celebration" in den Divine Mercy Hills in der Stadt El Salvador, Mindanao.

Vom 5.-7. September besuchten mehrere hundert Menschen das Triduum. Die Feier fand ihren Höhepunkt am 8. September, als mehr als 20.000 Pilger vor Sonnenaufgang zu den Divine Mercy Hills reisten, um (1) eine 15 Meter hohe Statue der Göttlichen Barmherzigkeit zu weihen und zu segnen, (2) die Statue der Erzdiözese von . formell zu übergeben Cagayan de Oro und (3) um den Geburtstag der Gottesmutter zu feiern.

In Anerkennung der Tatsache, dass die Marianer seit 1941 offizielle Förderer der authentischen Botschaft der Barmherzigkeit Gottes sind, haben Kirchenbeamte auf den Philippinen die Kongregation eingeladen, in dieser südostasiatischen Nation physisch anwesend zu sein. Die Mission der Marien begann im Juni. Die Marianer werden eine Schlüsselrolle beim Bau und der Verwaltung des geplanten interdiözesanen Heiligtums der Barmherzigkeit der Göttlichen Barmherzigkeit in El Salvador spielen.

Starke marianische Beteiligung
An der Einweihung am 8. September nahmen Fr. Dr. Jan Rokosz, MIC, General der Kongregation, und P. Joe Roesch, MIC, zweiter Konsulent des Generals, beide aus Rom P. Donald Calloway, MIC, Leiter der Marienberufung in Steubenville, Ohio, und die drei Missionare der Marien auf den Philippinen, P. Jan Migacz, MIC, Fr. Walerian Pozniak, MIC, und Fr. Mariusz Jarzabek, MIC. Auch Fran Bourdon, geschäftsführender Direktor des Marian Helpers Center in Stockbridge, Massachusetts, nahm teil.

Die viertägige Feier umfasste Ansprachen über die Barmherzigkeit Gottes, Anbetung, Zeugnis, täglicher Rosenkranz und Messe sowie Gebet. Am vierten Tag fand der Höhepunkt des Festes auf dem Feldaltar vor der Statue der Barmherzigkeit Gottes statt.

In seiner Berichterstattung über den letzten Tag, die Philippinischer Daily Inquirer sagte über die Hügel der göttlichen Barmherzigkeit:

Die Zeitung zitierte Fr. Joseph Roesch, der sagte, dass das zukünftige Heiligtum als Ort für Dialoge zwischen Christen und Muslimen dienen wird. "Dies kann ein Ort des Dialogs und der Barmherzigkeit sein", sagte er dem Anfragender. „Ein Ort wie diesen ist so dringend nötig, und das zu Recht, denn in den Augen Gottes sind wir alle Brüder und Schwestern.“

Hauptzelebrant für die Einweihungsfeier war der Erzbischof von Cagayan de Oro, Erzbischof Antonio J. Ledesma, SJ. Die Predigt hielt der Most Rev. Orlando B. Quevedo, OMI. Zu den Konzelebranten gehörten der emeritierte Erzbischof Jesus B. Tuquib, andere Bischöfe und alle anwesenden Priester, einschließlich der Marien.

"Unglaubliche" Großzügigkeit
"Die Großzügigkeit der Filipinos war unglaublich", sagte Bourdon. "Die örtliche Stiftung der Göttlichen Barmherzigkeit hat großartige Arbeit geleistet, um die Feier zu organisieren und das Anwesen zu entwickeln, was sie weiterhin tun."

Bourdon sagte, dass die Pläne einen Schrein der Göttlichen Barmherzigkeit, einen Rosenkranzweg, einen Kreuzweg, ein Amphitheater und eine Marienresidenz umfassen. Er sagte, die Marien würden der Stiftung helfen, die Hügel der göttlichen Barmherzigkeit in ein Zentrum der Heilung zu verwandeln, in dem der Fokus darauf liegen wird, so vielen Menschen wie möglich die göttliche Barmherzigkeit des Herrn zu bringen

Die Botschaft von The Divine Mercy hat sich wie ein Lauffeuer auf den Philippinen verbreitet, und Divine Mercy Hills wird entwickelt, um den wachsenden spirituellen Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung gerecht zu werden.

„Die göttliche Barmherzigkeit hat durch die Hingabe einen erneuerten Glauben bewirkt“, sagt Msgr. Josefino Ramirez, Generalvikar der Erzdiözese Manila und Direktor des Apostolats der Göttlichen Barmherzigkeit der Philippinen (DMAP). der Barmherzigkeit, eine neue Dimension der Haushalterschaft und des liebevollen Dienstes und ein größeres Vertrauen in Gott, besonders in dunklen Momenten mit den gegenwärtigen Missständen der Gesellschaft."

Die Patres Walerian, Mariusz und Jan werden weiterhin an der Entwicklung von Bemühungen arbeiten, um das Bewusstsein für die Barmherzigkeit Gottes im Inselstaat zu erhöhen. Die Patres Walerian und Jan sind in den Divine Mercy Hills stationiert. Pater Mariusz ist im Büro des Generalvikars der Erzdiözese der Philippinen in Manila tätig.


Wie der Hl. Johannes Paul II. die unterdrückte Barmherzigkeitsverehrung der Heiligen Faustina rettete

Sie kennen wahrscheinlich bereits die Verehrung der Barmherzigkeit Gottes in der katholischen Kirche. Bilder der Barmherzigkeit Gottes sind in Kirchen auf der ganzen Welt zu sehen, der Rosenkranz der Barmherzigkeit ist sehr beliebt und der Sonntag der Barmherzigkeit ist ein offizieller Festtag der Kirche. Die Gründerin der Andacht, Faustina Kowalska, wird sogar als Heilige verehrt.

Aber es war nicht immer so. Tatsächlich wurde die ganze Hingabe viele Jahre lang unterdrückt und fast für immer verloren. Es kam nur durch Gebet, Beharrlichkeit und die Hand der Göttlichen Vorsehung zurück. Dies ist seine erstaunliche Geschichte.

Vielversprechende Anfänge

Die Verehrung der Barmherzigkeit Gottes, wie wir sie heute praktizieren, stammt von St. Faustina Kowalska, einer polnischen Nonne, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte. Sie behauptete, sie habe regelmäßig Visionen von Jesus und Heiligen und Jesus selbst habe ihr die Einzelheiten der Andacht gegeben. Sie schrieb Beschreibungen von dem, was sie gesehen und gehört hatte, in ihr Tagebuch, das jetzt in einem Buch namens . veröffentlicht wurde Das Tagebuch der Heiligen Maria Faustina Kowalska: Göttliche Barmherzigkeit in meiner Seele.

Sie warnte ihre Mitschwestern, dass ein großer Krieg bevorstehe und sie für Polen beten sollten, und starb am 5. Oktober 1938 im Alter von 33 Jahren.

Ein Jahr später überfiel Deutschland Polen. Beeindruckt von der Richtigkeit ihrer Prophezeiung, erlaubte Erzbischof Jałbrzykowski von Vilnius zum ersten Mal die öffentliche Nutzung der Barmherzigkeit Gottes. Die Hingabe verbreitete sich schnell in Polen und war eine Quelle der Kraft und Inspiration in den schrecklichen Kriegsjahren. 1941 breitete es sich bereits auf der ganzen Welt aus und hatte es trotz des Krieges bis in die Vereinigten Staaten geschafft. Polnischer Priester Fr. Sopoćko wurde inspiriert, eine religiöse Gemeinde (so etwas wie ein Orden) zu gründen, die sich auf die Frömmigkeit bezieht.

Mit dem Ende des Krieges verbreitete sich die Hingabe noch schneller. 1951, nur 13 Jahre nach dem Tod der Heiligen Faustina, gab es in Polen 150 religiöse Zentren, die der Barmherzigkeit Gottes geweiht waren. 1955 gründete ein polnischer Bischof mit Zustimmung von Papst Pius XII. eine Ordensgemeinschaft, die sich der Verbreitung der Frömmigkeit widmete. Papst Pius XII. segnete 1956 ein Bild der Barmherzigkeit Gottes und erlaubte vielen Bischöfen auf der ganzen Welt, Schriften über die Andacht zu segnen. Radio Vatikan begann sogar, die Hingabe in seinen Programmen zu fördern.

Zwei Jahrzehnte der Unterdrückung

Aber nicht jeder in der Hierarchie billigte die Hingabe. Kardinal Alfredo Ottaviani, der Leiter des Heiligen Offiziums (Vorgänger der Kongregation für die Glaubenslehre – Theologische Wachhundeabteilung des Vatikans), versuchte Papst Pius XII. wurde aber abgewiesen.

Als 1958 Papst Johannes XXIII. zum Papst gewählt wurde, hatte Kardinal Ottaviani eine weitere Chance. Der Kardinal nahm ihre Werke in eine Liste von Büchern auf, die bald nach der Wahl des neuen Papstes verboten werden sollten. Am 6. März 1959 veröffentlichte das Heilige Offizium schließlich ein Dokument, das die Verwendung von “Bildern und Schriften, die die Hingabe an die Barmherzigkeit Gottes fördern, verbot in den von Schwester Faustina vorgeschlagenen Formen.”

Es schien, als ob die Hingabe der Heiligen Faustina an die Barmherzigkeit Gottes vorbei sein könnte.

Ein zweiter Blick

Das polnische Volk wurde zerquetscht – einschließlich vieler Geistlicher. Eine solche Person war Karol Wojtyła. Als „aufsteigender Stern“ in der Hierarchie der Kirche war er einflussreich bei der Abfassung mehrerer Schlüsseldokumente des Zweiten Vatikanischen Konzils und wurde 1964 im relativ jungen Alter von 43 Jahren zum Erzbischof von Krakau ernannt Position, und mit Genehmigung des Vatikans begann er eine neue Untersuchung ihrer Werke.

Er entdeckte, dass die frühere Verurteilung der Werke der Heiligen Faustina hauptsächlich darauf zurückzuführen war, dass diejenigen im Vatikan ihre Werke nicht im polnischen Original, sondern auf fehlerhaften französischen und italienischen Übersetzungen lasen.

Dann, im April 1978, nach jahrzehntelanger Arbeit und Gebet der Unterstützer der Andacht der Barmherzigkeit Gottes, hob der Vatikan sein vorheriges Verbot ihrer Werke auf! Katholiken auf der ganzen Welt freuten sich! Nur wenige Monate später wurde der heutige Kardinal Wojtyła, der die Bemühungen geleitet hatte, zum Papst Johannes Paul II. ernannt.

Johannes Paul II. hat Faustina 1993 persönlich selig gesprochen und sie 2000 heilig gesprochen. Er hat auch den ersten Sonntag nach Ostern zum Sonntag der Barmherzigkeit Gottes erklärt. Die heilige Faustina und ihre Andachten wurden vollständig bestätigt und brachten die Botschaft von Gottes unendlicher Barmherzigkeit in die ganze Welt.

Um Seiner schmerzlichen Leidenschaft willen, erbarme Dich unser und der ganzen Welt!

Lieben Sie ChurchPOP?

Lassen Sie sich unsere inspirierenden Inhalte in Ihren Posteingang liefern – KOSTENLOS!

Im Rahmen dieses kostenlosen Services können Sie gelegentlich Angebote von uns bei EWTN News und EWTN erhalten. Wir werden Ihre Daten weder vermieten noch verkaufen und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.


Kommentare

Für "Christus" zu töten ist in Mode gekommen. (Die USA bombardieren derzeit mindestens sieben Länder.) Und die "Saison" nähert sich schnell, in der das gesamte Christentum beginnen wird, JESUS ​​WIEDER ZU VERKAUFEN, d. e. Weihnachten. In den Tagen vor Weihnachten beginnt der "Weihnachtsgeist" zu wachsen, und Sie können sicher sein, dass auch der größte "Take" des Jahres ($$) zu wachsen beginnt.

Dann wird es das widerliche Spektakel des "Christlichen Abendessens" geben, das Sie für diejenigen anbieten werden, die "weniger Glück haben als wir". Und wenn die Lebensmittelkörbe für diese EINE Mahlzeit im Jahr gefüllt sind, werden alle "zufrieden" sein, dass sie "Ihren Teil" zur Linderung des Hungers in der Welt beigetragen haben. Haha! Was für ein Witz.

Aber was ist mit dem Tag NACH Weihnachten? Nun, das ist eine andere Sache. Jeder wird damit beschäftigt sein, seine Weihnachtsgeschenke zurückzugeben, weil den Beschenkten die Farbe nicht gefällt oder sie einfach nicht richtig passt. Und "Gott" helfe denen, die die Retourenlinie "überspringen". Es wird Blut sein!

Diese "christliche" Ethik, auf die man stolz ist und sie so sehr ans Herz legt, ist nichts anderes als ein sehr dünnes Furnier, das bei der kleinsten Provokation wie "Sprung der Linie" leicht bricht. Und keiner sieht es
die Ungleichheit. Aber es ist kein Wunder, dass es nicht gesehen wird, denn Gier und Eigenliebe haben jeden für diese sehr hässliche Eigenschaft blind gemacht. Aber hey, es ist Zeit, JESUS ​​WIEDER ZU VERKAUFEN. Also, lass uns weitermachen!!

Ich für meinen Teil verehre weder Satan noch irgendeinen Gott, sondern bin ein Unterstützer des satanischen Tempels. Ich schätze den Aktivismus für das Recht auf Abtreibung und die Religionsfreiheit. Obwohl ich kein Atheist bin und tatsächlich an Spiritualität glaube, habe ich wirklich genug von denen, die ihren Glauben anderen durch Missionierung oder durch Mandatierung ihrer Lieblingstyrannei aufdrängen wollen. Wenn Evangelikale ihr abgöttisches Christentum den Massen aufdrängen wollen, sollte es dort auch eine Baphomet-Statue geben. Ich möchte nicht, dass die Regierung wegen Religionswissenschaftlern (einschließlich der heutigen "Wissenschaft" Religion, die meistens Marketing der schlimmsten Art ist) mir sagt, dass ich Abtreibung nicht wählen kann, dass es gleich Mord ist (zumal die Bibel absolut) enthüllt diese Ansicht nicht), weil eine pharmazeutische Ausbeutung eine ständig wachsende Zahl von Impfstoffen verkaufen will, die oft Komplikationen verursachen, die MEHR medizinische Versorgung erfordern, oder dass die männliche Beschneidung aufgrund von "Genitalverstümmelung" verboten werden sollte. Ich könnte mir wahrscheinlich noch mehr Fälle von Verletzung der Freiheit, der Privatsphäre und der persönlichen Wahl vorstellen, aber das sind die, die mir sofort in den Sinn kommen. Ich liebe den Grundsatz des satanischen Tempels: „Der Körper ist unantastbar, er unterliegt allein seinem eigenen Willen.“ Und aus diesem Grund ist es der einzige Zweck, für den ich spende.

"Sie beten Satan nicht buchstäblich an" Anbetung/Götzendienst gibt es in vielen Formen, nicht nur als satanische Anbetung, d. e. Politik, Superpatriotismus, Hingabe an eine bestimmte Kirche, der Papst, der Islam, das Judentum, jede einzelne Person, Geld, Macht, die Liste ist endlos.

In der Tat, laut diesem Kerl, den wir Jesus nennen, ist man des Götzendienstes schuldig, wenn man ALLES zwischen sich und das Königreich Gottes (das völlig geistlich ist) setzt.
Grüße, Pilger!

Ich glaube nicht, dass es die Bibel ist, an die Journee glaubt. Die Behauptung, dass Satan der Vater der Lügen ist, ist ein verbreitetes evangelikales Gerede, oft von Leuten, die nicht lesen, aber Dinge wie das Gebet des Sünders "nach mir wiederholen" und missionieren, wovon sie nichts wissen. Von Anfang an war klar, wer der Wahrheitserzähler war, biblisch gesprochen - Genesis 3:1-5, Genesis 3:22


Liste der Schutzheiligengebete

1) St. Agnes – Schutzpatronin der jungen Mädchen, der Keuschheit und der Überlebenden von Vergewaltigungen

O einzigartiges Beispiel der Tugend, glorreiche Heilige Agnes, durch den lebendigen Glauben, der dich von deinen zartesten Jahren beseelte und dich Gott so wohlgefällig machte, dass du die Märtyrerkrone verdient hast: erwirb uns die Gnade, unseren heiligen Glauben unverletzt zu halten! in uns, und um uns in Wort und Werk aufrichtig als Christen zu bekennen, möge unser offenes Bekenntnis zu Jesus vor den Menschen dazu führen, dass er uns vor seinem ewigen Vater ein günstiges Zeugnis ablegt.
Amen.

2) St. Barbara – Schutzpatronin der Artillerie, Ingenieure und Bergleute

Heilige Barbara, dein Mut ist viel stärker als die Kräfte der Wirbelstürme und die Macht des Blitzes. Sei immer an unserer Seite, damit wir wie du allen Stürmen, Kriegen, Prüfungen und Trübsalen mit der gleichen Stärke entgegentreten können, mit der du den deinen begegnet bist. Oh schöne Jungfrau, die einst in einem hohen Turm eingesperrt war, beschütze uns vor den Blitzen und dem Feuer, die am Himmel wüten, und den Zwietracht des Krieges. Halten Sie uns wachsam und schützen Sie uns vor den Gefahren, die uns umgeben. Heilige Maria, Mutter Jesu, Fürsprecherin für uns alle, wir bitten um den Empfang der Bußsakramente und der heiligen Eucharistie in der Stunde unseres Todes. Durch Jesus Christus, unseren Herrn,
Amen.

3) St. Benedikt – Schutzpatron der Nierenkrankheiten und Vergiftungen

Glorreicher Heiliger Benedikt, erhabenes Vorbild der Tugend, reines Gefäß der Gnade Gottes! Sieh, wie ich demütig zu deinen Füßen knie. Ich flehe Sie in Ihrer liebevollen Güte an, vor dem Thron Gottes für mich zu beten. Zu dir greife ich in den Gefahren, die mich täglich umgeben. Schütze mich vor meiner Selbstsucht und meiner Gleichgültigkeit gegenüber Gott und meinem Nächsten. Inspiriere mich, dich in allen Dingen nachzuahmen. Möge dein Segen immer mit mir sein, damit ich Christus in anderen sehen und dienen und für sein Reich arbeiten kann.

Erlange mir gnädig von Gott jene Gunst und Gnaden, die ich in den Prüfungen, Not und Bedrängnis des Lebens so dringend brauche. Dein Herz war immer voller Liebe, Mitgefühl und Barmherzigkeit gegenüber denen, die in irgendeiner Weise bedrängt oder beunruhigt waren. Sie haben nie jemanden ohne Trost und Hilfe entlassen, der sich an Sie wandte.

Ich rufe daher Ihre machtvolle Fürsprache an, in der Hoffnung, dass Sie meine Gebete erhören und für mich die besondere Gnade und Gunst erlangen, die ich aufrichtig erflehe (erwähnen Sie hier Ihre Gunst).

Hilf mir, großer heiliger Benedikt, als treues Kind Gottes zu leben und zu sterben, in der Süße seines liebenden Willens zu rennen und das ewige Glück des Himmels zu erlangen.
Amen.

4) St. Bernhard von Clairvaux – Schutzpatron der Krämer (Kerzenmacher) und Imker

O God, who made of the Abbot Saint Bernard a man consumed with zeal for your house and a light shining and burning in your Church, grant, through his intercession, that we may be on fire with the same spirit and walk always as children of light. Through our Lord Jesus Christ, your Son, who lives and reigns with you in the unity of the Holy Spirit, one God, for ever and ever.
Amen.

5) St. Catherine of Siena – Patron saint of Europe, and fire prevention

Heavenly Father, your glory is in your saints. We praise your glory in the life of the admirable St. Catherine of Siena, virgin and doctor of the Church.

Her whole life was a noble sacrifice inspired by an ardent love of Jesus, your unblemished Lamb. In troubled times she strenuously upheld the rights of His beloved spouse, The Church.

Father, honor her merits and hear her prayers for each of us. Help us to pass unscathed through the corruption of this world, and to remain unshakably faithful to the church in word, deed, and example.

Help us always to see in the Vicar of Christ an anchor in the storms of life, and a beacon of light to the harbor of your Love, in this dark night of your times and men’s souls. Grant also to each of us our special petition (mention your request here).

We ask this through Jesus, your Son, in the bond of the Holy Spirit. St. Catherine of Siena, Pray for us.
Amen.

6) St. Cecilia – Patron saint of musicians

Saint Cecilia, heroic martyr who stayed faithful to Jesus, your divine bridegroom, give us faith to rise above our persecutors and to see in them the image of our Lord. We know that you were a musician and we are told that you heard angels sing. Inspire musicians to gladden the hearts of people by filling the air with God’s gift of music and reminding them of the Divine Musician Who created all beauty.

O Eternal God, Who did give us, in the person of Saint Cecilia, a powerful protector, grant that after having faithfully passed our days, like herself, in innocence and holiness, we may one day attain the land of beatitude, where in concert with her, we may praise Thee and bless Thee forevermore in eternity.
Amen.

7) St. Elizabeth of Hungary – Patron saint of Catholic charities, and the Secular Franciscan Order

Dearest Saint Elizabeth, who was so beloved by God, vouchsafe to be the heavenly friend of our souls, and help them to become ever more and more acceptable to Jesus.

Cast down upon us from the height of heaven one of those tender looks which, when you were upon earth, healed the most distressing infirmities. In this our age, so depraved and corrupt, and at the same time so cold and indifferent to the things of God, we have recourse to you with confidence, in order that we may receive from our Lord light for the understanding and strength for the will, and thence obtain peace of soul.
Amen.

8) St. Elizabeth of Hungary Prayer for Widows

Dear Saint Elizabeth, you were always poor in spirit, most generous toward the poor, faithful to your husband, and fully consecrated to your Divine Bridegroom. Grant your help to widows and keep them faithful to their heavenly Lord. Teach them how to cope with their loss and to make use of their time in the service of God.
Amen.

9) St. Francis – Patron saint of ecologists

Lord, make me an instrument of Thy peace
Where there is hatred, let me sow love
Where there is injury, pardon
Where there is error, the truth
Where there is doubt, the faith
Where there is despair, hope
Where there is darkness, light
And where there is sadness, joy.
O Divine Master, Grant that I may not so much seek
To be consoled, as to console
To be understood, as to understand
To be loved as to love.
For it is in giving that we receive
It is in pardoning that we are pardoned
And it is in dying that we are born to eternal life.
Amen.

10) St. George – Patron saint of boy scouts and soldiers

Faithful servant of God and invincible martyr, Saint George! Favored by God with the gift of faith, and inflamed with an ardent love of Christ, you fought valiantly against the dragon of pride, falsehood, and deceit. Neither pain nor torture, sword nor death could part you from the love of Christ.

I fervently implore you, for the sake of this love, to help me by your intercession to overcome the temptations that surround me, and to bear bravely the trials that oppress me, so that I may patiently carry the cross which is placed upon me and let neither distress nor difficulties separate me from the love of Our Lord Jesus Christ.

Valiant champion of the Faith, assist me in the combat against evil, that I may win the crown promised to them that persevere unto the end.
Amen.

11) St. Gerard Majella – Patron saint of childbirth and pregnancy

Dear Saint Gerard we rejoice in thy happiness and glory we bless the Lord Who endowed thee with the choicest gifts of His Grace we congratulate thee for corresponding so faithfully with them.

Obtain for us, we pray thee, some part of thy angelic purity, thy burning love for Jesus in the Tabernacle, thy tender devotion to Mary Immaculate. In thy brotherly love which made thee the support of the poor, the comforter of the afflicted and the apostle of the most forsaken souls, grant me the favors for which I now pray (mention your request here).

O most Powerful Patron, who hast always helped those who prayed to thee intercede for me before the Throne of God. O Good Saint, to thee I confide my fervent prayers graciously accept them and, before the end of these days of prayer, let me experience in some way the effects of thy powerful intercession.
Amen.

12) St. Hubert – Patron saint of hunters

Great St. Hubert, you were passionate about hunting, but when touched by Divine Grace, you put down your bow and took up the collar of Priesthood. Known for your miracles and the conversion of hundreds, you convinced others to worship and glorify Our Lord.

Moved by your example, I implore your help. I ask for the Grace to follow in your footsteps and become a passionate disciple of Christ.
Amen.

13) St. Ignatius the Anima Christi Prayer

Soul of Christ, sanctify me.
Body of Christ, save me.
Blood of Christ, inebriate me.
Water from the side of Christ, wash me.
Passion of Christ, strengthen me.
Good Jesus, hear me.
Within the wounds, shelter me.
From turning away, keep me.
From the evil one, protect me.
At the hour of my death, call me.
Into your presence lead me to praise you with all your saints,
Forever and ever.
Amen.

14) St. Joan of Arc – Patron saint of military members

St. Joan, your courage and your faith in God accomplished great things. I ask your aid in fighting the good fight. Let my purpose be clear, my motives right. Let me not waiver in the face of difficulties. With your support I am unafraid and willing to do my utmost. This I ask in Jesus’ name.
Amen.

In the face of your enemies, in the face of harassment, ridicule and doubt, you held firm in your faith. Even in your abandonment, alone and without friends, you held firm in your faith. Even as you faced your own mortality, you held firm in your faith. I pray that I may be as bold in my beliefs as you, Saint Joan.

I ask that you ride alongside me in my own battles. Help me be mindful that what is worthwhile can be won when I persist. Help me hold firm in my faith. Help me believe in my ability to act well and wisely.
Amen.

15) St. Jude – Patron saint of hope and impossible causes

Oh glorious apostle St. Jude, faithful servant and friend of Jesus, the name of the traitor who delivered thy beloved Master into the hands of His enemies has caused thee to be forgotten by many, but the Church honors and invokes thee universally as the patron of hopeless cases–of things despaired of.

Pray for me who am so miserable make use, I implore thee, of that particular privilege accorded thee of bringing visible and speedy help where help is almost despaired of.

Come to my assistance in this great need, that I may receive the consolations and succor of heaven in all my necessities, tribulations and sufferings, particularly (mention your request here), and that I may bless God with thee and all the elect throughout eternity.

I promise thee, O blessed St. Jude, to be ever mindful of this great favor, and I will never cease to honor thee as my special and powerful patron, and to do all in my power to encourage devotion to thee.
Amen.

16) St. Martha – Patron saint of housewives and servants

O blessed St. Martha, your faith led Jesus to proclaim, “I am the resurrection and the life” and faith let you see beyond his humanity when you cried out, “Lord I believe that you are the Messiah, the Son of God.”

With firm hope you said, I know that God will give you whatever you ask of him, and Jesus called your brother Lazarus back from the dead. With pure love for Jesus you welcomed him into your home. Friend and servant of our Savior, I too am “troubled about many things.”

(Pause for silent prayer.)

Pray for me that I may grow in faith, hope and love, and that Jesus, who sat at your table, will hear me and grant me a place at the banquet of eternal life.
Amen.

17) St. Martin of Tours – Patron saint of horses, soldiers, and South Africa

Blessed Saint Martin of Tours, You were born under pagan ways but since your childhood you were chosen to be a Prince of the Church and, as Bishop of Tours, many souls were redeemed and liberated from the satanic forces through your prayers, austerities and blessings.

Oh Saint Martin, who cut your own cloak to clothe Our Lord disguised as a beggar, We humbly ask for your intercession before Our Lord Jesus Christ and help us to be worthy of the grace and mercy of the Holy Ghost that lead us from darkness to light into the eternal kingdom, forever and ever.
Amen.

18) St. Mary Magdalene – Patron saint of contemplative life, penitent sinners, and sexual temptation

Oh glorious St. Magdalene, model of penitents, obtain for me the grace of perseverance in the practices of self-denial.

Pray to God for me that I may appear before Jesus, our Lord and Master, at the moment of my death, with my lamp filled with the oil of faith and hope, and burning with the pure flame of charity. And thus merit to be received with thee into His eternal kingdom.
Amen.

19) St. Monica – Patron saint of alcoholics, conversion, married women, and mothers

Dear St. Monica, troubled wife and mother, many sorrows pierced your heart during your lifetime. Yet, you never despaired or lost faith.

With confidence, persistence, and profound faith, you prayed daily for the conversion of your beloved husband, Patricius, and your beloved son, Augustine your prayers were answered.

Grant me that same fortitude, patience, and trust in the Lord. Intercede for me, dear St. Monica, that God may favorably hear my plea for (mention your intentions here), and grant me the grace to accept His Will in all things, through Jesus Christ, our Lord, in the unity of the Holy Spirit, one God, forever and ever.
Amen.

20) Our Lady of Guadalupe – Patron saint of the Americas and Mexico

O Virgin of Guadalupe, Mother of the Americas, grant to our homes the grace of loving and respecting life in its beginnings, with the same love with which you conceived in your womb the life of the Son of God. Blessed Virgin Mary, Mother of Fair Love, protect our families so that they may always be united and bless the upbringing of our children.

Our hope, look upon us with pity, teach is to go continually to Jesus, and if we fall help us to rise again and return to Him through the confession of our faults and our sins in the Sacrament of penance, which gives peace to the soul.

We beg you to grant us a great love of all the holy Sacraments, which are, as it were, the signs that your Son left us on earth. Thus, Most Holy Mother, with the peace of God in our consciences, with our hearts free from evil and hatred, we will be able to bring to all others true joy and peace, which come to us from your Son, our Lord Jesus Christ, who with the Father and the Holy Spirit, lives and reigns for ever and ever.
Amen.

21) St. Peregrine – Patron saint of AIDS patients and cancer patients

St. Peregrine, whom Holy Mother Church has declared Patron of those suffering from Cancer, I confidently turn to you for help in my present sickness. I beg your kind intercession. Ask God to relieve me of this sickness, if it be his Holy Will. Plead with the Blessed Virgin Mary, the Mother of Sorrows, whom you loved so tenderly and in union with whom you have suffered the pains of Cancer, that she may help me with her powerful prayers and loving consolation.

But if it should be God’s Holy Will that I bear this sickness, obtain for me courage and strength to accept these trails from the loving hand of God with patience and resignation, because he knows what is best for the salvation of my soul. St. Peregrine, be my friend and patron. Help me to imitate you in accepting suffering, and to unite myself with Jesus Crucified and the Mother of Sorrows, as you did. I offer my pains to God with all the love of my heart, for his glory and the salvation of souls, especially my own.
Amen.

22) St. Pio – Patron saint of civil defense

Dear God, You generously blessed Your servant, St. Pio of Pietrelcina, with the gifts of the Spirit. You marked his body with the five wounds of Christ Crucified, as a powerful witness to the saving Passion and Death of Your Son. Endowed with the gift of discernment, St. Pio labored endlessly in the confessional for the salvation of souls. With reverence and intense devotion in the celebration of Mass, he invited countless men and women to a greater union with Jesus Christ in the Sacrament of the Holy Eucharist.

Through the intercession of St. Pio of Pietrelcina, I confidently beseech You to grant me the grace of (here state your petition).
Amen.

Glory be to the Father and to the Son and to the Holy Spirit, as it was in the beginning, is now and ever shall be, world without end.
Amen.
(repeat the Glory Be three times)

23) St. Rita – Patron saint of difficult marriages, infertility and parenthood

O Holy Patroness of those in need, St. Rita, whose pleadings before thy Divine Lord are almost irresistible, who for thy lavishness in granting favors hast been called the Advocate of the Hopeless and even of the Impossible.

St. Rita, so humble, so pure, so mortified, so patient and of such compassionate love for the Crucified Jesus that thou could obtain from Him whatsoever thou ask, on account of which all confidently have recourse to thee, expecting, if not always relief, at least comfort be propitious to our petition, showing thy power with God on behalf of thy supplicant.

Be lavish to us, as thou hast been in so many wonderful cases, for the greater glory of God, for the spreading of thine own devotion, and for the consolation of those who trust in thee. We promise, if our petition is granted, to glorify, thee by making known thy favor, to bless and sing thy praises forever.

Relying then upon thy merits and power before the Sacred Heart of Jesus, we pray: (mention your request). Obtain for us our request. Pray for us, 0 holy St. Rita, that we may be made worthy of the promises of Christ.
Amen.

24) St. Rose of Lima – Patron saint of Peru and of all South America

Admirable Saint Rose, you were truly a sweet flower blooming on a rugged soil you were indeed a rose among thorns, bearing with meekness and patience the stings of envious tongues, and preserving perfect purity and modesty amid the alluring blandishments of a deceitful world.

To the sufferings inflicted on you by others you added the voluntary tortures of fasting and watching, of the discipline, of the crown of thorns and of the hair shirt, to subdue the flesh and to make yourself like to your heavenly Spouse. By the merits which you have thus gained with your divine Bridegroom, obtain for me the grace to bear my afflictions with patience, to remain pure and modest, to be meek and humble, to be faithful to the inspirations of the Holy Spirit, and so to mortify my passions that I may be ever more pleasing and acceptable in the sight of my dear Lord and Savior, Jesus Christ.
Amen.

25) St. Teresa of Avila – Patron saint of headaches and migraines

O Saint Teresa, seraphic Virgin, beloved spouse of thy crucified Lord, thou who on earth didst burn with a love so intense toward thy God and my God, and now dost glow with a brighter and purer flame in paradise: obtain for me also, I beseech thee, a spark of that same holy fire which shall cause me to forget the world, all things created, and even myself for thou didst ever avidly desire to see Him loved by all men.

Grant that my every thought and desire and affection may be continually directed to doing the will of God, the supreme Good, whether I am in joy or in pain, for He is worthy to be loved and obeyed forever. Obtain for me this grace, thou who art so powerful with God may I be all on fire, like thee, with the holy love of God.
Amen.


Schau das Video: Wir beten den lichtreichen Rosenkranz (Dezember 2021).